Carlo Sickinger ist neuer Mannschaftskapitän

Der gerade erst 22-jährige Mittelfeldakteur der Roten Teufel übernimmt in Zukunft noch mehr Verantwortung. Nach der Degradierung Hemleins in die zweite Mannschaft übernimmt Carlo Sickinger ab sofort die Kapitänsbinde. Das teilte der FCK heute auf seinem Facebook-Kanal mit. Vertreten wird Sickinger durch Innenverteidiger Kevin Kraus und Stürmer Christian Kühlwetter.


Sickinger spielt bereits seit dem 2012 für den pfälzischen Traditionsverein. Im vergangenen Jahr gelang ihm dann im ersten Spiel unter dem damaligen Trainer Sascha Hildmann der Sprung in die Startelf. Binnen weniger Wochen reifte Sickinger zum Stammspieler. Seit seinem ersten Einsatz im Trikot der Roten Teufel gelangen ihm drei Tore und zwei Torvorlagen.


Quelle: Treffpunkt Betze