Kaderdiskussion: Stärken und Schwächen der neuen Drittliga-Mannschaft

  • Am vergangenen Sonntag starteten die Roten Teufel als erstes Drittliga-Team in die Saisonvorbereitung. Martin Bader und Boris Notzon haben frühzeitig fast alle vakanten Positionen neu besetzen können. Mit Ausnahme eines rechten Verteidigers und eines Stürmers kann das Trainerteam um Michael Frontzeck also beinahe gänzlich die Vorbereitung auf die neue Saison aufnehmen.


    Da bereits in diversen Threads die Diskussionen um Stärken, Schwächen und den Gesamtblick auf die neue Mannschaft aufgenommen wurden, möchten wir diese Diskussion zentral in diesen Thread verlagern. Folglich noch eine Auflistung aller Neuzugänge und Ehrenmänner.




    Zitat

    Interne Neuzugänge:
    - Flavius Botiseriu (eigene Jugend)
    - Carlo Sickinger (eigene Jugend)
    - Florian Pick (hatte einen Leihvertrag in Magdeburg)


    Auf Basis von Spielpositionen: So könnte der FCK-Kader in der kommenden Drittliga-Saison aussehen:


    -----------------------------------Sievers/Grill/Hesl------------------------------------


    Dick/Schad------Hainault/Gottwalt------Kraus/Özedmir-----Sternberg/Botiseriu


    ------------Fechner/Löhmannsröben/Albaek-------Bergmann/Sickinger----------


    Hemlein/Pick----------------------Altintop--------------------------------Zuck/Esmel


    --------------------------------Spalvis/Huth/Biada/XX----------------------------------



    Wie bewertet ihr diesen neuen Kader? Wo liegen seine Stärken und Schwächen? Welche Positionen sind richtig stark besetzt, welche stimmen euch eher pessimistisch? Welche Spieler haben das Zeug zum Stammspieler, welche werden sich eher mit der Reservistenrolle vergnügen müssen?

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Also ich glaube dass sich, sollten Überraschungen eher ausbleiben, folgende Stammformation herausbilden wird:


    ——————--Sievers————————-
    Dick——Kraus—Hainault——Sternberg
    Hemlein—Albaek—Fechner—Zuck
    —————Altintop—Spalvis—————

  • Obwohl es im Moment noch verfrüht ist, etwas über das Leistungsvermögen eines Großteils der Spieler zu schreiben, glaube ich trotzdem nicht, dass Altintop bei unserem Trainer in der Anfangsformation auflaufen wird. Bereits in der letzten Saison war Altintop nicht der Spieler, auf den Frontzek tatsächlich (warum auch immer) baute.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Natürlich, wir können den Kader derzeit nur auf Basis von Namen und vergangenen Leistungsdaten bewerten. Aber darum geht es ja schließlich bei einer Vorab-Diskussion. ;)


    Ich persönlich halte unsere rechte Achse mit Dick und Hemlein für eine der stärksten in Liga 3. Haben beide Zweit- und Drittligaerfahrung und vor allem haben sie in der Kombination RV und RM bereits genug Spiele gemeinsam absolviert. Links hingegen dürfte - wobei linke Achsen tendenziell immer ein wenig schwächer sind - eher schwer zu bewerten sein. Sternberg und Zuck muss man einfach abwarten, wie sie sich in der Vorbereitung gemeinsam einpendeln und einspielen können. Für mich definitiv eher unsere schwächere Seite.


    Im zentralen Mittelfeld dürften wir mit Albaek, Fechner, Löhmannsröben und Bergmann qualitativ und in der Breite kaum zu toppen sein. Das ist schon bärenstark, vor allem weil wir Albaek und Fechner halten konnten, Bergmann wirklich als sehr großes Talent gilt und Löhmannsröben als Schweinehund für manches Spiel genau richtig sein wird.


    Die Innenverteidigung muss in der Vorbereitung gut harmonieren und sich kennen lernen. Kraus dürfte mit seinen Leistungsdaten gesetzt sein und mehr noch, Abwehrchef werden. Hainault ist so wie er in Magdeburg gespielt hat auch 'ne Bank, ein Restrisiko bzgl. seiner Verletzung bleibt allerdings. Özdemir und Gottwalt hingegen kann ich persönlich überhaupt nicht einschätzen.


    Spalvis wird ohne wenn und aber gesetzt sein. Ich freue mich auf ihn, vor allem weil er diesmal die gesamte Vorbereitung mitmachen kann. Huth und Biada sind für mich derzeit noch eher Fragezeichen - das liegt aber nur daran, dass ich beide bis dato nicht wirklich verfolgt habe.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Hemlein heißt aber nicht Patrick, sondern Christoph ;)


    Ich halte unsere Außenverteidigerpositionen für am schwächsten besetzt.


    Sternberg ist ne Wundertüte und dahinter haben wir derzeit mit Botiseriu nur einen derzeit verletzten A-Jugendspieler.


    Dick dürfte als RV besser einzuschätzen sein, aber bei ihm fehlts halt auch am Backup.


