Auswärts in Haching: Jahresabschluss & Rückrundenbeginn

  • #UHGFCK: Dein Tipp fürs Spiel? 36

    1. Auswärtssieg (17) 47%
    2. Remis (13) 36%
    3. Niederlage (6) 17%

    Nach fulminanten fünf Siegen in Folge klettert die Elf von Cheftrainer Boris Schommers kontinuierlich nach oben und nähert sich auch allmählich den Aufstiegsplätzen. Mit einem Sieg beim kommenden Auswärtsspiel in Unterhaching würden die Roten Teufel nach schweren Monaten im Jahr 2019 nicht nur einen versöhnlichen Jahresabschluss feiern, sondern vor allem ein klares Signal an die Konkurrenz aus Duisburg, Halle, Braunschweig und Ingolstadt senden.


    Ort: Sportpark Unterhaching

    Anpfiff: Samstag, 14 Uhr

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Weils gegen die Bayern geholfen hat, jetzt noch mal. Mein Wunsch wäre ganz klar ein anderes Ergebnis.


    Wird aber extrem schwer werden. Und wenn die Einstellung und der Kampf stimmt, dann würde auch eine Niederlage uns nicht aus der Bahn werfen.

  • Alle guten Dinge sind drei, noch besser sind zwei mal drei, sechster Sieg in Folge, in einem sechs Punkte Spiel, um sechs Punkte Rückstand aufzuholen.

    Auf geht's Männer ihr schafft das.

    Tippe hoffnungsvoll auf Auswärtssieg.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Aus meiner Sicht war von den letzten 5 Spielen (die gewonnen wurden) die Bayern-II die am stärksten aufgetretene Mannschaft. Vom Gefühl her könnten das Spiel am Wochenende erneut eine harte Nuss werden. Aber mal abwarten, wie die Hachinger auftreten. Kommt ja immer auch auf die Tagesform an. Und wenn wir das Selbstbewusstsein und die Einstellung und konzentrierte Arbeit erneut auf den Platz bringen, treten auch da wieder 3 Punkte die Heimreise uff de Betze an.

    :schal:

    Negative Emotionen schreien uns an.

    Positive Gefühle flüstern nur.

  • Ich habe auf Auswärtssieg getippt. Ich glaube dran, dass wir das Feld jetzt von hinten aufrollen.

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • So die Rückrunde beginnt für UNS mit einem Auswärtssieg. Die Mannschaft hat dieses Selbstvertrauen und auch diese Geilheit, mit einem weiteren Sieg Weihnachten zu feiern und das neue Jahr zu beginnen.

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Für mich DAS Richtungsweisende Spiel!


    Ich hab mir die Zusammenfassung des letzten Spieles von Haching angeschaut.

    Das Spiel am nächsten Samstag wird ein ganz ganz dickes Brett!
    Bayern 2 war schon viel schwieriger als ich gedacht hatte, aber Haching bringt neben Einzelqualität auch ganz viel Zielstrebigkeit, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit mit.
    Haching ist gefühlt eh sowas wie unser Freiburg zu 1t Liga Zeiten.Auswärts ist Nichts zu holen..
    Ich denke das Spiel wird am Samstag zum Gradmesser, ob da noch oben hin wirklich nochwas geht.

    Das Auszusprechen habe ich mir in den letzten Wochen zum Selbstschutz verboten, da es ungeschriebenes Gesetz ist, dass es danach wieder den Tritt in die ... gibt! Jetzt aber kann ich es nicht mehr lassen.. so gut und zu unerwartet war diese Siegesserie.


    Ich sehe Haching auch deswegen als Gradmesser, da sie gegen Duisburg anscheinend wieder komplett in Form gekommen sind.
    Das war nicht nur spielerisch und läuferisch stark, Nein ich habe vor allem eine Mannschaft ausgemacht, die extrem bissig war und Willen gezeigt hat und eben auch physisch stark war. Das trifft eben meines Erachtens nicht auf unsere Gegner der letzten 5 Matches zu.
    Für mich stellt sich die Frage ob das bei den letzten 5 Spielen wirklich auschließlich an uns lag, dass die 2 Kämpfer der Gegner vorwiegend den Kürzeren gezogen haben, oder eben an der jeweiligen Tagesform der Gegner.


    Halle war vor dem Spiel zugegeben auch ein ausgemachter Gradmesser, hat dann aber auf dem Betze eben nicht so gespielt wie in ihren zuvorigen Spielen am Anfang der Spielzeit. Zuvor kam ein Rostock dass zum einen Verletzungssorgen in der Defensive hatte und von der Rolle war und zu guter Letzt die Bayern2 mit einem nicht ganz homogenen Team. Das alles sehe ich eben bei Haching nicht und Haching ist wie beschrieben wieder in Fahrt und hat dem Spitzenreiter alles abverlangt. Vielliecht habe ich auch einfach noch das letzte Auswärtsspiel in Haching im Kopf...


