Hikmet Ciftci [6] (01/2020 - 06/2022)

  • Diskussionsthema zum Artikel: Ablösefrei: Hikmet Çiftçi wechselt für 3 Jahre zum Betze


    Ablösefrei: Hikmet Çiftçi wechselt für 3 Jahre zum Betze

    Herzlich Willkommen: Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Zweitligisten Erzgebirge Aue. Zukünftig wird er das Trikot mit der Nummer 6 tragen.


    Der 1. FC Kaiserslautern hat die erste Neuverpflichtung im Jahr 2020 getätigt: Hikmet Çiftçi wechselt ablösefrei vom Zweitligisten FC Erzgebirge Aue in die Pfalz. Der Mittelfeldspieler wird künftig mit der Nummer 6 für die Roten Teufel auflaufen und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterzeichnet.


    Seine fußballerische Laufbahn begann der in Neuss geborene Çiftçi beim FSV Vatan Neuss, ehe er in den Nachwuchsbereich des 1. FC Köln wechselte. Dort absolvierte er seine Ausbildung auch unter FCK-Cheftrainer Boris Schommers und FCK-Co-Trainer Kevin McKenna, die während seiner Zeit in der U19 des 1. FC Köln das Trainerteam bildeten. Seine ersten Schritte im Herrenbereich machte der türkische U21-Nationalspieler in der Regionalligamannschaft der Geißböcke, wo er in insgesamt 48 Spielen vier Tore und sieben Torvorlagen erzielte und ebenfalls zwei Jahre lang von Kevin McKenna begleitet wurde. Vom Rhein ging es für ihn im Sommer 2019 ins Erzgebirge, wo er beim FC Erzgebirge Aue seinen ersten Profivertrag unterzeichnete. In der bisherigen Spielzeit kam der 21-jährige Linksfuß nur zu jeweils einem Kurzeinsatz in der Zweiten Liga sowie im DFB-Pokal.


    FCK-Sportdirektor Boris Notzon: „Hikmet Çiftçi erhöht unsere Konkurrenzsituation im zentralen Mittelfeld. Er passt charakterlich sehr gut in unsere Mannschaft. Wir können mit dieser Verpflichtung den Kader weiter verstärken. Hikmet ist ein äußerst ballsicherer Spieler, der auch über die nötige Mentalität für den Fußball auf dem Betzenberg verfügt.”


    „Ich bin sehr froh, nun ein Roter Teufel zu sein. Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen wurde mir schnell klar, dass dies die richtige Entscheidung ist. Ich sehe, dass hier wieder etwas wachsen kann und ich kann mich mit den Ambitionen des Vereins sehr gut identifizieren. Kaiserslautern ist ein Traditionsverein und ich bin sehr stolz, nun ein Teil davon zu sein“, erklärt Hikmet Çiftçi.


    Spielerdaten

    Name: Hikmet Çiftçi

    Position: Mittelfeld

    Geboren: 10.03.1998 in Neuss

    Nationalität: Türkisch

    Größe: 1,77 m

    Gewicht: 73 kg

    Beim FCK seit: 08. Januar 2020

    Vertrag bis: 30. Juni 2022

    Frühere Vereine: FC Erzgebirge Aue, 1. FC Köln, FSV Vatan Neuss


    Quelle: Pressemeldung 1. FC Kaiserslautern


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • ich war sehr angetan von seiner Spielweise nach seiner Einwechslung. Das waren scharfe und genaue Pässe in die Spitze und der Mann wirkte spritzig. Ich glaube das war ein guter Einkauf

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Erinnert mich irgendwie bisle an Khedira. Wenn er die gleiche sportliche Entwicklung beim FCK nimmt, würd wohl keiner nein sagen.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

  • Buggy: Das ging mir sehr ähnlich, man hat den Eindruck er kann ein Spiel lesen und behält die Übersicht bei dem was er tut. Ich bin gespannt welche Entwicklung er bei uns machen kann.

    Es scheint so als ob man bei den Verpflichtungen nun endlich sehr genau hinschaut was wir auf dem Platz tatsächlich brauchen...

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Buggy: Das ging mir sehr ähnlich, man hat den Eindruck er kann ein Spiel lesen und behält die Übersicht bei dem was er tut. Ich bin gespannt welche Entwicklung er bei uns machen kann.

    Es scheint so als ob man bei den Verpflichtungen nun endlich sehr genau hinschaut was wir auf dem Platz tatsächlich brauchen...

    In erster Linie einen, der ordentlich abschließen kann und ab und zu Tore schafft! Langstreckenläufer haben wir genug, im Abschluß mangelt es, dafür hätte jemand verpflichtet werden müssen !

    koha

  • carlos: Wen hattest du denn auf deiner Liste an guten, verfügbaren und vor allem bezahlbaren Stürmern?

