Janek Sternberg [3] (07/2018 - 06/2021)


  • Quelle: 1. FC Kaiserslautern



    Aus BetzeFensi wurde Michael. Ganz unkompliziert. ;)


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Also ich kenne ihn nicht. Aber man sollte ihm eine faire Chance geben auch wenn er in Ungarn nicht so zum Zuge kam. Aber was "viel besseres" werden wir uns finanziell nicht leisten können. Zumal dritte Liga nicht für jede attraktiv ist. Jetzt einfach mal abwarten. Die vermeintlich grossen Namen in der Vergangenheit beim FCK haben auch nicht die Erwartungen erfüllen können. Siehe Nerlinger Freund Jancker etc

  • Heißt nix.Einen Klose kannte auch fast niemand,als er noch bei der SG Blaubach gespielt hat.

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Zitat

    "Kaiserslautern ist kein richtiger Drittligist."


    Er spielte in der Bundesliga für den SV Werder Bremen, in Ungarn für den Top-Verein Ferencváros Budapest. Nun beginnt für Janek Sternberg ein neues Kapitel beim Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern.


    Im Interview mit Liga-Drei.de erzählt der 25-Jährige, wie die ersten Eindrücke von seinem neuen Verein sind, wer die größten Konkurrenten um den Aufstieg sind und wie er auf seine Zeit in Ungarn zurückblickt. (...)


    https://www.liga-drei.de/1-fc-…view-mit-janek-sternberg/

  • Oder einfach nur das Mindestmaß an Intelligenz für ein Interview.
    Es ist leicht zu sagen was die Fans des neuen Vereins hören wollen.....Sehr leicht.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • "FCK muss oben mitspielen"


    Zitat

    Janek Sternberg ist von Ferencváros TC aus Budapest nach Kaiserslautern gekommen. In Ungarn hat er in der vergangenen Saison kaum Einsätze bekommen. Die Karriere ist dort unter dem deutschen Trainer Thomas Doll ins Stocken geraten. Der 25-Jährige, der in Bad Segeberg geboren wurde, spielte in der Jugend beim Hamburger SV und schaffte es dort im September 2011 im Nord-Derby gegen Werder Bremen erstmals in den Profikader. Allerdings kam er nicht zum Einsatz.


    Danach lockte ihn Viktor Skripnik zu Werder Bremen in die U23-Mannschaft, wo er zu einer festen Größe wurde. Mit der Beförderung von Skripnik zum Cheftrainer von Werder öffnete sich auch für Sternberg die Tür zur Bundesliga. Am 29. November 2014 beim 4:0 über den SC Paderborn bekam er seinen ersten Einsatz. Insgesamt spielte er 25 Mal für Bremen in der Bundesliga. Doch mit dem Abgang von Skripnik folgte unter dem neuen Trainer Alexander Nouri im Januar 2017 die Versetzung in die zweite Mannschaft und schließlich der Wechsel nach Budapest.


    (...)

    Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…-janek-sternberg-100.html

    Aus BetzeFensi wurde Michael. Ganz unkompliziert. ;)


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Auch heute wieder ein guter!

    Offensiv macht er schon immer mal wieder Alarm, gibt die ein oder andere Hereingabe und ist auch bisweilen im 16er gefährlich zu finden.

    Hinten mit vollem Einsatz als er beispielsweise in Hälfte ein alles reinwarf und noch rechtzeitig kam.


    Da scheint man einen echten Stammspieler zu haben der konstant vorangehen kann.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Gefällt mir! Mancher war ja ironisch, dass wir einen aus Ungarn holen, der dort kaum gespielt hat. Auch wenn der Vgl etwas hinkt, aufgrund der Liga, er wäre letztes Jahr Gold wert gewesen.


    Ich denke wir werden noch vieles von ihm sehen!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Tatsächlich gefällt er mir bisher am besten über die ersten 4 Spiele. Und zwar deshalb weil er die Liga annimmt, was er den meisten Fans und vor allem vielen Mitspielern voraus hat. Er hat sich auf die Schiedsrichter so halbwegs eingestellt, Nimmt das einfach der Liga an und versucht offensiv mit zu AGIEREN.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Er ist definitiv einer usnerer besten Spieler. 4 mal alles rausgehauen. Nach Startschwierigkeiten jedesmal ins Spiel gebissen. An ihm lag es nicht. Ich glaub die einzig halbwegs gefährliche Aktion aus dem Spiel in HZ 2 hat er mit einem Pass auf Thiele eingeleitet, als er von links in die Mitte zog.

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

  • Sternberg,Dick,auch beide neuen Innenvertediger erfüllen mein Erwartungen. Sternberg übertrifft sie sogar. Er ist ein richtiger Kämpfer und weiß auch mit der Kugel was anzufangen.Wenn er ein Jahr früher gekommen wäre, wären wir wohl noch in Liga 2.