    Ich denke wir brauchen am Samstag ne gute Portion Matchglück und ein paar Leistungsprozente weniger vom Gegner und ne deutlich konstantere Leistung als letzten Samstag.
    Pick und Thiele müssen unbedingt wieder so funktionieren wie in den Spielen zuvor.
    Und sollte Skarla von Beginn an für Zuck spielen, muss auch dieser Plan aufgehen.


    Irgendwie liegt die Gefahr von nem Dämpfer in der Luft. Man kann es förmlich riechen Ich hoffe Schommers kann erfolgreich einer Zufriedenheit vor der Weihnachstpause entgegenwirken.

    Jedenfalls könnte ich mit einer Punkteteilung dort sehr gut leben.

    Ich bin überzeugt, dass man beispielsweise mit 3 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz mit einer Euphorie im Rücken ganz anders aus dem Winter heraus ins neue Jahr starten kann, als wenn man mit einer Niederlage und mit 7 Punkten Abstand in die Winterpause geht.

    Wenn man zudem gegen einen starken direkten Konkurrenten kurz vor weihnachten auch noch punkten kann, ist das nochmal ne zusätzliche Motivation um besser aus dem Winterstartloch zu kommen. Mehr 6 Punkte Spiel als am Samstag geht gar nicht... Ich hoffe unsere Jungs schlafen mit dem Messer zwischen den Zähnen!

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Haching ist gefühlt eh sowas wie unser Freiburg zu 1t Liga Zeiten.Auswärts ist Nichts zu holen..

    Ich bin mir nicht sicher ob du hierbei die Hachinger Heimbilanz meinst. Schlecht ist sie nicht, aber wirklich gut auch nicht. Erst 4 Siege in 10 Heimspielen. Zudem holte Haching aus den letzten 3 Heimspielen lediglich einen Punkt. Der letzte Heimsieg war Ende September. Da wird schon eine ordentliche Portion Angriffsfläche geboten.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Vielleicht kommen ja auch wieder die Zeit, wo der Gegner vor den

    "roten Teufeln" die Hose voll hatten.

    5 Siege in Folge flößen sicher auch dem Gegner Respekt ein.


    Bin guter Dinge, denke wie die letzten Wochen positiv.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Nach den kraftraubenden letzten Wochen wäre ich bei entsprechender Leistung bereits mit einem Remis hoch zufrieden.


    Ansonsten muss ich buggy voll zustimmen- sofern es noch eine Aufholjagd nach ganz oben geben soll, dann ist das ein big Point Spiel.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Ich hab auf Unentschieden getippt. Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl dass wir nochmal eine richtige Show zum Jahresausklang geliefert bekommen. Mein Tipp: 2:2

    Ich glaube an einen Sieg. Dann wird es eben ein3:2

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Aus Tradition auf Unentschieden getippt. ;)


    Wäre auch mit einem Punkt zufrieden. Irgendwann wird unsere Serie schließlich mal reißen. Wäre natürlich super, wenn es nicht in Unterhaching ist. Gerade weil wir uns vor dem Weihnachtsstress noch das letzten Spiel dieses Jahr live anschauen werden im Stadion.


    Mit eine konzentrierten Leistung wie die letzten Spiele ist auch hier wieder alles drin und so würde man ein eigentlich katastrophales Jahr 2019 mit einem sehr positiven Gefühl abschließen.

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Richtungsweisend hin oder her.

    Ich hoffe, die Diskussion bleiben auch nach einer eventuellen Niederlage in Unterhaching genau so sachlich und positiv, wie bisher.

    Keiner von uns konnte diese Entwicklung absehen. Aus diesem Grund, solle man nicht den Teufel an die Wand malen, wenn die Serie reissen sollte.

    :bier:

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Currywurst


    Ich denke es ist jedem hier klar das wir nicht alle noch ausstehenden Spiele gewinnen können, ebenfalls ist klar, dass es auch wieder Niederlagen geben wird. Aber es kommt immer darauf an wie man verliert. Ich habe es schon oft geschrieben, wenn man erkennen kann das die Mannschaft alles gibt um die drei Punkte zu holen, es an einem verbrauchten Tag, oder weil der Gegner eben dieses Mal besser war, nicht klappt, ist kein Fan böse.

    Schauen wir mal was in Haching geht, bei einem erneuten Sieg bin ich wirklich sehr guter Dinge, dass wir in der Rückrunde oben angreifen.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Also ich hab zugegebenermaßen die komplette Runde durchgetippt und gegen U‘haching eine 2:0 Niederlage im Kontor. Und dennoch reicht es bei mir zu Platz 3 hinter Duisburg und U‘haching.


    Damit will ich nur sagen: ein sechster Sieg in Folge wäre super geil. Eine Niederlage wäre aber auch kein Weltuntergang. Die Saison ist noch verdammt lang und U’haching wird meiner Einschätzung nach bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen.