Boris Notzon [Sportdirektor] (08/2017 - 06/2020 | 08/2014 - 08/2017 als Chefscout)

  • Notzon.jpg



    Quelle: 1. FC Kaiserslauter

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wie ich finde ein gutes und hörenswertes Interview mit Boris Notzon.



    Quelle: SWR

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ja das wirkt tatsächlich souverän. Leider hilft uns das aktuell auch nicht weiter. Aber enigstens unterlässt man diese tollen Ankündigungen, die dann eh nicht eingehalten werden.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • ich bin so was von enttäuscht !
    Herr Notzon hat bisher noch nichts auf den Weg gekriegt, er hat super schlechte Ergebnisse geliefert, jetzt geht es wieder sehr schleppend,bzgl. Neuzugängen. Viel Plapla, aber wenig "Gutes"! Im Sommer super schlechte Spieler verpflichtet, nun findet er niemanden, der uns weiterhelfen kann. Ich hätte es mit einem Sportleiter versucht, der mehr kann !


    Wenn ich lese, dass die Verletzung von D.Halfar, als das große Unglück verkauft wird !


    Naja, dann werden wir wohl viertklassig u. spielen vor 100 Zuschauern in Idar-Oberstein !


    Dann soll es halt so sein !

    koha

  • Nun, die Spieler werden sicher nicht da sitzen und hoffen und warten das endlich das Angebot vom FCK kommt.
    Sicher ist es für Notzon nicht einfach Spieler, die den FCK weiter bringen zu verpflichten.
    Das erklärt auch die Sommereinkäufe. Ohne Moos ist leider nicht viel los.
    Aber generell stünde ich einer Verpflichtung eines Sportdirektors mit Konzept positiv gegenüber.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Es liegt mM weniger am Konzept von BN, als am MOOS und dem Umstand, dass sich auch viele kritisch überlegen, ob sie zum letzten der zweiten Liga gehen.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Es liegt mM weniger am Konzept von BN, als am MOOS und dem Umstand, dass sich auch viele kritisch überlegen, ob sie zum letzten der zweiten Liga gehen.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich muss sagen: der Boris Notzon ist mir wirklich sympathisch.
    Offen und ehrlich.
    Bei seinen Verpflichtungen aber hatte er wenig Fortune.
    Mangelndes Glück oder mangelnde sportliche Kompetenz?


    Wenn ich z.B. sehe, dass Jahn Regensburg einen 23 - jährigen Adamyan vom TSV Steinbach holt, der sofort zum besten Spieler in Regensburg wird,
    dann muss ich sagen: Da hat man ein Gespür und feines Händchen gehabt.
    Wieso gibt es das bei uns nicht?

  • welche gestandene Spieler will in seiner Vita stehen haben mit dem ruhmreichen Fritz-Walter-Club abgestiegen zu sein ?


    man könnte höchstens mit Geld den einen oder anderen Söldner locken, das haben wir aber nicht.


    Eine Vision können wir auch nicht aufzeigen =>
    Notzon verhandelt , obwohl rausposaunt wurde, einen "wirklichen" Sportvorstand installieren zu wollen, der ggf. wieder alles in Frage stellt
    Eine Durchfinanzierung von Liga 3 kann scheinbar auch nicht präsentiert werden, um Spieler anzulocken, die zur Not auch einen Wiederaufstieg mit anpacken würden.


    Selbst Spieler, denen der FCK evtl. mal was bedeutet hat, die vor Ihrem Karriereende stehen, wie Altintop, kommen wohl nicht, der Ansatz scheint auch verpufft

  • Wo sind jetzt die angekündigten 3-4 Bundesliga erfahrenen Spieler die uns in der Klasse halten sollen, Herr Notzon?

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Mehr als in den letzten Tagen kann er doch nicht mehr zurückrudern.
    Er war zu optimistisch.
    Er gibt dies zwischen den Zeilen zu.
    Er sagt woran es liegt und das sich Spieler auch erstmal abwägend zeigen und warten.
    Ggf. war ein vor Erstkontakten zu positiv geblendet.
    Fazit: bei unserer Lager sportlich schwierig als attraktiv zu gelten und zudem "ohne Moos nix los"

