37. Spieltag - 11. Mai: Würzburger Kickers - 1. FC Kaiserslautern

  • #FWKFCK: Dein Tipp für's Spiel? 34

    1. Auswärtssieg (14) 41%
    2. Remis (10) 29%
    3. Niederlage (10) 29%

    Vorletzter Drittliga-Spieltag: Die Roten Teufel sind zu Gast bei den Würzburger Kickers.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • ich habe z.Zt. 9 Auswärtskarten "Sitzplatz" übrig, kann die gerne in Würzburg übergeben. Normalkarten: 26,00 € + 23,00 € ermäßigt. Handy: 0160 9350 3638.

    koha

  • könnte man bei der Auswahl vielleicht noch "Wenn wir nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt!" hinzufügen? :evil:


    Aber zurück zum Thema: ein Spiel um die goldene Ananas. Das wär eine Möglichkeit, Spieler zu testen, die ggf. nächste Runde von der U21 aufrücken. Da denke ich (wieder mal) an Morabet. Die Kenner der U21 mögen bitte weitere Namen in den Ring werfen.


    Unterm Strich ist es aufgrund des aktuellen Theaters auch schwer zu sagen, ob man dem einen oder anderen (bspw. Biada, Özdemir ..) noch eine Bewährungschance einräumen muss: wir wissen ja nicht, wer den Kader für die künftige Runde zusammenstellen soll (darf) und wer der Übungsleiter ist ?


    Mein Tipp? Ich sag mal Heimsieg für die Kickers.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • Auch wenn ein Spieler in Liga 3 wohl noch immer ein vielfaches dessen erwirtschaftet, was ein Normalbürger innerhalb eines Jahres bekommt, so ist die "Existenzangst" legitim und nachvollziehbar. Im Falle einer Insolvenz steht man erst mal ohne etwas da, die Runde lädt jetzt auch nicht zu Top-Angeboten anderer Vereine ein und wir haben keine Spieler, die hier aus Spaß eine Ehrenrunde drehen, die verdienen ihren Lebensunterhalt und das in Sphären, die weit unter 1. Liga Verhältnissen angesiedelt sind. Und es gibt genug Beispiele für Profis, die gut verdient haben und danach nichts mehr auf die Kette bekommen.


    Existenzangst mag in dem Zusammenhang sicher etwas hoch gegriffen sein, aber die Sorge um die eigene Zukunft sollte nachvollziehbar sein.


    Ich tippe auf einen 2:1 Sieg des FCK.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Angesicht der Umstände neben dem Platz und dem gesicherten Platz im Niemandsland, ist das Ergebnis für den Hintern.


    Tippe mal auf Sieg, knapp und unverdient.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Das sehe ich anders. Jeder Sieg tut gut und ist wichtig. Egal in welcher Situation. Ganz besonders aber in unserer jetzigen Situation.


    Das ist die Grundlage überhaupt. Darum geht es grundsätzlich. Und es geht dennoch auch darum, ob ich durch dieses eine Spiel letztendlich den 7., 8., 9., 10. oder 11. Platz belege.

  • Schulausflug nach Würzburg um Spaß zu haben, mit Meister Hildmann... da schwant mir nichts gutes.

    SH hat seine langweiligen, stets gleichen Sprüche fleißig auswendig gelernt... ich weiß jetzt genau wie er es macht.

    Er sucht die zwei bis drei besten Spieler des Gegners, recheriert Kicker Beiträge zu denen und garniert diese mit ein paar Schlagworten... gefährlich, stark, da müssen wir gut stehen.... bla bla bla...

    Ich hätte ausnahmsweise (seid mir nicht böse) in dem Fall nichts gegen eine Niederlage, damit man nicht auf die Idee kommt SH könnte in der neuen Saison irgendwas aufbauen. Bei dem Gedanken an NM, SF reloaded geht mir der Hut hoch....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Fechner und Löh... zusammen ...

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • anstatt mal anderen spielern ne chance zu geben,erwartet er sich von löhmannsröben und fechner wieder ein feuerwerk

    an spielwitz und einsatzwillen.


    bei mir hat er jetzt jeglichen kredit verspielt,denn er zieht auch nur stur sein ding durch,ohne flexibel zu sein.