Ausgleichszahlung: Rund eine Viertel Million für Trapp und Glatzel

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern darf sich nicht nur über das 2:0 gegen Mainz 05 und den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals freuen. Auch der Transfer von Kevin Trapp von Paris St. Germain zu Eintracht Frankfurt zahlt sich für den FCK aus. Rund 200.000 Euro bekommt der FCK als Ausbildungsverein des Nationaltorhüters, der den FCK 2012 nach dem Abstieg aus der Bundesliga verlassen hat. Das bestätigt Michael Klatt, der kaufmännische Geschäftsführer. Robert Glatzel, der 2017 ablösefrei vom FCK zum Zweitligisten 1. FC Heidenheim ging, wurde diesen Sommer für sechs Millionen Euro zu Cardiff City transferiert. Die zweijährige Ausbildung Glatzels in der Lauterer U23 bringt dem FCK nachträglich rund 50.000 Euro. Klatt: „Das zeigt, welch gute Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum geleistet wurde und wird!“


(...)


Quelle: Rheinpfalz

Link: https://www.rheinpfalz.de/loka…-fck-sechsstellige-summe/