#FSVFCK Der FCK tritt auf der Stelle - 1:1 Remis in Zwickau

Es war vor allem Cheftrainer Michael Frontzeck, der in den vergangenen Wochen aufgrund seiner fehlenden taktischen Variabilität sehr viel Kritik einstecken musste. "Ein Frontalangriff auf den gesamten Verein" konterte Frontzeck und schob hinterher, dass "ein solcher Neuaufbau einfach viel Zeit bräuchte". Doch irgendwann muss einfach dreifach gepunktet werden, warum nicht also beim Auswärtspiel gegen den FSV Zwickau?


Michael Frontzeck nahm aufgrund von Verletzungsproblemen (Hainault, Albaek, Spalvis) drei Änderungen an seiner Startelf vor. Lukas Gottwalt und Theodor Bergmann gaben beide ihr Pflichtspieldebüt im Trikot des 1. FC Kaiserslautern - Julias Biada ersetzte Lukas Spalvis.


Die erste Halbzeit gehörte insgesamt den Roten Teufeln, auch wenn sich immer wieder eklatante Schwächen im Offensivspiel aufgetan haben. Doch Lautern hatte die besseren Chancen und war der Führung deutlich näher als die Gastgeber aus Zwickau.


In Halbzeit zwei zu Beginn ein unverändertes Bild: Beide Mannschaften versuchen zunächst hinten sicher zu stehen und setzen nur leichte Akzente nach vorne. Doch dann die 60. Minute: Zuck erobert in der eigenen Hälfte den Ball, schaltet schnell und schickt Stürmer Timmy Thiele in Richtung Tor. Den ersten Schuss kann Zwickaus Torhüter noch abwehren, doch Thiele beweist seine Schlitzohrigkeit und schießt den Ball im zweiten Versuch Zwickaus Keeper durch die Hosenträger ins Tor. 1:0 Führung, na endlich!


Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein offenes Spiel in beide Richtungen. Zwickau wehrte sich zunehmend gegen die erste Heimniederlage, für den FCK ergaben sich dadurch auch vereinzelte Kontersituationen. Und Zwickau sollte sich letztlich doch noch belohnen. Ein sehr strittiger Elfmeterpfiff in der Nachspielzeit sorgte für einen Foulelfmeter für Zwickau, den Wachsmuth souverän verwandelte. Der FCK zeigte sich in diesen 90 Minuten deutlich verbessert, tritt mit diesem Remis aber deutlich auf der Stelle.

Statistiken zum Spiel:

Aufstellung FCK: Sievers - Dick, Kraus, Gottwalt, Sternberg - Löhmannsröben, Bergmann (Fechner '67.), Zuck (Pick '77.), Hemlein (Schad '84.) - Biada, Thiele


Aufstellung Zwickau: Brinkies - Barylla, Wachsmuth, Antonitsch (Lauberbach '78.), Lange - Reinhardt (König '61.), Frick - Bickel (Mäder '66.), Könnecke, Miatke - Bonga


Tore:

0:1 Thiele (60. Minunte, Zuck)

1:1 Wachsmuth (90+2. Minute, Foulelfmeter)


Kartenstatistik:

Gelb: Sternberg, Hemlein | Reinhardt, Bickel


Zuschauer:

9.024 (darunter ca. 1.000 Lautrer)


Zu den Leistungsdaten: