Die 3. Bundesliga empfangen - Wo können Fans die Spiele des FCK live sehen?

  • Die Roten Teufel stehen derzeit mit dem Rücken zur Wand. Selbst der Abstand zum Relegationsplatz beträgt inzwischen acht Punkte. Der FCK müsste - um eine letzte Minimalchance zu wahren - alle vier verbliebenen Spiele gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass unten stehende Mannschaften wie der SV Darmstaft, St. Pauli, Dynamo Dresden oder der FC Heidenheim nicht mehr punkten.


    3. liga.jpg


    Es gibt also genug Gründe, sich allmählich auf eine kommende Drittliga-Saison vorzubereiten. Die ersten Fans fragen sich dabei, auf welchen Kanälen sie die Live-Spiele des 1. FC Kaiserslautern überhaupt empfangen können. Wir haben die Antworten für euch.


    Die TV-Rechte für die 3. Bundesliga hat sich die Telekom Deutschland GmbH gesichert. In der laufenden Saison 2017-18 wurden alle 380 Spiele live und in voller Länger ausgestrahlt.


    Welche Möglichkeiten gibt es Telekom Streams zum empfangen?


    Für Nicht-Telekom-Kunden sind die Livestreams natürlich kostenpflichtig.

    • Beim Telekom-Tarif "EntertainTV" (gekoppelt an einen Internet- und Festnetz-Anschluss bei der Telekom) ist die 3. Liga dauerhaft inklusive.
    • Mobilfunk- und Magenta Eins Kunden erhalten das Abo für 24 Monate kostenlos, danach für 4,95 Euro pro Monat
    • Nicht-Telekom-Kunden zahlen für das 3. Liga-Abo 9,95 Euro pro Monat, allerdings nur bei Vertragsabschluss für 12 Monate (Kündigungsfrist von einem Monat). Besteht man auf die Möglichkeit einer monatlichen Kündigung, dann kostet das Abo 14,95 Euro pro Monat.


    Wo kann das Abo gebucht werden?

    • Die Buchung des Drittliga-Abos erfolgt über "telekomsport.de". Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findet man auf dieser Seite.


    Wie kann ich die Spiele ohne Entertain auf dem Fernseher sehen?

    • Für alle Smart-TVs von Samsung gibt es eine kostenlose App, zudem können die Spiele auch über Chromecast, Airplay oder den Amazon Fire TV am Fernseher geschaut werden. Als Alternative bietet sich der Webbrowser des SmartTVs an, ansonsten kann man einen Laptop via HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen.


    Gibt es bei der Telekom ein Konferenzschaltung?

    • Nein, die Spiele sind derzeit ausschließlich als Einzeloption verfügbar.


    Wie verhält es sich mit der öffentlichen Ausstrahlung?

    • In der Saison 2017/18 hat die ARD mit seinen Dritten Programmen (WDR, NDR, MDR …) bis zu 120 Spiele live übertragen – also im Schnitt etwa drei pro Spieltag. Das Auswahlrecht lag dabei bei der ARD. Ab der Saison 2018/19 darf die ARD allerdings nur noch 86 Spiele pro Saison live zeigen.


    Ein Kabel- oder sonstiger TV-Anschluss sind nicht nötig. Zu sehen sind die Übertragungen bei EntertainTV und EntertainTV mobil, online über telekomsport.de, die Telekom Sport Smartphone- und Tablet-Apps für iOS und Android. Das Abo selbst ist an Log-In Daten gebunden und kann demnach auch auf unterschiedlichen Endgeräten genutzt werden.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Tja..Das war's dann wohl für mich :(


    Bin noch bis zum Ende des Jahres Sky-Kunde...BuLi und Sport sind dann für mich nach Abstieg des FCK absolut uninteressant, das Abo läuft aber natürlich weiter. Und nochmal 9,95 zusätzlich für vier Spiele berappen...Nein Danke! Irgendwo hörts dann auch auf. Schade...

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • 9,95 für 4 Spiele sind gerade mal 2,50 pro Spiel. Wenn mich nicht alles täuscht ist selbst ein Mineralwasser auf dem Berg etwas teurer. Provokante Frage: Rauchst du? Wenn ja, überlege was wichtiger ist. Wenn nein, wie oft gehst du im Monat in ein Fastfoodladen?


    Auf die 10 € kommt es doch dann wirklich nicht mehr an.


    Viel mehr beschäftigt mich die Frage, wie ich als nicht Telekomkunde den Soaß nicht nur auf dem iPad sehen kann. Andererseits, übertragen die überhaupt in HD? Gibt es für den Kram auch eine Apple TV App? Wenn ja, wie ist die Bildqualität? Läuft es ruckelfrei? Ich frage deshalb, weil der Eurosport Player in Kombination mit Apple TV eine unglaubliche Katastrophe ist.

  • Klar sind 10€ nicht die Welt und die würden mir auch nicht weh tun. Aber irgendwo hörts halt auch auf. Dieses ewige Vermarkten und melken der Kunden geht mir einfach nur gegen den Strich.


    Und rauchen tue ich nicht, nein.

    Von Geburt an Lauterer - und stolz drauf !!!

  • Da bin ich allerdings komplett bei dir. Ich merke eine gewisse Übersättigung. Ich habe jedes Spiel gesehen. Jetzt schaue ich mir die CL ab der KO Phase an. Zweite Liga nur den FCK. Bundesliga noch die Konferenz und ansonsten nur Spiele, die mich interessieren(das sind nicht mehr viele, fast gegen Null). Meine Frau freut es.

  • Ich bin recht froh, dass Entertain per App auf Samsung Smart-TV funktioniert, denn so einen besitze ich. Wie es funktioniert wird man dann sehen. Den Eurosport-Player hatte ich mal kostenlos ausprobiert und das war eine Katastrophe trotz guter Internetverbindung.

    :schild: :schild: :schild:

  • Man könnte sich noch zusätzlich einen Amazon Fire TV STick holen, wenn man keinen Samsung SmartTV hat.


    Zur Qualität kann ich nichts sagen. Ich denke ich werde erstmal abwarten, wie viele FCK-Spiele von den Dritten Programmen gezeigt werden, bevor ich noch ein Abo abschließe....


    Sky läuft nämlich auch noch 1 weiteres Jahr....und diese 10 Euro summieren sich nunmal auch...Hier "nur" 10 Euro für Netflix...da "nur" 10 Euro für Spotify.....ich finds gruselig, was ich im Monat für Entertainmentabos ausgebe...

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

  • Den Amazon Fire TV Stick in einen HDMI-Anschluss stecken, dann kannst du schon loslegen. Dort lassen sich Apps installieren wie auf einem SmartTV. Ich schaue mir ab und zu Filme oder Livestreams darüber an, läuft flüssig. Man muss nur bedenken, dass sich der Stick über das WLAN verbinden möchte, man sollte also eine stabile Leitung haben.

  • Du kannst dir eibfach die Entertain-App auf dem Fire-TV-Stick installieren, schließt bei der Telekom das 3. Liga-Paket ab und meldest dich dann in der App mit deinen Tekekom-Zugangsdaten an. Und dann hast du hoffentlich einen flüssig laufenden Stream.

    :schild: :schild: :schild:

  • Also dirt ich kann dir das nur so erklären, wie ich es mir bisher angelesen habe. Habe noch keine praktischen Erfahrungen.


    Auf dem Amazon Stick kann man ja bspw. auch Netflix..Zdf Mediathek usw schauen. Du müsstest also das Telekom Sport Abo (9,95 im Monat als Nichtkunde) buchen und dir im Amazon App Store die Telekom Sport App herunterladen. Dann loggst du dich in dieser App mit deinen Telekommzugangsdaten ein und müsstest dann Livesport / 3. Liga sehen können.

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

  • Ach.. meinst ich bezahl noch was für den Kick? Der Fußball ist im Eimer noch nicht gemerkt? Champions Leage im Pay TV und 3. Liga. Ciao.

    "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!" Andreas Brehme :respekt:

  • Meine Erfahrung mit dem Amazon Firestick ist eigentlich nicht ganz zufriedenstellend. Dadurch das er nur über Wlan funzt gab es doch öfter Probleme die zwar nicht wirklich schwer zu beheben waren, aber es nervte. Gerade im Zusammenspiel mit der Fritzbox ist die Sticklösung meiner Meinung nach nicht Ideal.
    Seit knapp einem Jahr habe ich nun die Amazon Firebox, diese habe ich mittels DLAN ( Verbindung mit der Fritzbox über Kabel mit Zuhilfenahme der Stromdosen verbunden. Das klappt einwandfrei.
    Meine Empfehlung wäre deshalb, wenn man sich die Glotze mittels Zusatzgerät zum Smart TV umgestaltet sollte man die paar Euro mehr nicht scheuen und lieber die Firebox kaufen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Bei ordentlichem WLAN hat man hiermit garkeine Probleme.


    gutes w-lan hab ich


    aber nochmal zum besseren verständnis.
    ich hole mir diesen firetv-stick ,stecke ihn in den freien hdmi port und kann dann darüber
    telekom-sport empfangen,wenn ich dort ein abo abgeschlossen habe.ist das technisch soweit
    richtig ?

  • Da du den Stick mit deinem Amazonkonto verknüpfst, könntest du die Telekom App sogar über http://www.amazon.de herunterladen und anklicken, dass sie an den Stick gesendet wird.

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]