#M60FCK: Ein harmloses & gerechtes Remis

  • Was man aus einem Spiel alles für Eindrücke der unterschiedlichsten Art raus holen kann!
    Ich denke das man bis zur 85 Minute tatsächlich auf Unentschieden gespielt hat, das man unbedingt vermeiden wollte nochmal in Rückstand zu geraten.
    Mit der Einwechslung von Zoua kam von der Bank meiner Meinung nach schon das Signal, auf Männer holt den Dreier.
    Eventuell hätte der Trainer Zoua in der 80igsten schon bringen sollen.
    Es wäre mehr drin gewesen, dass stimmt schon, aber es hätte auch in die Hose gehen können.
    Vor der Partie habe ich auf einen Punkt getippt, der Punkt wurde geholt, also zufrieden.
    Wir stehen auf einem Platz auf dem ich den FCK vor der Saison zu diesem Zeitpunkt in etwas erwartet habe, die Punkteausbeute kommt auch in etwas hin, man kann nicht jedes Spiel gewinnen und vielleicht haben sie sich das eine Tor das zum Sieg gefehlt hat für den KSC aufgehoben.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Ich denk mit mehr Vorgabe von außen wäre mehr drin gewesen. Ich hatte vor dm Spiel auf ein 2 zu 2 getippt. Wäre mit einem unentschieden sofort einverstanden gewesen. Doch die Löwen sind so schlecht das der eine Punkt eine absolute Enttäuschung ist.

  • Das Spiel in Halbzeit zwei war also deutlich bissiger. Da bin ich ja richtig froh, die
    erste Halbzeit nicht gesehen zu haben.

    Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
    Bertolt Brecht

    Einmal editiert, zuletzt von Kisber ()

  • sind wir nicht ein wenig undankbar ?.
    Noch vor ca. 3 Wochen hätten wir über diesen Auswärtspunkt gejubelt und jetzt jammern wir das wir nicht gewonnen haben.
    Zugegeben 60 München war einfach nur schlecht aber sie gehen 1:0 in Führung und hatten die große Chance auf 2:0 zu erhöhen
    mit den Gegebenheiten im Hinterkopf war man froh das 1:1 zu erzielen und wollte nicht riskieren nochmals ins Hintertreffen zu gelangen...
    was der Punkt wert ist sehen wir zur Winterpause.......

  • Betzebuwe,


    ich denke "undankbar" ist der falsche Begriff. "Unzufrieden" trifft es mehr.


    Und ja ich gehöre auch zu denen, die mit dem Punkt unzufrieden sind denn:
    - der Gegentreffer wurde (wieder) durch pomadiges Abwehrverhalten unterstützt.
    - nach dem Gegentreffer kann man sich sortieren, aber da war nicht der Wille zu erkennen das auszubügeln. Eher der Wille erst mal das 1:0 zu halten.
    - die Stockfehler und Fehlpässe waren dann ein weiteres Thema, dass ein früheres 1:1 und dann ggf. einen Sieg verhindert haben.


    Klar - 10 Punkte aus 4 Spielen. Dann ist im Vgl. zum Saisonbeginn top. Aber gestern haben wir 2 Punkte liegen lassen. Und das ohne wirklich ein starkes 1860 zu erleben. Z.T. hatte ich den Eindruck sie waren zu sicher gegen die Löwen auch von alleine gut auszusehen. Schade um die 2 Punkte.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Die Chancen von Osawe und Zoua hatten hohe Qualität. Ich sehe den Punkt deswegen nicht wirklich als glücklich an. In Summe gesehen war der FCK die leicht bessere Mannschaft. Junge Spieler wie Koch und Pollersbeck mit starker Entwicklung. Keine Schiessbude der Liga, vorne mit wenig aber gutem.
    Vor 4 Wochen war das eine Luxusversion der Zukunft.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • ich denke zufrieden oder unzufrieden ist eine Frage der Ansprüche.


    Ich sehe uns diese Saison bei gutem Verlauf auf Platz 12 plusminus 5.
    Man darf sich durch die 3 Siege in Folge nicht blenden lassen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Ich sehe uns diese Saison bei gutem Verlauf auf Platz 12 plusminus 5.


    Plusminus 5 würde aber auch bedeuten,daß du auch ein Platz 17 einkalkulierst.(12+5=17) das nennst du einen guten Verlauf? :gruebel:
    Ganz schön ruhig hier in den letzten Tagen. halten wohl alle Winterschlaf :D

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Ich sehe uns diese Saison bei gutem Verlauf auf Platz 12 plusminus 5.
    Man darf sich durch die 3 Siege in Folge nicht blenden lassen


    :gruebel: Da schließe ich mich einmal Klabuster an und frage Dich was an einer Saison, die den Abstieg beinhaltet, gut sein soll. Aber ich denke, dass Du Dich lediglich vertippt hast und +/- 3 meinstest. Dann wäre ich bei Dir!



    Ganz schön ruhig hier in den letzten Tagen.


    Das liegt wahrscheinlich nur daran, dass zurzeit nicht alles wieder und wieder durchgekaut wird. Dazu werden gute Posts geschrieben. Und es gibt niemand Anlass zum Streiten.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Das ist auch gut so.
    Zeit, mal durchzuatmen.
    Ich hab auch schon meine Auszeit genommen, den Kanal voll gehabt.

  • ich korrigiere das insowfern, dass ich sage 12 +5 -3.
    ich sehe uns in der Bandbreite zwischen 7 und 15.
    Da kommen dann auch unplanbare Faktoren wie Verletzungen hinzu. Realistisch denke ich, dass wir sowas um 10-12 schaffen köönnen

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Ich sehe uns stärker. Mit jedem Spieltag sehe ich zur Zeit eine Entwicklung. Das wir nach 3 Siegen nicht einfach weiter machen wo wir aufgehört haben war nicht überraschend und unerwartet.


    Auch so ein 1:1 gehört zum Entwicklungsprozess und bringt uns weiter. Das wurde auch stets so kommuniziert. Und es hat sich auch nicht daran geändert das wir in kleinen Schritten voran gehen. Ich bin überzeugt das wir den KSC stemmen. Und dann sehen wir mal weiter.


    Definitiv kann man mit den Vergangenen Wochen mehr als zufrieden sein. Ich bin es jedenfalls.

  • Ich glaube mittlerweile auch das da was gutes zusammenwächst, mit entsprechender Geduld wird das was

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Was nützt das wachsen wenn es nicht zusammen bleibt.
    So schön es auch sein mag, es ist nur eine Momentaufnahme.

  • ...und es wird noch eine Zeit lang so sein.
    Und dieses ewig negative Gesabbel geht mir auf die Eier.

  • Nach all den Jahren - einfach einmal das wenige Positive sehen, das es gibt - und es würdigen. Und mit Geschick wird dieses Wenige wachsen und gedeihen.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Was nützt das wachsen wenn es nicht zusammen bleibt.
    So schön es auch sein mag, es ist nur eine Momentaufnahme.


    Dann gibt es wenigstens satt Ablöse, können wir sehr gut gebrauchen.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)