Erneute Pyrostrafe: 7.175 Euro Strafe für den FCK

  • Der FCK darf mal wieder blechen. Danke für die tolle Show. Wenn die Chaoten sich anstrengen schaffen sie es vielleicht noch, dass wir aus dem Verbandspokal fliegen weil die ne Spielunterbrechung provozieren.

    Was ich absolut nicht verstehe ist, dass immer wieder die Chaoten in Schutz genommen werden. Es wäre ja alles nicht so schlimm, früher haben die das auch gemacht, sieht geil aus, wird ja niemand verletzt ect. Besonders heftig war es jetzt von den Berlinern zu sehen, die dann auf Polizisten eindreschen, weil wohl eine Fahne, hinter der sich die "starken Männer" versteckten, weggenommen wurde. Klar, die Polizei handelt oft auch nicht richtig und überzogen. Es ist wie immer: Gewalt erzeugt Gegengewalt. Und wie es im Kindergarten nunmal so ist, "der andere hat aber angefangen" :heuldoch:


    Es gibt Regeln und Gesetze in diesem Land, und mittlerweile ist jeder der sich dran hält , ein Spießer. Ich frage mich, was passieren muß, bis endlich wirklich hart gegen diese Chaoten vorgegangen wird. Muss erst jemand sterben?

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Wenn der DFB endlich mal von seiner Linie abkommen würde und das Zeug erlaubt, hätten sich die Strafen erledigt. Ich verstehe nicht, warum man da so stur ist. Das Problem Pyro wird mit Verboten nicht verhindert werden. Also sollte man sich Gedanken machen, dass man es in bestimmten Bereichen erlaubt. Klappt im Ausland auch prima.

  • Wenn der DFB endlich mal von seiner Linie abkommen würde und das Zeug erlaubt, hätten sich die Strafen erledigt.

    Hast Du einmal etwas vom Bundessprengstoffgesetz bzw. dem Sprengstoffgesetz in Brandenburg, Hamburg und NRW gehört?


    Offensichtlich nicht, sonst würde so ein Satz von Dir nicht kommen. :boing:

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Das würde dem DFB aber das klinisch reine Image zerstören, wenn da plötzlich Pyro erlaubt wäre oder sogar Spruchbänder mit harten Worten gegen Gegner oder Verbände.


    Wo kämen wir denn dahin wenn man Vereine nicht mehr dafür bestrafen dürfte wenn ihre Anhänger beleidigende Gesänge anstimmen? Stell dir mal vor was da los wäre wenn die Etikette im Stadion nicht mehr gewahrt werden würde! Wie sollen sich da reiche, impotente alte Männer wohlfühlen während sie ihren Spielzeugen auf 2 Beinen zuschauen? Oder junge Hippster-Familien mit ihren 3-namigen und antiautoritär erzogenen Kindern, wenn sie ihren jährlichen Stadionbesuch durchführen weil an diesem Samstag der Stammtisch der vegan lebenden Grünenwähler ausfällt?


    Also eine gewisse politische Korrektheit muss eingehalten werden, schaut euch mal an was aus „Bayernsau Hoeneß“ oder „Zigeuner Gaudino“ geworden ist. Das die überhaupt noch in ein Stadion gehen können haben wir doch nur den strengen Regeln von DFB & DFL zu verdanken.


    Ja, unser lieber Fußball... Früher ein Spiegelbild der Gesellschaft, heute soll er nur noch für die sein, die #zsmmn in ihrem täglichen Sprachgebrauch haben.

    Aber Ansgar Brinkmann hat es schon gut gesagt, „die Straße wird sich den Fußball zurückholen!“


    Daher find ich Pyro* gut, ich finde grobe Gesänge und Spruchbänder gut und wenn dadurch nur ein sch*** Investor abgehalten wird, wenn das Pay-TV endlich nicht mehr soviel Geld hat und die „Ware Fußball“ für diese Leute uninteressanter wird, dann wird sich der Fußball vielleicht auch wieder in die richtige Richtung entwickeln...



    *im Block vernünftig eingesetzt. Bengalos werfen ist das Allerletzte und gehört extrem hart bestraft!

  • Wenn der DFB endlich mal von seiner Linie abkommen würde und das Zeug erlaubt, hätten sich die Strafen erledigt. ...

    :rofl: Der war gut! Sorry, aber über eine solche Logik kann doch nur gelacht werden.


    Willst Du das in anderen Bereichen genauso handhaben? Promille-Grenze weg - manche halten sich eh nicht dran! Kinderschutzgesetz weg - es gibt eh genug Pädophile!


    Ach nee, dazu sagst Du "Schwachsinn"! Wieso sollte aber für diese ideodischen Pyromanen etwas geändert werden? Unsere Gesetzgebung hat schon einen Grund und wer meint, dass diese für ihn nicht gelte, der muss eben einmal damit ordentlich in Kontakt kommen!


