Verbandspokal: FCK gastiert 'An der Kirschhecke'

  • Diskussionsthema zum Artikel: Verbandspokal: FCK gastiert 'An der Kirschhecke'


    Verbandspokal: FCK gastiert 'An der Kirschhecke'

    Die morgige Begegnung im Achtelfinale des Verbandspokals gegen den TuS Marienborn wird ohne Zuschauer stattfinden. Angepfiffen wird die Partie um 19 Uhr.


    Zum dritten Mal in Folge kämpfen die Roten Teufel im Verbandspokal Südwest um die Teilnahme an der ersten Runde im kommenden DFB-Pokal. Am Mittwoch gastieren die Pfälzer auf dem Sportplatz 'An der Kirschhecke', dem heimischen Kunstrasenplatz des Verbandsligisten TuS Marienborn. Ursprünglich war geplant, die Partie vor rund 220 Zuschauern stattfinden zu lassen, aufgrund der in Mainz steigenden Corona-Infektionen gab der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling am Montag jedoch bekannt, dass die Achtelfinalbegegnung ohne Beteiligung von Zuschauern stattfinden muss. Die Nachricht traf den Mainzer Verein hart. „Das ist sehr, sehr bitter für den Verein“, so Vereinschef Dietmar Hofmann.

    Marienborn hofft auf Pokalsensation

    Unter normalen Umständen gehen die Lautrer als eindeutiger Favorit in die Partie. Geschlagen geben will sich der TuS Marienborn allerdings noch nicht. Vor allem TuS-Trainer Ali Cakici spricht im Vorfeld des Spiels davon, dass der Heimvorteil auf dem neuesten Kunstrasen ein Vorteil sein könnte. Und die Hoffnung lebt natürlich auch in Marienborn vom Pokal und seinen eigenen Gesetzen.


    Für die Fans beider Vereine haben Vertreter beider Klubs eine Gelegenheit erarbeitet, einen Livestream anbieten zu können. Gezeigt wird die morgige Partie auf der Plattform soccerwatch.tv. Abrufen lässt sich der Livestream hier.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Dann mal in der Hoffnung auf eine klare Leistung und ein klares Ergebnis!

    Jedes Erfolgserlebnis zählt.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Diskussionsthema zum Artikel: Pourie noch nicht einsatzbereit - Rotation gegen Marienborn


    Pourie noch nicht einsatzbereit - Rotation gegen Marienborn

    Zwei englische Wochen stehen vor der Brust. Jeff Saibene will rotieren und allen Spielern genügend Einsatzzeiten einräumen. Pourié und Ciftci fallen verletzungsbedingt aus.


    Verbandsligist gegen Drittligist. TuS Marienborn gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die Favoritenrolle ist klar verteilt, eigentlich eine klare Sache. Und doch taten sich die Roten Teufel in der vorherigen Partie im Verbandspokal gegen die SG Meisenheim sichtlich schwer. Erst zum Ende des Spiels traf der FCK zwei Mal und sicherte sich somit den Einzug ins Achtelfinale. Für FCK-Cheftrainer Jeff Saibene steht deswegen auch außer Frage, dass die Partie ernst genommen werden muss. "Wir werden die Partie hochkonzentriert angehen. Wir wissen, dass in diesen Pokalspielen der Favorit schnell mal verlieren kann. Daher wollen wir von Beginn an unser Spiel durchziehen und die Begegnung dominieren".

    Saibene kündigt Rotation an

    "Es wird viele Veränderungen geben", kündigt der Lautrer Chefcoach an. Zeigen sollen sich im Spiel gegen den TuS Marienborn vor allem diejenigen Spieler, die zuletzt nur wenig Spielpraxis hatten. So werden neben Matheo Raab im Tor auch Philipp Hercher, Marius Kleinsorge und die beiden Neuzugänge Daniel Hanslik und Kenny Prince Redondo im Aufgebot stehen. Aufgrund der bevorstehenden beiden englischen Wochen will Saibene darüber hinaus seinem Kader neben Einsatzzeiten auch die nötigen und wichtigen Regenerationszeiten gönnen.


    Noch nicht einsatzbereit ist Stürmer Marvin Pourié (Knieverletzung). Pourié befindet sich laut Saibene zwar auf dem Weg der Besserung, ein Einsatz im Verbandspokal wäre allerdings noch verfrüht. Ebenfalls verzichten muss der Luxemburger auf Hikmet Ciftci, der nach dem Spiel gegen Waldhof an muskulären Problemen laboriert.


    Übertragen wird das Spiel morgen im Livestream auf soccerwatch.tv.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Spiel auf ein Tor. Aber es fehlen erneut die klaren Chancen. Viele Fehlpässe! Man findet keine Mittel.


    Klar, es ist ein zusammen gewürfelter Haufen. Aber so ein gekicke ist kaum zu ertragen.

  • Ich sehe 2 gleichwertige Mannschaften, wobei der FCK doch tatsächlich versucht, nach vorne zu spielen.


    Mir wird jetzt schon wieder Angst und Bange. Man hat den größten Kader der 3. Liga und doch nur Einzelspieler. Mann.....

  • dass schaut aus wie ein normales spiel zwischen 2 verbandsligisten.


    nur leider sind wir ein drittligist,dem mal wieder wenig einfällt.ich hoffe saibene schafft

    es bald diesen schlafwagenfußball von schommers aus den köpfen der spieler zu bekommen

    und denen wieder spielfreude ein zu impfen.