Manfred Starke [7] (07/2019 - 06/2021)

  • Diskussionsthema zum Artikel: Manfred Starke verstärkt FCK-Offensive


    Manfred Starke verstärkt FCK-Offensive

    Der FCK vermeldet seinen nächsten Neuzugang. Von Carl Zeiss Jena wechselt Offensivspieler Manfred Starke ablösefrei auf den Betzenberg.


    Der 1. FC Kaiserslautern hat den namibischen Nationalspieler Manfred Starke unter Vertrag genommen. Der offensive Mittelfeldspieler, der aktuell mit seinem Heimatland am Afrikacup in Ägypten teilnimmt, kommt vom Ligakonkurrenten FC Carl Zeiss Jena und bindet sich bis 30. Juni 2021 an die Roten Teufel.

    Der 28-Jährige wurde in der namibischen Hauptstadt Windhoek geboren und kam im Alter von 13 Jahren aus seiner afrikanischen Heimat nach Rostock, wo er beim F.C. Hansa die Jugendmannschaften durchlief und schließlich in der Saison 2011/12 in der Zweiten Liga debütierte. In den vergangenen vier Jahren lief Starke dann für den FC Carl Zeiss Jena auf, mit dem er 2017 den Aufstieg in die Dritte Liga feiern konnte. In den vergangenen Jahren sammelte der Offensivspieler in Rostock und Jena die Erfahrung von unter anderem fünf Zweitliga- und 108 Drittligaspielen (15 Tore/21 Vorlagen). In der zurückliegenden Spielzeit kam Starke für Jena in 34 Einsätzen auf sieben Treffer und neun Assists.

    Für Namibia debütierte Starke im Jahr 2012 und kehrte nun im Vorfeld des Afrikacups, bei dem die „Brave Warriors“ am 23. Juni gegen Marokko ins Turnier starten und anschließend in Gruppe D auf Südafrika und die Elfenbeinküste treffen, in die Nationalmannschaft zurück. In seinem vierten Länderspiel konnte er dabei vor zehn Tagen gegen Ghana sein erstes Tor für Namibia erzielen.

    „Nach der Leihe von Elias Huth wollten wir uns in der Offensive nochmals verstärken. Manfred Starke hat seine Qualität mit 26 Torbeteiligungen in zwei Jahren für Carl Zeiss Jena in der Dritten Liga bereits unter Beweis gestellt. Seine große Stärke ist zudem sein linker Fuß. Wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen und unsere Mannschaft verstärken wird“, so FCK-Geschäftsführer Sport Martin Bader.

    „Ich bin wahnsinnig froh darüber, dass es geklappt hat und ich die Chance bekomme, für so einen großen Traditionsverein spielen zu dürfen. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung und die geilen Spiele, ob auswärts oder zu Hause auf dem Betze. Ich werde alles geben, um die gesteckten Ziele gemeinsam mit der Mannschaft erreichen zu können“, erklärt Manfred Starke den Wechsel.

     

    Spielerdaten:
    Name: Manfred Starke
    Position: Mittelfeld/Sturm
    Geboren: 21.02.1991 in Windhoek (Namibia)
    Nationalität: Namibisch/Deutsch
    Größe: 1,79 m
    Beim FCK ab: 01. Juli 2019
    Vertrag bis: 30. Juni 2021

    Frühere Vereine: FC Carl Zeiss Jena, F.C. Hansa Rostock, FSV Bentwisch, SK Windhoek


    Quelle: Pressemitteilung 1. FC Kaiserslautern

  • Ich denke es ist eine gute Entscheidung Manfred Starke zu verpflichten. Nachdem ich gehört hatte, dass er Ablösefrei ist war er mein Wunschspieler. Für mich war er der auffälligste Fußballer auf dem Platz als wir im März gegen Jena gespielt hatten. Gute Ballannahme, Passsicherheit, intelligent gespielt.

    Ich bin mir sicher, dass wir an "Manni" viel Spaß haben werden.

  • Schade für ihn,

    Aber gut für den fck.


