System- und Taktikschulung: Der FCK startet in die Rückrundenvorbereitung

Am heutigen Montag startet der FCK in das neue Jahr: FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann beginnt zunächst mit der wichtigen und notwendigen Leistungsdiagnostik und lässt dabei den Leistungsstand seiner Mannschaft messen, am Dienstag starten die Roten Teufel dann auch mit einer ersten öffentlichen Trainingseinheit (10 Uhr, auf dem Übungsplatz vier am Fritz-Walter-Stadion) mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.


Bereits am letzten Freitag nahmen mit Jan Löhmannsröben und Mads Albaek diejenigen Spieler, die in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt pausieren mussten, das Training auf. Während Löhmannsröben seinen Muskelfaserriss im Oberschenkel erfolgreich auskurieren konnte und wieder vollständig fit ist, befindet sich Albaek nach seinen Adduktorenproblemen laut Sascha Hildmann „auf einem guten Wege“.


Vom 11. bis 19. Januar 2019 gastiert der FCK im Alhaurín Golf Resort in Alhaurín el Grande in Málaga und wird seine Trainingseinheiten auf dem unmittelbar am Hotel gelegenen Trainingsplatz absolvieren. Im Rahmen des Trainingslagers sind zudem zwei Testspiele geplant: Am 14. Januar gegen den ungarischen Meister MOL Vidi FC, am 17. Januar gegen den chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua.


Technik und Taktik. Taktik und Technik. Technik und Taktik

Welche Trainingsschwerpunkte wird Sascha Hildmann für die Rückrunde setzen? Um auch in der dritten Liga erfolgreichen Fußball zu praktizieren, braucht es ein taktisches Grundverständnis: „Wir werden an der taktischen Grundordnung der Mannschaften arbeiten, ich möchte variabel in verschiedenen Spielsystemen sein“, erklärt Hildmann seine Überlegungen gegenüber der Rheinpfalz.


Quelle: Treffpunkt Betze