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ja, aber sagen nicht viele auch: lieber KEINEN als Panikkäufe!
    Ich denke, dass sagt er damit. Es kommt nur ein Spieler, wenn er als Verstärkung erachtet wird, er finanzierbar ist sprich Ablöse ok ist und der SPIELER ZU UNS WILL.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich denke, dass sagt er damit. Es kommt nur ein Spieler, wenn er als Verstärkung erachtet wird, er finanzierbar ist sprich Ablöse ok ist und der SPIELER ZU UNS WILL


    steht aber in gegenrede zu seinen anfänglichen aussagen"wir werden zum trainingsbeginn 3-4 neue spieler präsentieren"

  • Klar.
    siehe mein Beitrag weiter oben!
    ich denke er würde dies aus Sicht von heute auch nicht mehr sagen,
    er ist ein weiteres Mal hart gelandet,
    darin sieht man auch, dass wir Pr / Kommunikationstechnisch schlecht beraten werden...

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Klar.
    siehe mein Beitrag weiter oben!
    ich denke er würde dies aus Sicht von heute auch nicht mehr sagen,
    er ist ein weiteres Mal hart gelandet,
    darin sieht man auch, dass wir Pr / Kommunikationstechnisch schlecht beraten werden...


    wenn wir nur auch nur den Hauch einer solchen Beratung hätten, würde es niemals einen Rosskopf in Funktion geben.


    Notzon scheint sich zu weit aus dem Fenster gelehnt zu haben, vllt hat er Druck bekommen , sich aus dem Fenster zu lehnen um das Fanfolk erstmal zu beruhigen, wer weiß

    Einmal editiert, zuletzt von Lautern1967 ()

  • Habe mir eben das SWR Interview angeschaut https://www.swr.de/sport/2-not…774/nid=13831144/18hrxr3/.
    Wer solch eine Schönrednerei betreibt den sollte man sofort in die Wüste schicken. Wenn er das was er da von sich gibt tatsächlich so meint, dann kann unsere Situation nicht verwundern. Er braucht nicht darüber schwadronieren was wir in Zukunft verbessern müssen und was alles in der Vergangenheit versäumt wurde. Wenn man die Klasse nicht hält, sich also mit dem hier und jetzt auseinandersetzt, dann wird es das auf lange Sicht mit Profifußball in Lautern gewesen sein.
    "Super Arbeit von Jeff, vieles hat sich wahnsinnig verbessert mit Jeff...., super Überzeugungsarbeit von Jeff, Mannschaft ist fit wie selten mit Jeff", welche Spiele sieht Notzon bitte?? Schlechtester Fußball aller Zeiten mit "Jeff"!!!

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Weder Notzon noch Strasser haben Schuld an der jetzigen Situation. Sie baden es nur grad voll aus.


    Notzon würde gerne Spieler verpflichten, die uns sofort weiterhelfen und einen Abstieg vermeidbar machen könnten. Eine Garantie gibt es da ja eh nicht. Dummerweise hat er halt keine brauchbaren Argumente pro FCK. Zu dem aber Konkurrent von anderen Vereinen und, nicht ganz unwichtig, eigentlich keine Kohle.


    Strasser macht vielleicht manches nicht so, wie es optimal wäre. Aber ich glaube, dieser zusammengewürfelte Haufen Spieler ist schlicht nicht dazu fähig, als Mannschaft aufzutreten. Das passiert, wenn jahrelang die guten Spieler gehen und sich die schlechten Spieler bei uns ansammeln.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Habe mir eben das SWR Interview angeschaut https://www.swr.de/sport/2-not…774/nid=13831144/18hrxr3/.
    Wer solch eine Schönrednerei betreibt den sollte man sofort in die Wüste schicken. Wenn er das was er da von sich gibt tatsächlich so meint, dann kann unsere Situation nicht verwundern. Er braucht nicht darüber schwadronieren was wir in Zukunft verbessern müssen und was alles in der Vergangenheit versäumt wurde. Wenn man die Klasse nicht hält, sich also mit dem hier und jetzt auseinandersetzt, dann wird es das auf lange Sicht mit Profifußball in Lautern gewesen sein.
    "Super Arbeit von Jeff, vieles hat sich wahnsinnig verbessert mit Jeff...., super Überzeugungsarbeit von Jeff, Mannschaft ist fit wie selten mit Jeff", welche Spiele sieht Notzon bitte?? Schlechtester Fußball aller Zeiten mit "Jeff"!!!


    Mach du es erst mal besser was ich bezweifle bei diese Konstellation.

    [align=center]:schal:Einmal Lautern immer Lautern :schal:

    Einmal editiert, zuletzt von faxexxl ()