Auch im Eishockey gibt es Stadien mit genialer Atmosphäre !

  • Erstmal tuts mir in der Seele weh wenn man Hockey falsch schreibt, auch wenns jedem mal passieren kann :-)


    Und dann muss ich sagen dass es auch in der SAP Arena immer mal wieder Abend hat an denne die Bude brutal rockt. Ausnahmesahnetag war da das WM Viertelfinale gegen die Schweiz. Es war mir eine Ehre dabeigewesen zu sein

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich war einmal beim Eishockey in der SAP.


    Mir blieb nur die Rolle des neutralen Zuschauers. Das "Mannheim" blieb mir aber so was von im Halse stecken.... es ging einfach nicht. :pinch:

  • Ich kann das gut trennen. Ich bin mit Monnemer Hockey und Lautrer Fussball aufgewachsen. Und da die Eishockey Fans in Mannheim nicht für den Walddoof übrig haben passt das auch.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • @ Maggo:


    Genau so isses, Fans der Adler Mannheim können den Waldhof überhaupt nicht leiden, nur wissen das die meisten FCK-Fans in der Westpfalz nicht. Wie oft bekomme ich in KL schon dumme Sprüche zu hören, wenn ich ein T-Shirt oder Trikot der Adler an habe, nervt total. Und wenn du dann sagst, dass die Fans der Adler den Waldhof genauso hassen wie die FCK-Fans, wollens die meisten nicht glauben.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema: Das Foto stammt von einem Spiel des SC Bern, dies ist der Eishockeyverein mit dem höchsten Zuschauerschnitt in Europa, fast 17 000 Fans kommen da im Schnitt.


    Das Besondere ist die sehr große Stehplatztribüne - das oben genannte Foto zeigt diese-, die 10 000 Fans Platz bietet.

  • Also die 17000 hätte mer im alte Fiedrichspark platt gemacht. Wenns da Wände gehabt hätte wäre das Dach so manches mal weggeflogen

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Ich kann mit Eishokey einfach nix anfangen. Ich habe bei einer früheren Arbeitsstelle jeden Monat Freikarten geschenkt bekommen weil wir Mannheim gesponsert haben. Ich hab´s mir einmal angeguggt und danach die Karten immer verschenkt. Das war im alten Friedrichspark. Wenn ich beim Eishokey was zu sagen hätte würde ich erst mal den Puck Bunt einfärben das man sieht wo das verdammte Ding steckt wenn sich zwei drum schlagen. Wäre wohl auch für´s Fernseh besser um bessere Fernsehzeiten zu bekommen.

  • "Auch im Eishockey gibt es Stadien mit genialer Atmosphäre"
    Wer einmal DEG-Kölner Haie in früheren Zeiten live erlebt hat,
    wird vorst. Aussage in dieser Form wahrscheinlich nicht treffen. ;)

  • "Auch im Eishockey gibt es Stadien mit genialer Atmosphäre"
    Wer einmal DEG-Kölner Haie in früheren Zeiten live erlebt hat,
    wird vorst. Aussage in dieser Form wahrscheinlich nicht treffen. ;)

    Doch außer er hat in den früheren Jahren die Duelle z. B. im altehrwürdigen Eisstadion an der Brehmstrasse nicht mit erlebt. Da kamen zu den Derbys schon damals im Schnitt ca. 12.000 - 13.000 Zuschauer so das die Hütte voll ausgelastet war. Von diesen Duellen aus den 90er Jahren kommt ja auch der alseits bekannte Spruch "Cologne, Cologne, die Scheiße vom Dom!" da er dort von den DEG Fans erfunden wurde.

  • wie maggo schon geschrieben hat,friedrichspark in den achzigern war einfach genial.
    da habe ich auch kein einziges spiel versäumt.die atmosphäre kann man auch nicht
    mit den glazzeiten auf dem betze vergleichen.es geht halt im icehockey viel schneller
    und du musst konzentrierter sein.


    ich stand meistens im käfig und während des spiels oder in den drittelpausen,war der
    gang zum samba an den bierstand,ein muss.


    dann der kulturschock,mein erstes und letztes spiel in der sap-arena.


    meistens gibt jemand vor,was jetzt zu singen ist und die bande singt brav mit.dann dieser
    verdammte videowürfel,auf den habe ich mehr geschaut als auf das spiel.



    habe mich dann dafür entschieden,das dies mein erster und letzter besuch war.


    ist halt wie in der westkurve,die alten zeiten sind vorbei.

  • Doch außer er hat in den früheren Jahren die Duelle z. B. im altehrwürdigen Eisstadion an der Brehmstrasse nicht mit erlebt. Da kamen zu den Derbys schon damals im Schnitt ca. 12.000 - 13.000 Zuschauer so das die Hütte voll ausgelastet war. Von diesen Duellen aus den 90er Jahren kommt ja auch der alseits bekannte Spruch "Cologne, Cologne, die Scheiße vom Dom!" da er dort von den DEG Fans erfunden wurde.

    Pardon, ich hätte das "auch" hervorheben müssen... War 1983/84 dort,
    Karten auf dem Schwarzmarkt, Platz ganz oben, nur die gegenüber-
    liegende Hälfte der Eisfläche gesehen, aber die Stimmung hat dies
    alles vergessen lassen und für diesen "Nachteil" entschädigt, die Bier-
    dusche, die sich über meine Frau ergossen hatte, natürlich nicht. ;)

  • gestern war ich bei den roten teufeln in bad nauheim, die gewannen 7:6 in der OT, da hat die hütte gebrannt, leck mich fett...und das mit "nur" ca. 2500 leuten und offener bude, wo die schallverhältnisse also eher dürftig sind.
    das erinnerte gestern an legendäre aufholgames uffm betze, denn die nauheimer lagen ständig hinten, teilweise sogar mit 3 toren!
    eishockey kann also auch recht spaßig sein, wer es sich noch nie angetan hat, sollte mal einen blick riskieren!

    Zitat

    von »Sando79«


    ...wirklich das einzigste Mango war heute die Chancenauswertung.

  • Ich habe mit der heutigen Profiliga ein anderes Problem:
    Das ist mir alles viel zu kommerziell und hat nix mehr mit einer Region zu tun.


    Bestes Beispiel:
    Die heutige Hamburger Mannschaft startete damals in München. Dem Eigentümer gefiel das Umfeld hier nicht - das Interesse an Eiushockey inm München war ihm nicht groß genug.
    Daraufhin "zog er um" und ging nach Hamburg.


    Damit kann ich nichts anfangen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie