Suche nach der Philosophie: Das Prinzip Hoffnung

Wie sähe das Anforderungsprofil eines neuen Trainer beim 1. FC Kaiserslautern eigentlich aus? »Man sollte die Fußball-Philosophie des FCK auf dem Platz erkennen“, umschrieb Patrick Banf, der neue starke Mann am Betzenberg. Banf wurde vor einem Jahr zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt und moderiert aktuell den nächsten Trainerwechsel in Kaiserslautern. Aber wie sieht die gesuchte Fußball-Philosophie des FCK eigentlich aus? Darauf hat Banf keine Antwort mitgeliefert.


Sehnsucht nach dem Betze-Fußball


Die bittere Wahrheit ist: Am Betze wird schon seit Jahren nicht mehr für eine eigenständige Philosophie gearbeitet, sondern nur noch für den Moment. Wohl jeder eingefleischte FCK-Fan würde »Kampfgeist« und »Druck entwickeln« als Eigenschaften des früher mal berüchtigten »Betze-Fußballs« nennen. Aber alle verpflichteten Trainer der letzten Jahre verkörperten nicht diese Art von Fußball, sondern etwas anderes, irgendwo zwischen Laptop und den Achtzigern, meist mit eher defensiver, teils ängstlicher Grundhaltung. Keine Betze-Power eben, nach der sich die Fans so sehnen.


(...)


Quelle: 11 Freunde

Link: https://www.11freunde.de/artik…e-nach-seiner-philosophie


Und dazu noch ein nicht ganz ernst gemeintes Interview Lautern Fan "Rainer Pfalz".


Mehr unter: https://www.11freunde.de/inter…an-rainer-pfalz-packt-aus