Stichtag am Betze: Nandzik und Fechner nicht mehr dabei

Heute ist der 30.06.2020. Ein Stichtag. Zum einen laufen an diesem Tag einige Spielerverträge bei den Roten Teufeln aus, auch Lennart Grill wechselt heute endgültig zu Bayer 04 Leverkusen. Alexander Nandzik, der von Regensburg ausgeliehen ist, sowie Gino Fechner, der in den letzten Wochen keine Rolle mehr spielte, werden in den letzten beiden Spielen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nähere Infos will der Verein in den nächsten Tagen bekanntgeben.


Zum anderen endet heute aber auch die vom Aufsichtsratschef der FCK KGaA Jörg E. Wilhelm veröffentlichte Frist eines interessierten Investors, der dem Verein ein einseitiges, bindendes Angebot unterbreitet haben soll. Der FCK müsse dies aber bis heute gegenzeichnen. Gut möglich aber, dass diese Frist noch etwas verlängert wird, um Vertragsinhalte zu verhandeln und mehr Zeit für Gespräche mit Gläubigern zu gewinnen.

Auswärtsfinale in Halle - Hainault und Raab weiter an Bord

Fußball gespielt wird tatsächlich auch noch. Auch wenn es für den 1. FC Kaiserslautern tabellarisch um nichts mehr geht. Der Aufstieg ist schon lange nicht mehr möglich, der Abstieg seit dem 1:1 Unentschieden in Rostock auch rechnerisch verhindert. Morgen brechen die Roten Teufel zu ihrer letzten Auswärtsfahrt auf, Gegner ist der Hallesche FC. Beim 1:0 Hinspiel-Sieg auf dem Betze standen die Hallenser noch auf einem direkten Aufstiegsplatz, stürzten zwischenzeitlich aber sogar auf einen Abstiegsplatz ab und haben mittlerweile zum zweiten Mal ihren Übungsleiter ausgewechselt. "Ich erwarte einen Gegner, der ein Auf und Ab erlebt hat. Sie haben in den letzten Spielen aber wieder zu mehr Sicherheit gefunden und werden hochmotiviert sein", so Schommers.


In den letzten beiden Spielen noch zur Verfügung stehen werden weiterhin Innenverteidiger Andre Hainault, dessen Kontrakt ebenfalls am Saisonende ausläuft, mit dem sich der Verein jedoch offenbar geeinigt hat mindestens bis Saisonende gemeinsam weiterzuarbeiten. Gleiches gilt für Torwarttalent Matheo Raab.


Die Pressekonferenz im Videostream:



Quelle: Treffpunkt Betze