Achtelfinale im Verbandspokal: FCK trifft auf SV Gonsenheim

Aufgrund der Drittliga-Zugehörigkeit nehmen die Roten Teufel nicht mehr automatisch am DFB-Pokalwettbewerb teil. Um sich für die Teilnahme am nationalen Pokal zu qualifizieren, muss der FCK auch in diesem Jahr den Umweg über den Landespokal machen.


Heute hat der Südwestdeutsche Fußballverband die Achtelfinal-Begegnungen der letzten 16 Teilnehmer im diesjährigen Verbandspokal Südwest ausgelost. Wie die Auslosung in Edenkoben ergab, trifft der FCK auf den Oberligisten aus Gonsenheim. Nach sieben Spieltagen belegt der SV in der Oberliga mit einem Torverhältnis von 16:10 und 12 Punkten derzeit den achten Tabellenrang.


Wann und wo genau das Spiel ausgetragen wird, wird in Kürze nach Verhandlungen beider Vereine bekannt gegeben. Grundsätzlich sollten die Achtelfinal-Begegnugen bis zum 18. September ausgespielt worden sein. In der Regel verfügen die Amateurvereine natürlich über ein Heimrecht, allerdings ist dies in den meisten Fällen mit einem hohen organisatorischen Aufwand und hohen Sicherheitsstandards verbunden. So mussten die Schifferstädter beispielsweise auch auf das Südweststadion in Ludwigshafen ausweichen.


Die restlichen Partien im Überblick:



Quelle: Treffpunkt Betze