Skarlatidis: Erster Einsatz im FCK-Trikot rückt näher

Simon Skarlatidis, Neuzugang aus Würzburg galt nicht zuletzt aufgrund seiner starken Leistungen im Trikot der Kickers als Top-Verstärkung für die Lautrer. Seine mutigen, temporeichen und lauffreudigen Dribblings waren es, die die sportlich Verantwortlichen beim FCK überzeugten. Skarlatidis selbst überzeugte in der vergangenen Saison mit sieben Treffern und fünf Torvorlagen. Doch schon zu Beginn der Sommervorbereitung fiel Skarlatidis mit der Diagnose "Haarriss im Knie" aus. Nach wochenlanger Reha und individuellem Training meldete sich Skarlatidis in der vergangenen Trainingswoche zurück im Mannschafstraining. Und gegen die 05er wird der Flügelflitzer erstmalig im Kader sein, dies bestätigte Cheftrainer Sascha Hildmann.

Auch Kühlwetter und Gottwalt melden sich zurück

Positive Nachrichten vermeldete der Trainer auch in Sachen Christian Kühlwetter und Lukas Gottwalt. Kühlwetter musste am vergangenen Wochenende bei der Auswärtsniederlage in Münster aufgrund einer Mandelentzündung und Antibiotika-Einnahme pausieren. Nun meldete sich der robuste Stürmer zurück, seinem Einsatz im DFB-Pokal steht nichts im Wege. Innenverteidiger Lukas Gottwalt, der lange Zeit an einem Knochenmarködem im Knie laborierte, wird aller Voraussicht nach in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining einsteigen können. Selbiges gilt für Janek Sternberg, der mit einem Muskelfaserriss zu kämpfen hatte.


Im Überblick: Der aktuelle Teamstatus

Kartenkontingent gegen Mainz: Der Betze wird immer voller

Noch letzte Woche gab der FCK bekannt, dass für die Erstrunden-Partie im DFB-Pokal bereits über 30.000 Tickets verkauft seien. Nur wenige Tage später ist die Zahl inzwischen auf über 37.000 Tickets angestiegen. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass der Betze mal wieder die 40.000er Marke knacken dürfte.


Quelle: Treffpunkt Betze