Scheinbar keine weiteren Neuzugänge für den FCK

Die Vorgabe der FCK Verantwortlichen vor der Saison war eindeutig. Einen kompakten, aber schlagfertigen Kader wollte man zusammenstellen, eine enge Vernetzung und Durchlässigkeit zur U21 ermöglichen. 21 Feldspieler plus 3 Torhüter, ergänzt von jungen Talenten, damit planten Martin Bader und Boris Notzon. Einzig „unerwartete Leistungseinbrüche oder unvorhergesehene Verletzungen“ könnten Gründe für Transfers bis kurz vor Transferschluss sein. Einzig Mittelfeldspieler Dylan Esmel verletzte sich und kehrt aufgrund eines Kreuzbandrisses erst in der Rückrunde zurück. Und da der Mannschaftsetat in Höhe von fünf Millionen Euro noch nicht gänzlich ausgeschöpft wurde, bestehen kurz vor Schließung des Transfermarktes sogar noch Spielräume.


Nun bestätigte Sportvorstand Martin Bader gegenüber Sport1, dass Hannovers Mittelfeldakteur Mike Bähre nicht verpflichtet wird: "Er war nie ein Thema". Doch vielmehr als das, denn Bader bestätigte gleichzeitig keine weiteren Neuverpflichtungen tätigen zu wollen: "Es bleibt bei der Besetzung".


Quelle: Treffpunkt Betze