    Das sind einfache Regeln des "Miteinanders" - nicht des Auslebens persönlicher Befindlichkeiten!

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Südtribüne


    Die Zeiten haben sich geändert. Wir leben nicht mehr in den 80ern und 90ern. Dass manches übertrieben gesehen und verboten wird, um den Fußball "familienfreundlicher" zu machen, sehe ich genau so wie Du.


    Allerdings gibt es da eine Bewegung innerhalb der Fanszene, denen Regeln egal sind. Meinst Du ernsthaft, die würden brav nur noch in absolut gesicherten Bereichen und unter Berücksichtigung aller Sicherheitsauflagen zündeln? Bitte, das glaubst Du nicht wirklich. Denen geht es nicht um den Fußball. Die machen Ihr eigenes Ding.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Es gibt Rechtsgutachten, die besagen, dass ein legales Abbrennen von Pyrotechnik möglich ist. Im Übrigen handelt es sich bei der derzeitigen Rechtslage lediglich um Ordnungswidrigkeiten und nicht um Straftaten. In Österreich und Skandinavien ist es ja auch möglich legal Pyro abzubrennen.


    @Nrw Teufel

    Das Verbot kommt hier vom DFB. Die sind so viel ich weiß eine Privatperson und kein Gesetzgeber.

  • In Österreich und Skandinavien ist es ja auch möglich legal Pyro abzubrennen.

    In Österreich ist es Polizisten erlaubt, die Geschwindigkeit eines Autos per Augenmaß zu schätzen und dann Strafen zu verhängen. In anderen Ländern sind andere Verstöße anders geregelt. Wir sind in einem freien Land. Wenn Dir die Regelung bezüglich Pyro in anderen Ländern besser gefällt, dann hindert Dich niemand daran, dort hinzugehen und die Pyroshows zu genießen.


    Ich für meinen Teil gehe ins Stadion um Fußball zu schauen.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Pyrotechnik wird im Sprengstoffgesetz u.a. geregelt. Das Gesetz ist nicht durch den DFB, sondern durch den Gesetzgeber erlassen worden.


    Ihr sch.. Zündler stellt euch über das Gesetz, die Gesundheit anderer Menschen und das Wohl des Vereins aus purer Selbstverliebtheit.


    Der Rauch ist giftig. Bengalos brennen mit über 1000 Grad und sind fast nicht zu löschen.


    Die Strafen sind viel zu niedrig. Jede Ultragruppierung, die Zündler in ihrer Mitte duldet gehört aus dem Verein geworfen und mit Stadionverboten belegt.


    Im Übrigen entbehrt sich jegliche Diskussion mit euch, da ihr verblendete Fanatisten seid. Beweise siehe Beiträge von betzenberg1985

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Ich glaube nicht, dass betzenberg1985 verblendet ist, er schlägt lediglich einen anderen Ansatz vor, ähnlich Drogenverbote/Legalisierung.

    Allerdings glaube ich nicht, dass sich die Ultras mit einem kontrollierten Abbrennen in abgesicherten Bereichen (durch ausgebildete Leute) zufrieden geben würden. Die wollen nämlich zündeln, wann und wo sie wollen bzw. sich mit anderen Gruppierungen messen. Der DFB weiß genau, dass er diese Leute nur sehr schwer aus den Stadien bekommt, nebenbei noch eine zusätzliche regelmäßige Einnahmequelle hat und da scheinbar auch die Vereine kein großes Interesse haben diese (bekannten) Leute auszuschließen, wird eh alles so bleiben wie es ist.

  • @Nrw Teufel

    Das Verbot kommt hier vom DFB. Die sind so viel ich weiß eine Privatperson und kein Gesetzgeber.

    Sorry, aber Du solltest Dich zunächst einmal über die Gesetzeslage informieren, bevor Du über dieses Thema weiter diskutierst!



    @ all


    Wer ins Stadion geht sollte sich an einem Spiel erfreuen und seinen Verein anfeuern. Ein Stadion ist kein Platz um sich aus zu leben - weder mit Pyro, noch mit Stangen oder mit anderweitigen strafbaren Handlungen!


    Ja, ich weiß - früher .....

    Früher haben wir uns unsere Nahrung auch mit dem Knüppel oder Speer besorgt und nicht wie heute aus dem Supermarkt! Entwicklung nennt sich das .....

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Ich bin weder verblendet noch zünde ich Pyro. Ich sage aber, dass ich eine rot leuchtende Kurve bei Flutlichtspielen schon stimmungsfördernd finde. Mit was ich nichts anfangen kann ist das Einsetzen von Pyro als Waffe.


    Ich sehe nur, dass wir uns seit Jahren mit dem Thema beschäftigen aber sich nix ändert.

  • Ich sehe nur, dass wir uns seit Jahren mit dem Thema beschäftigen aber sich nix ändert.

    Was aber auch gut ist!