    Ansonsten bin ich zufrieden auf dem Papier. Uns fehlt vielleicht ein zentraler offensiver Mittelfeldspieler, sofern dieser in MFs Formation überhaupt vorkommt. Nach allem, was ich bislang gehört und gelesen habe, können dort neben Altintop aber wohl auch Bergmann und Löhmansröben spielen.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • ich finde es fehlt noch ein Stürmer, der weiß wo das Tor steht. Was passiert, wenn Spalvis einmal länger ausfallen sollte ?
    Nur auf Huth und Biada zu vertrauen, scheint mir zu risikoreich.


    Dazu ein Innenverteidger, dann sollte die Sache rund werden

  • Zur Not gibts ja noch ein Altintop

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Und Huth und Biada haben beide schon in Liga 3 geknippst. Biada zweistellig und Huth beim Tabellenletzten als junger Spieler immerhin 7 mal. Und den Kühli will man ja auch testen. Aber laut aktuellem RP-Bericht, sucht man ja dennoch nach einem vierten Stürmer

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Da kann man wirklich nicht meckern, vielmehr Bader und Notzon zu ihrer guten Arbeit beglückwünschen. Die Sommervorbereitung ist gerade einmal 4 Tage alt und mit Ausnahme eines Stürmers steht der gesamte Kader und kann im Prinzip von Beginn an zusammen trainieren und zusammen wachsen. Und das Ganze hat noch nicht einmal 100.000 Euro an Ablösegeldern gekostet.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • gekostet haben sie zwar nix,aber wir wollen hoffen,daß wir sie nicht umsonst geholt haben. ;)

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Ich persönlich finde die Diskussion etwas verfrüht, auch wenn man auf Grundlage des bekannten Leistungsnachweises sicherlich Vermutungen anstellen kann, welche Position vermeintlich gut oder schlecht besetzt sein dürfte. Ich kann in diese Diskussion aber erst einsteigen, wenn ich mir mal persönlich ein Bild gemacht habe; wohl wissend, dass Vorbereitungs- bzw. Testspiele nur einen schwachen Leistungsnachweis darstellen und die dort gesammelten Eindrücke erst kombiniert mit den Trainingsergebnissen eine Aussagekraft entwickeln.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

    Einmal editiert, zuletzt von Sebastian ()

  • Das stimmt canelon. Diese Messlatte "nach dem 10. Spieltag weiss man ungefähr wohin die Reise geht" kommt ja nicht von ungefähr.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • ich will mich noch über keinen Spieler konkret auslassen.


    Positiv sehe ich, dass wir in der schwierigsten Situation des Vereins schnell gehandelt haben. Dabei muss man berücksichtigen, dass die finanziellen und spielerischen Klammern - wer will in dieser Sitatuion zum FCK gehen - eng waren.


    Alles weitere wird man shen müssen. Das ist ein komplett neu zusammengestelltes Team- Insofern glaube ich auch nicht, dass wir vom 1. Spieltag anm das Leistungsvermägen abrufen können

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • Nimmt man nur mal die reine "Papierbetrachtung", sprich Leistungsdaten, sportliche Herkunft, Name usw. unseres neuen Kaders und vergleicht diesen mit dem aktuellen "Kader" bzw. Neuverpflichtungen von zB Braunschweig finde ich es immernoch krass, was Bader und Notzon da geleistet haben. Braunschweig bewegt sich ja vom Etat in unserem Rahmen. Sicherlich werden die auch noch namhaftere Transfer tätigen, aber bisher sind bei denen eigentlich nur Spieler aus der U19 und den Regionalligen geholt worden.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Stimmt, wobei die Transferperiode noch andauert und BS durchaus noch Mittel hat da mit Geld einzugreifen.


    ich finde es gut, dass unser Team fast schon steht! Hatten wir lange nicht mehr

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Das was man faktisch feststellen kann ist positiv:


    Der Kader steht nahezu MIT Trainingsbeginn. Die Gruppe kann also lange genug menschlich zusammenwachsen und einen Spirit bilden. Das dürfte nahezu genauso wichtig sein wie die Qualität an sich auf der ein oder ansderen Position.


    Der Kader ist von den Charaktären her augenscheinlich nicht schlecht gemischt. Alte Hasen mit nem integrativem und sehr motivierendem Ansatz wie Dick. Junge Spieler die genug Führung bekommen, Spieler die brennen dass verbockte geradezubiegen. Mir gefällt die Mischung soweit sehr gut.


    Die Qualität auf der einen oder anderen Einzelposition klingt vielversprechend, Ob sie im Dienst der Mannschaft zum TRagen kommt muss die zeit Zeigen.


    Kadertechnisch sind wir deutlich weiter als andere obwohl durchaus einigen mehr Geld zur Verfügung steht.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • was mir gefällt,die mannschaft trifft sich bei einem spieler zum gemeinsamen grillen.
    das hilft unheimlich bei der kameradschaftsbildung.in der vergangenheit gabs das ja
    nur, um probleme zu beseitigen.

    Einmal editiert, zuletzt von dirtdevil ()

  • Also war der kurze Beitrag auf Instagram von Hemlein in dessen Story vom Grillen / Mannschaftsabend. Ging nur 3-5 Sekunden und es war Löhmannsröben als Grillmeister zu sehen und Zuck im Hintergrund.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe