Weichel: Spiele auf dem Betze werden nicht stattfinden

Die Maßnahmen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, nehmen von Tag zu Tag zu. Während zu Beginn dieser Woche noch von "Geisterspielen" die Rede war, stehen inzwischen mögliche und wahrscheinliche Saisonunterbrechungen auf der Agenda. Großveranstaltungen werden bereits bundesweit seit mehreren Tagen abgesagt.

Oberbürgermeister Weichel: Absage von Großveranstaltungen bis zum 10. Juli

In Kaiserslautern werden Großveranstaltungen nun generell abgesagt. Grundsätzlich werden kleinere Veranstaltungen noch möglich sein, sie bedürfen allerdings einer Genehmigung. Betroffen von dieser Entscheidung sind auch Schwimmbäder und das Pfalztheater. Auch Spiele des 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg werden nicht mehr stattfinden. Das wurde auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von Stadt und Landkreis bekanntgegeben. Dazu Klaus Weichel im Wortlaut: "Ich habe heute morgen um 7:05 mit Herrn Soeren Voigt telefoniert. Diese Regelung gilt natürlich auch für jedes FCK-Spiel auf dem Betzenberg. Ob jetzt besucherlos weitergespielt wird oder nicht, aufgrund dieser allgemeinen Verfügung wird kein Spiel mit Besuchern möglich sein".


Die Pressekonferenz zum Corona-Virus, ab Minute 14:00.


Quelle: Treffpunkt Betze