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Wäre es theoretisch möglich, eine offizielle Pyroshow im Stadion durchzuführen, die eine ähnliche Stimmung erzeugt wie etwa in den 90ern gegen Barcelona?


    Dann käme als nächstes noch die Frage der Finanzierung einer solchen Show.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Ich finde es vollkommen in Ordnung wenn hier verschiedene Sichtweisen debattiert werden, auch unabhängig von der Gesetzeslage. Von daher wundert es mich schon, wie viel Dampf in diesem Thread steckt, ich sehe keinen Grund, um hier nicht fair und sachlich miteinander diskutieren zu können. Letzten Endes geht es doch darum eine gute und sinnvolle Lösung zu finden.


    Natürlich haben wir eine Gesetzeslage, aber wenn man damit schon argumentiert, dann darf bspw. auch Ausnahmen wie Silvester-Ballerei in Betracht ziehen. Warum sollten solche Ausnahme nicht beim Fußball gelten? Es ist das einfachste Mittel eine Gesellschaft ordentlich zusammenzuhalten, in dem man Regeln aufstellt und jeden bestraft, der sich nicht dran hält. Ob das wirklich nachhaltig oder in jedem Einzelfall wirklich so sinnvoll ist, darüber lässt sich streiten. Und natürlich ist es in den Pyro-Fällen einfach, den oder die Schuldigen auszumachen. Mir geht es auch auf den Keks, dass der Verein ständig bluten muss, weil es 'ne Hand voll Leute nicht besser hinbekommt. Ich finde die Idee, Pyro kontrolliert in speziellen Bereichen abzubrennen gar nicht so schlecht. Es wäre mal eine neue, eine erfrischende Lösung jenseits von "wir sind die Guten, ihr seid die Bösen". Denn das hat noch nie zu guten Lösungen geführt.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Natürlich haben wir eine Gesetzeslage, aber wenn man damit schon argumentiert, dann darf bspw. auch Ausnahmen wie Silvester-Ballerei in Betracht ziehen.

    Michael, geh mal an Sylvester nach Köln an den Rhein. In der Nähe vom Dom. Ich war da einmal und nie wieder. Auch meide ich an Sylvester Ansammlungen von Leuten die meinen im Vollrausch mit Pyro spielen zu müssen.


    Im Stadion habe ich nur bedingt die Möglichkeit des fern bleibens. Klar, ich muß nicht in den Stehplatzbereich, wo potentiell die Zündler sein könnten. Aber ist es Sinn und Zweck nicht mehr ins Stadion zu gehen?


    Daher waren meine Fragen eben schon ernst gemeint.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Michael

    Hat den Titel des Themas von „7175€ Strafe für den FCK“ zu „Erneute Pyrostrafe: 7.175 Euro Strafe für den FCK“ geändert.
  • In Skandinavien gibt es Entwicklungen von "kalter" Pyrotechnik. Dazu im Stadion ein festeingeteilten Bereich, wo zu Spielbeginn gezündet werden darf. Bedingung muss halt sein, dass die Pyrotechnik nicht herum geworfen wird.

  • ...


    Natürlich haben wir eine Gesetzeslage, aber wenn man damit schon argumentiert, dann darf bspw. auch Ausnahmen wie Silvester-Ballerei in Betracht ziehen. Warum sollten solche Ausnahme nicht beim Fußball gelten? ...

    Das was an Sylvester legal gekauft werden kann, hat doch wenig mit dem zu tun, das im Stadion abläuft - oder täusche ich mich da?



    @ all


    Und was die Vergleiche mit anderen Ländern betrifft - es soll andere Länder geben, in denen die Todesstrafe praktiziert wird, in denen Ehebruch "von Amts wegen" betraft wird, ect. ....


    Wir leben hier in der Bundesrepublik Deutschland und haben uns an die hier geltenden Gesetze zu halten! Und wenn mir die Rechtsprechung hier oder die Entwicklung unseres Landes nicht zusagt (was Beides in Teilbereichen auch auf mich zutrifft), dann muss ich mir darüber Gedanken machen, ob ich für mich damit klar komme oder ob ich mir über Alternativen Gedanken machen muss.


    Nur immer die Dinge in meinem Sinn auslegen - was mir passt ist gut und was mir nicht passt wird passend gemacht - geht eben nicht.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Sorry der Vergleich Silvesterfeuerwerk und Bengalos hinkt etwas, auch wenn beide falsch genutzt Schaden entfachen können. Es sind unterschiedliche Klassen.


    Ich bringe Dampf in diese Diskussion weil ich schon mit dem scheiss beworfen wurde und darüber Hinaus schon oft sehen durfte, wie diese sch... Ultras sich aufführen. Als wären sie Götter die über allem stehen. Das hat auch nichts mit dem normalen Fan zu tun. Dem einfachen Bürger.


    Bestes Beispiel ist doch heute wieder gewesen. Rostock und Clubber prügeln sich. Das sind nicht immer alles nur Althools.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral