Testspiel - 03. Juli 2012: Kickers Offenbach - 1. FC Kaiserslautern


  • Quelle: fck.de

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Kennt jemand dieses Flatcast Plugin? Das soll ich mir installieren.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • jo...man kann das spiel echt live verfolgen. bildqualität ist zwar echt mies und das plugin fenster auch recht klein, aber da haben die jungs von diesem OFC fanradio meinen vollsten respekt. klasse sache, vor allem, weil ich das in der form noch nie gesehen habe... daumen hoch, super :-)

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • aber er sagts grad, dass es halt vom bild her keine live übertragung sein wird, sondern das hauptaugenmerk primär auf der liveübertragung im sinne einer radioübertragung sein wird.


    wenn also demnach die kamera bei den livebildern stehen bleibt, sobald das spiel läuft, dann reicht echt nur das mithören. mom. ist die kamera auf den mittelkreis fixiert

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • zur halbzeit nur 0:1


    der ofc könnte schon höher führen,wenns schnell wird,ist unsere hintermannschaft überfordert


    bis zur 30,minute gefälliges spiel von uns,aber nur bis zum 16er,dann viel zu umständlich
    bugera mit viel freiheiten,aber wie gewohnt,flanken aus dem halbfeld ,die niemand erreichen.


    weder bunjaku noch micanski können sich in szene setzen.


  • Wie lange ist der OFC schon in der Vorbereitung ?

    „Es ist noch keiner vom Ball erschossen worden!"

    - Gerry Ehrmann -

  • Borysiuk, Zellner, Derstroff, Linsmayer, Tiffert und Zuck kommen:
    Alushi, Bunjaku, De Wit, Azaouagh, Abel und Morabit gehen raus.

    "Den größten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen."
    (Karl-Heinz Körbel, Trainer von Eintracht Frankfurt)