Trainersuche: Wer wird neuer FCK-Cheftrainer?

  • Der 1. FC Kaiserslautern hat Michael Frontzeck vorzeitig verlassen. Vorerst wird Co-Trainer Alex Bugera das Training leiten. Der FCK möchte indes über einen möglichen Nachfolger zeitnah informieren.


    Ob konkrete Gerüchte, Spekulationen, oder persönliche Wünsche - alles rund um die Trainersuche bitte hier rein.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • er ist ja recht erfolgreich mit düdelingen,aber ob er dort seine wohlfühlatmosphäre

    für uns verlassen würde?


    und f.becca gleich mitbringen

    Hier ein kleiner Auszug aus einem Interview mit Becca.


    "Reizt Sie kein ausländisches Projekt wie Kaiserslautern?

    Ich habe ja Virton. Kaiserslautern würde gerne mit mir zusammenarbeiten. Es ist nicht verboten, sich etwas anzuhören."


    https://www.wort.lu/de/sport/b…-5c00d7ab182b657ad3b9ab09

    BASTION BETZENBERG!

  • Wie wäre es mit Sascha Hildmann? Er kennt die Liga, weiß wie man Punkte gegen den FCK holt und hat sehr wahrscheinlich eine Bindung zu dem Verein. Er hat im Verein gespielt und sollte wissen, welcher Fussball auf dem Betze gespielt werden muss.

    Wäre genau so eine Wundertüte wie alle anderen Trainer auch. Es könnte gut gehen aber auch eben nicht.

  • wäre dieser Schritt zur 2., spätestens zur 3. Länderspielpause gekommen, hätte man sich mit dem Neuen über ein Konzept über Neuverpflichtungen unterhalten können. Ich schätze, dass man hierfür auch etwas Kapital hätte auftreiben können, wenn man die Sponsoren dafür gewinnen kann.


    Jetzt haben wir das übliche Szenario: die beste Gelegenheiten sind verpasst, die Mannschaft hat scheinbar auch aktiv das Fußballspielen verlernt. Das ist die denkbar ungünstigste Voraussetzung für einen Neustart. Deswegen: egal wer es wird: um den Job ist er nicht zu beneiden. Und das wird sich dann sicher auch negativ auf die Suche nach dem Nachfolger auswirken.

    Da frage ich mich wirklich: wozz brauchen wir einen Sportvorstand, wenn es dazu kommt, dass der Karren bis zum Anschlag in der Sch... steckt.:(

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • das wichtigste wird sein,den neuen von einem konzept zu überzeugen.

    haben wir auch wirklich die möglichkeiten einer weiteren drittliga-saison.

    dann wird er vielleicht auch noch den ein oder anderen spielerwunsch für

    die winterpause äußern.

  • Kwasniok, Rico Schmitt, evtl Härtel wobei ich da pessimistisch bin bzgl dem Gezeigten von Magdeburg nach dem Aufstieg, Neuhaus würde denke ich nicht passen. Dino Toppmöllers Vita ist interessant.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Es wird Bernd Hollberbach oder Tomas Oral werden. Beide mit Erfahrung. DIe kennen die Liga. Einer sogar mit Stallgeruch

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • wolfgang wolf ist auch noch ein alter spezi von bader

    schlag es nicht vor. An den musste ich denken als Härtel und Gruev vorgeschlagen wurden. Gerade bei einem anderen Verein gescheitert und dann zu uns, wie WW damals in Nürnberg. Ausgang bekannt.

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Laut Schmitt vom SWR werden 3 Namen spekuliert, Ruthenbeck, Neuhaus und Härtel. Bitte bloß nicht Ruthenbeck, da wird mir jetzt schon schlecht. Ich bin auch für Härtel oder alternativ Neuhaus.