    Wenn ich sehe, dass wir links hinten, in der Mitte defensiv noch nichts haben was und richtig verstärkt.... und auch offensiv „nur“ Manfred haben..... ui ui

    Wie soll da ein Einspielen möglich sein.... dann heißt es wieder 9-10 Spiele warten.... dann fährt der Zug schon wieder ab

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • ...

    Wie soll da ein Einspielen möglich sein.... dann heißt es wieder 9-10 Spiele warten.... dann fährt der Zug schon wieder ab

    Und somit ist schon wieder die Ausrede generiert! Aber - in der letzten Saison war es auch mit einem frühzeitigen "Einspielen" gar nichts. Aber seis drum.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

    Einmal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Man war ja nach eigenem Bekunden bis zum Winter nicht eingespielt.


    Ich wiederhole mich zwar ungern, aber ich tue es:


    Alles billige Ausreden. Natürlich klappt bei Veränderungen nicht imemr alles zu 100%. Das ist ja logisch. Aber andere CLubs haben auch gezeigt, dass man mit dem richtigen Personal auf allen Ebenen dennoch erfolgreich sein kann. Beipsiele: Halle, Osnabrück.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • entweder sind unsere Spieler zu dumm oder der Trainer nicht in der Lage dies zu erreichen, oder es wurden mal wieder die "Falschen" verpflichtet ? oh 1.FCK, was ist aus Dir geworden ?????

    Man war ja nach eigenem Bekunden bis zum Winter nicht eingespielt.


    Ich wiederhole mich zwar ungern, aber ich tue es:


    Alles billige Ausreden. Natürlich klappt bei Veränderungen nicht imemr alles zu 100%. Das ist ja logisch. Aber andere CLubs haben auch gezeigt, dass man mit dem richtigen Personal auf allen Ebenen dennoch erfolgreich sein kann. Beipsiele: Halle, Osnabrück.

    koha

  • @ carlos


    Dass die Spieler zu dumm sind glaube ich jetzt nicht.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Ich denke auch dass die Spieler nicht dumm sind.Bin mir sicher wir würden eine ganz andere Mannschaft sehen wenn an der Seitenlinie jemand mit Kompetenz, einem klaren Plan und gewisser Härte stehen würde.

  • ... wenn an der Seitenlinie jemand mit Kompetenz, einem klaren Plan und gewisser Härte stehen würde.

    Und der Überzeugung, dass der klare Plan aufgeht! Einer, dem die Spieler vertrauen. Kein "ich bin ein toller Kumpel, habe bloss keinen Plan und weiß auch nicht, ob der dann aufgeht"!


    Klar geht auch einmal bei solch einem Trainer etwas schief, aber an einer Niederlage kann eine Mannschaft auch wachsen.

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • carlos du sagst es. Beim FCK stimmt es auf allen Ebenen nicht. Die Spieler sind nicht dumm. Aber mental letzte Saison jedenfalls nicht auf der Höhe gewesen

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Ist halt Führungsaufgabe das mentale zu justieren...

    Es gibt neue Untersuchungen in Großunternehmen: schlechte Motivation und Krankenquote wandern beim Wechsel von Schlechten Führungspersönlichkeiten einfach zum neuen Ort mit.

    Wenn das bei Einzelnen mal ein Problem ist, dann ok. Aber bei bei vermehrten „Ausfällen“.... tja

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Kommt irgendwie sehr sympathisch rüber.

    Freue mich auf sein 1. Spiel bei uns.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Noch bevor er in das Training bei @Rote_Teufeleinstieg, feierte Manfred Starke sein Comeback in der Nationalmannschaft Namibias.
    Im Interview spricht er über Kabinen-Gesänge beim Afrika-Cup und seinen Wechsel zum 1. FCK.




    https://www.dfb.de/3-liga/news…deren-ueberlassen-205046/

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

    Einmal editiert, zuletzt von PFALZADLER ()

  • jetzt interessiert mich doch wirklich, bei wem er direkt aufgelegt hat. oder hat bisher, außer dem fck, noch keiner angerufen?

    :)..alles gut..:)

    Negative Emotionen schreien uns an.

    Positive Gefühle flüstern nur.