Marco Antwerpen & Frank Döpper [Trainerteam]

  • Wenn man sich die gestrige PK anhört dann ist Antwerpen für den FCK wirklich ein Segen. Man merkt er ist erfolgshungrig und will das Maximale herausholen. Er spricht auch offen dass Braunschweig aktuell dasteht wo der FCK Ende der Saison auch stehen möchte. Also keine Faselei sondern direkt Tacheles. So muss das sein!

  • FCK-Trainer Marco Antwerpen: "Wir haben die Erwartung geweckt"

    Der Aufstieg - nichts anderes kann das Ziel von Marco Antwerpen und dem 1. FC Kaiserslautern sein. Bei SWR Sport erklärt der FCK-Trainer, was er im neuen Jahr verbessern will und warum er dabei nicht auf Sascha Mölders setzen wollte.


    Die Erwartungen sind groß beim 1. FC Kaiserslautern. Das spürt auch FCK-Trainer Marco Antwerpen: "Der Druck ist schon da. Der Verein lebt von seiner Tradition und seiner Emotionalität. Und wir wissen, dass der Verein nach Erfolgen lechzt", sagte der 50-Jährige am Sonntagabend bei SWR Sport.


    (...)


    Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…umt-vom-aufstieg-100.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wir wollen das Spiel in Meppen gewinnen? ich dachte wir spielen zu Hause? :gruebel: Jetzt bin ich etwas verwirrt

    Für ihn ist halt ein Spiel ohne Zuschauer "ein Auswärtsspiel".


    Kann man verstehen oder ?

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Ohne Worte was er aus diesem Trümmerhaufen gemacht hat! Für mich der beste Trainer dieser Liga!

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • 2:0 gegen Berlin. Kurzes Abklatschen. Kurzes Lachen und dann sein irrer fokusierter Blick wieder. Der will nur eins mit dem Club: 2. Liga. Er lebt das vor.

    Drecksladen. Seit 20 Jahren wird hier nur noch gelabert und nicht geliefert.

  • Ja... Es ist ja auch nur noch zum lachen mit ihren gelben Karten für die Außenstehenden.


    Man kann nur hoffen, dass wir schnellstens aus dieser Liga kommen. Dann haben wir zumindest andere Schiedsrichter und den Videobeweis (obwohl ich kein Fan davon bin).

  • Ich bin schon jetzt gespannt auf welchem Platz der Schiedsrichter-Fehlentscheidungen der 1.FCK am Ende der Saison wieder landet, im letzten Jahr waren wir hier schon „Spitzenreiter“ mit insgesamt 16x Fehlentscheidungen gegen uns.


    Mich beruhigt gerade nur dass es anderen Mannschaften dem Anschein nach ähnlich ergeht, siehe Halle und Huths aberkannter Treffer von gestern. Ich bin auch kein großer Freund vom VAR aber vor dem Hintergrund der immer wiederkehrenden Fehlentscheidungen, würde ich ihn aktuell sogar schon fast als Segen bezeichnen und mir alleine a.G. dessen schon den FCK-Aufstieg wünschen.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Hoffentlich bleiben Antwerpen und Döpper uns noch sehr lange erhalten,auch wenn es mal nicht so läuft. Es passen keine andere Trainertypen zu uns. Emotional,fokussiert und immer an der Grenze des erlaubten. Was die 2 an der Linie an Kilometern abspulen hat Röser nicht im Ansatz geschafft.

  • Interesse hat er ja auf jeden Fall. Er hat wiederholt zum Ausdruck gebracht, dass er sich vorstellen kann, hier längerfristig was aufzubauen. Um die finanzielle Lage wusste er bei Amtsantritt zumindest ungefähr Bescheid. Er muss sich ja dessen bewusst gewesen sein, dass er hier nicht wirklich reich werden kann. Deswegen denke ich, dass er nicht gleich beim nächstbesten Angebot abhaut.

    Optimismus ist ein Schlüsselfaktor der Resilienz