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • carlos: Wen hattest du denn auf deiner Liste an guten, verfügbaren und vor allem bezahlbaren Stürmern?

    ich kenne mich sehr gut mit Versicherungen aus und weiß gutes Essen und guten Fußball zu schätzen. Außerdem ist mir bekannt, dass wir Scouts haben und Sportleiter, Trainer etc., denen sollte es doch gelingen, Stürmer mit den geforderten Stärken zu finden. Sicherlich gibt es im Jugendbereich sowie bei Amateurmannschaften entspr. Akteure für wenig Geld. Ein Miro Klose wäre auch fast unentdeckt geblieben, er bot sich dem 1.FCK mehrmals an u. wurde abgewiesen!

    Unsere Baders, Notzons, Scouts etc. werden nicht fürs Suchen, sondern fürs Finden bezahlt !

    koha

  • Auch wenn wir heute keine Überraschung geschafft haben, hat mir der Junge wieder extrem gefallen. Der letzte, bei dem ich ein so gutes Gefühl hatte, war Demirbay. Klasse Präsenz auf dem Platz. Er hat absolut das Zeug zum Publikumsliebling und wenn das was er momentan zeigt sein normales Leistungsvermögen ist, dann wird er ne absolute Säule werden. So gut hat mir schon lang kein Neuzugang mehr gefallen. Der Junge kann was.

    Tschau FCK. Waren teils schöne, teils harte Zeiten. Aber es war immer Herzensangelegenheit. Aber mit der Entlassung von Gerry wurde dieser Verein unsympathischer als Waldhof Mannheim. Von daher, alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei...

  • Er hat gezeigt, dass man mit ihm zu rechnen hat

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • dürfte Zuck den Startplatz streitig gemacht haben. Nur reicht denke ich die Luft noch nicht für 90 Min.

    sehr guter Einkauf jedenfalls (im ggs. zu unserem Sturmtank aus dresden)

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Zwei Spiele Sperre für Lauterns Ciftci

    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Hikmet Ciftci vom Drittligisten 1. FC Kaiserslautern im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Darüber hinaus ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.


    Ciftci war in der 78. Minute des Drittligaspiels gegen Preußen Münster am 8. Februar 2020 von Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) des Feldes verwiesen worden.


    Der Spieler beziehungsweise der Verein hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.


    Quelle: https://www.dfb.de/news/detail…r-lauterns-ciftci-212862/

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Hummels hätte hier die Sense ausgepackt.... Cifci war schneller wie der Gegenspieler, macht sogar noch 1 - 2 Auslaufschritte und reißt dann am Arm. Kannst du machen, aber nicht wenn der Preußener erster Mann vor dem Tor ist.


    Auf der anderen Seite hätte das das 2 Tor sein können für Preußen.


    Tackling wäre die bessere Option gewesen, denn das Risiko der roten Karte bleibt gleich, aber er hätte den Ball mMn erwischen können, da er eindeutig Distanz aufgeholt hatte und gleiche Höhe war gegen den Gegenspieler. Ein Schussversuch konnte ich auch nicht erkennen.


    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

    pasted-from-clipboard.png

    Einmal editiert, zuletzt von WhiteViolet5189 ()

  • Seine rote Karte) bzw. die damit verbundene Zwangspause) ist insofern schade weil er in den ersten Spielen eigentlich einen guten Eindruck vermittelt hat, gute Ideen auf dem Platz umzusetzen versuchte u. unser Spiel durchaus zu bereichern wusste.


    Aber wie so oft reißen wir uns mit dem Hintern aktuell eben nahezu alles ein was wir uns vorher aufgebaut haben. Ich hoffe Ciftci kehrt nach seiner Pause ohne ein daraus resultierende Formtief zurück u. kann an seine Leistungen anknüpfen denn kicken kann der Junge.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Mich stört das Strafmaß....

    Ist er Wiederholungstäter? Das Foul war nicht brutal, es war eine simple Notbremse. Da hat es auch schon nur ein Spiel Sperre gegeben....

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Mich stört das Strafmaß....

    Ist er Wiederholungstäter? Das Foul war nicht brutal, es war eine simple Notbremse. Da hat es auch schon nur ein Spiel Sperre gegeben....

    Ein Spieler, der wegen 2-fachen Meckerns Gelbrot sieht, wird für ein Spiel gesperrt.

    Der, der eine Notbremse begeht - ein (klare) Torchance verhindert - wird für 2 Spiele gesperrt.


    Finde das Strafmaß angemessen.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Was davon übrig bleibt von der erhofften "Lösung" im Mittelfeld ist ein Katastrophenpass, ein tödlicher Konter, eine dumme rote Karte (Arm ziehen statt Grätsche), und 2 Spiele Sperre. Damit dürfte auch erstmal die Moral des Spielers und das Vertrauen seitens Schommers in ihn, gesunken sein.