FCK empfängt Magdeburg: Bloß nicht nachlassen!

  • #FCKFCM: Dein Tipp für's Spiel? 23

    1. Heimsieg (13) 57%
    2. Remis (4) 17%
    3. Niederlage (6) 26%

    Diskussionsthema zum Artikel: FCK empfängt Magdeburg: Bloß nicht nachlassen!


    FCK empfängt Magdeburg: Bloß nicht nachlassen!

    Am Samstag (14 Uhr) treten die Roten Teufel im Kellerduell gegen Magdeburg an. Ein Sieg ist eigentlich 'Pflicht', oder?


    Ist der nun endlich Bann gebrochen? Der Knoten geplatzt? Hoffentlich! Mit dem 1:2 Auswärtssieg beim FSV Zwickau ist dem 1. FC Kaiserslautern der langersehnte erste Saisonsieg gelungen. Stürmer Marvin Pourié mahnt jedoch zur Vorsicht: "Dass der Knoten geplatzt ist, müssen wir nächste Woche unter Beweis stellen", und zwar im Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn aus Magdeburg.

    Die "netten Jungs" müssen noch lauter werden

    "Die Erleichterung ist groß. Nicht nur bei mir, sondern bei der ganzen Truppe. Dieser Sieg war eine richtige Wohltat", gibt Jeff Saibene sichtlich zufrieden zu. Während die Roten Teufel nach der Niederlage in Meppen im Heimspiel gegen Hansa Rostock zumindest Kampf und Leidenschaft bewiesen, klappte auswärts bei den Störchen dann auch noch das Offensivspiel. Besonders der Siegtreffer durch den eingewechselten Hendrick Zuck war einstudiert. Ohne Ballberührung des Gegners ließ der FCK den Ball über 6-7 Stationen laufen, zeigte endlich die wichtige und nötige Präsenz in der Box und im Abschluss.


    Aber nicht nur das. Nachdem Jeff Saibene seine Mannschaft zuletzt als "zu ruhig" bezeichnete und notwendige Leaderqualitäten beklagte, zeigten die Roten Teufel in Zwickau eine gänzlich andere Körpersprache. "So wie in Meppen können wir nicht auftreten. Daran haben wir gearbeitet". Saibene fordert von seiner Mannschaft "mehr Kommunikation auf dem Platz", sie muss "mehr Verantwortung übernehmen, mehr dirigieren".

    Kellerduell gegen Magdeburg

    Mit den eigentlichen Ambitionen der Roten Teufel kann der Sieg in Zwickau nur ein erstes Ausrufezeichen gewesen sein. Um den Anschluss zur ersten Tabellenhälfte zu schaffen, braucht der FCK in den kommenden Wochen dringend eine Siegesserie. Im Kellerduell gegen Magdeburg, die ähnlich schlecht in die Saison gestartet sind (2 Siege, 1 Remis, 6 Niederlagen; zudem die schlechteste Ligadefensive) und nur einen Punkt hinter dem FCK liegen, wollen die Lautrer unbedingt nachlegen. In der vergangenen Saison trafen beide Vereine erstmalig in einem Pflichtspiel aufeinander: Die Hinrundenpartie auf dem Betze endete 1:1, das Rückspiel in Magdeburg gewann der FCK mit 0:1. Das SWR-Fernsehen überträgt das Spiel am Samstag ab 14 Uhr.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Ich hoffe dass wir kleine Schritte vorwärts machen und nicht schon wieder einen Rückschritt erleben müssen.

    Gegen die kleinen Bayern muss man erstmal gewinnen und das hat unser Gegner geschafft und war dabei selbst äußerst aggressiv zu Gange.


    Ich würde in der Startformation nur die rechte offensive Flanke ändern.

    Ich würde Skarla mal wieder eine Chance geben, der hoffentlich dann brennt.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • ich denke saibene der pragmatiker,wird wieder die gleiche startformation aufbieten

    bis die burschen verstanden haben,um was es ihm geht.


    mir würde ein anderer typ als hanslik auch besser gefallen,aber so richtig sich anbieten

    sieht man auch keinen.

  • Ich denke das es Sinn macht wieder die gleichen Jungs ins Rennen zu schicken.

    Für mich ist das Spiel gegen Magdeburg nun ein Schlüsselspiel, siegt man kann es ganz schnell nach oben gehen, in Zwickau musste man sich das Selbstvertrauen zurück holen. Nun ist es wichtig nachzulegen damit die im Kopf verstehen, wir können es.

    Natürlich ist der andere Weg, bei einer Niederlage auch absolut möglich.

    Würde mich auch, wenn man die letzten Jahre als Maßstab hernimmt, nicht wundern, wenn wir gegen Magdeburg wieder verkacken.

    Wir kommen wieder!
    :schild:

  • Jap Ronnie, das hast du schön formuliert.

    Nimmt man den Wind des Ergebnisses vom letzten WE mit und veredelt es, dann kommt eine positive Dynamik auf.

    Jetzt wieder ein Rückschritt wäre fatal - dann betonieren wir uns zum einen unten fest und zum anderen ist das dann für den Kopf auch sehr schwierig.

    Gefühlt ist jedoch die Big-Point Statistik der letzten Jahre negativ ;)

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Hätte doch auch was!

    Ja stimmt. Der hat bestimmt schon eins. Über Mittelsmänner. Auf jeden Fall besser, als dass du aus dem Fenster fällst. Fensterstürze haben schon Glaubenskriege ausgelöst ;)


    Und ein Sippel hätt uns zeitweise gut getan. Aber momentan hat Spahic sich seine Chance sicher verdient.

    Jetzt wo Schommers weg ist, Gerry zurückholen. Und dann mit der Mannschaft 2 Monate Bootcamp. Danach kämpft auch Private Schneewittchen.

  • Ob zu Groß oder klein, ob Sippel, Trapp oder Müller - aktuell haben wir einen Torwart der für die 3.Liga absolut gut genug ist.


    Zurück zum Spiel gg den FCM ;)

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Hört die seuche mit den Verletzten denn nie auf? das wäre überhaupt nicht gut,wenn ausgerechnet Pourie ausfallen würde.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • wahnsinn ey... wen willstn bitte vorne rein stellen wenn die beiden ausfallen? Skarla als hängende Spitze und davor Hanslik. aber das ist dann schon ein derber Qualitätsverlust.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!