Daheim gegen Meppen: Beendet der FCK seinen Negativlauf?

Der letzte Lautrer Sieg liegt nun acht Spieltage zurück. Es war der 1:3 Auswärtssieg gegen die Münchner Amateure. Doch genau seit diesem Sieg rattert die FCK-Offensive nur noch vor sich hin. Wo dem FCK zuvor in seiner Siegesserie 13 Treffer in fünf Spielen gelangen, waren es seitdem nur noch vier Treffer in sieben Ligaspielen. Das Ergebnis: Abstiegskampf statt Aufstiegsrennen.


Die Formkurve des SV Meppen zeigt genau in die entgegengesetzte Richtung. Die Emsländer starteten zwar mit lediglich einem Punkt aus drei Spielen in die Rückrunde, schüttelten sich dann aber kräftig und holten in den vergangenen vier Spielen zehn Punkte. Das Ergebnis: Tabellenplatz vier und den Spitzenreiter aus Duisburg mit nur drei Punkten Rückstand voll im Visier.


Welche Mannschaft Cheftrainer Boris Schommers am Samstag aufs Feld schicken wird, ist indes unklar. Auf dem Betze schlägt ein Infekt um sich. Laut Schommers handelt es sich dabei allerdings nur um der Jahreszeit entsprechend normale Infekte. Betroffen sind Andre Hainault, Theo Bergmann, Philipp Hercher, Dominik Schad und Timmy Thiele.


Ort: Betze

Anpfiff: Samstag, 14 Uhr

Im Überblick: Der aktuelle Teamstatus


Quelle: Treffpunkt Betze

Antworten 194

  • HEIMSIEG was sonst

  • Mit welcher Mannschaft ? , 4 Stammspieler haben Grippe......und ein Ergänzungsspieler

    André Hainault, Philipp Hercher, Dominik Schad, Timmy Thiele und Theo Bergmann

  • Das müßte doch Ansporn für die Reservisten sein,sich zu beweisen.

  • Nur hat man jetzt keinen Rechtsverteidiger mehr und Buggy wird sich bestätigt fühlen, wie wichtig der Transfer von nandzik war :) ;)

    Haha 1
  • in der absoluten not,kann man fechner dahin stellen

  • in der absoluten not,kann man fechner dahin stellen

    Das soll er aber dann bitte nicht wörtlich nehmen! 8o

  • Klare Frage, klare Antwort: Nein


    Tipp: Heimschlappe 0:2


    Wir werden wieder auf ein Tor spielen. Meppen, mit guten Kontern und hoher Effektivität, werden uns aus einer Chance ein Tor reinsetzen. Das 0:2 fällt dann gegen Ende wenn wir Risiko gehen und hinten etwas aufmachen müssen. Also alles wie immer.

  • ist doch nicht verwerflich, zuhause kann man mal gegen Meppen verlieren !


    Mein Gott, was hat uns dieser Bader an Schrott angedreht, der Schlusspunkt war noch Röser, als "i-tüpfelchen"!

  • Es muss nun einfach mal gewonnen werden um die Negativspirale endlich mal zu stoppen!

    Bloß wenn wir genauso einfallslos wie gegen Münster und Zwickau agieren wirds wieder nichts! Da mit Meppen dazu noch ein formstarker Gegner kommt wirds dann eher ne Pleite!

    Meine Hoffnung...einfach mal ein frühes Tor für uns!

  • ist doch nicht verwerflich, zuhause kann man mal gegen Meppen verlieren !


    Mein Gott, was hat uns dieser Bader an Schrott angedreht, der Schlusspunkt war noch Röser, als "i-tüpfelchen"!

    Bei Röser wirkt es eher so als wenn er einfach keine lust auf den FCK hat. Das er knipsen kann hat er ja in Aspach bewiesen!

  • Diskutieren Sie mit! 184 weitere Antworten