FCMFCK: Wahrhaftig ein 6-Punkte-Spiel

  • #FCMFCK: Dein Tipp für's Spiel? 25

    1. Auswärtssieg (11) 44%
    2. Remis (5) 20%
    3. Niederlage (9) 36%

    Diskussionsthema zum Artikel: Wahrhaftig ein 6-Punkte-Spiel


    Wahrhaftig ein 6-Punkte-Spiel

    Gerade einmal zwei Punkte trennen Magdeburg und Kaiserslautern im Abstiegskampf. Der FCK ist in diesem "Schlüsselspiel" zum Siegen verdammt.


    Der KFC Uerdingen schlägt Meppen mit 4:0, Lübeck holt einen Punkt gegen die Sechziger. Nach den gestrigen durch die Corona-Pandemie bedingten Nachholspielen der direkten Konkurrenz rutscht der 1. FC Kaiserslautern auf den 18. Tabellenrang ab. Mit der bereinigten Tabelle rückt das Szenario "Regionalliga" ein kleines Stückchen näher.

    Drittliga-Historie spricht recht eindeutig für einen Abstieg

    Untermauert wird dies durch die Statistiken der Drittliga-Historie: Von den 27 Mannschaften, die seit der Gründung der 3. Liga nach 27 Spieltagen maximal 26 Zähler auf dem Konto hatten, stiegen 22 Clubs am Saisonende ab. Ebenfalls beunruhigend ist, dass diejenigen Vereine, die nach 27 Spieltagen maximal vier Mal gewonnen haben, die Liga am Ende nicht halten konnten. Dennoch haben es die Roten Teufel mit den Spielen gegen die direkte Konkurrenz selbst in der Hand. Das kommende Auswärtsspiel (Samstag, 14 Uhr) beim 1. FC Magdeburg bekommt durch die aktuelle Tabellensituation allerdings eine noch größere Bedeutung. Der FCK ist zum Siegen verdammt. Eine Niederlage würde die Lage weiter verschärfen. "Wir sind unter den Strich gerutscht. Spätestens jetzt sollte es jedem bewusst sein, dass es in den nächsten elf Spielen um alles geht", so Marco Antwerpen im Gespräch mit der SWR.

    Zwei neue Trainer, zwei unterschiedliche Verläufe

    Ziemlich zeitgleich starteten Marco Antwerpen (FCK) und Christian Titz (FCM) als neue Cheftrainer, beide wurden mit dem selben Ziel eingestellt: Klassenerhalt sichern. Während die Pfälzer unter Antwerpen aus fünf Spielen fünf Punkte holten, legte Titz in Magdeburg mit drei Niederlagen los, dann allerdings gefolgt von sieben Punkten aus drei Spielen. Zuletzt fuhren die Magdeburger auswärts bei der zweiten Garde des FC Bayern einen 0:2 Auswärtssieg ein. Mit Baris Atik und Jurgen Gjasula sorgten zwei ehemalige Lautrer für die so wichtigen drei Punkte. Ähnlich wie Kaiserslautern hat Magdeburg in dieser Saison ein beachtliches Offensivproblem. In 28 Spielen traf der FCM gerade einmal 27 Mal ins gegnerische Tor, die beiden besten vereinsinternen Torschütze Müller und Obermair trafen jeweils fünf Mal.

    SWR überträgt live im Free-TV

    Da Marco Antwerpen seine Rotsperre im vergangenen Heimspiel gegen Zwickau noch nicht absitzen konnte, wird er ausgerechnet bei diesem Schlüsselspiel in Magdeburg fehlen und von Co-Trainer Frank Döpper ersetzt. Hingegen dabei sein können alle Betze-Fans ohne kostenpflichtigen Zugang zu Magenta Sport. Der SWR überträgt die Partie in der MDCC-Arena live ab 14 Uhr im SWR Fernsehen, via Stream und auf Youtube.


    Quelle: Treffpunkt Betze

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • ich bin schon jetzt hochgradig angespannt!

    In den letzten Spielen hat Magdeburg ein gradlieniges technisch sauberes Spiel hingelegt.

    Gutes Umschaltspiel und schnelles Flügelspiel vor allem über Konteh.

    Wenn dieser auf Zuck trifft hätte ich ein schlechtes Gefühl.


    Man muss denen über die 2 Kampfführung die Zähne ziehen! und selbst flink in der Offensive sein.

    Der 35 Jährige Gajsula und der 32 Jährige Bitroff gehören wahrlich auch nicht zu den schnellsten Akteuren.

    Bitte lieber Fußballgott lass mal ein klein wenig Glück auch über uns ab...

    Ich hoffe wirklich auf das nötige Glück und den Schiri, der auch mal für uns pfeift..


    Hitzkopf Atik vorne in der Spitze kann gerne auch mal vom Platz fliegen.

    Jedenfalls muss man hier ganz sicher auf auf Rieder und Ciftci setzen.. die dürfen Atik gerne über dem Überlaubten hinweg attackieren.

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

    Einmal editiert, zuletzt von Buggy ()

  • wenn wir mit einem hohen pressing beginnen sollten,dann machen die fehler.das war

    gegen bayern ll gut zu erkennen.lässt du die aber in ruhe aufbauen,dann kanns eklig

    werden.

  • das heißt wir werden mit 2 Spitzen beginnen. Do Mittag ist doch eigentlich immer die PK?

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • genau die aufstellung die gegen zwickau geplant war,würde ich beginnen lassen.

    wenn rieder für winkler auf die linke seite rückt,hat zuck auch mehr unterstüzung.

  • Do Mittag ist doch eigentlich immer die PK?

    Die Spieltags-PK wurde verschoben und findet morgen vormittag statt.

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • ich nehme an das wird man wie gegen Rostock machen. Also per Flieger

    Fußball bleibt nur dann Fußball, wenn der jeweilige Erfolg eines Vereines im direkten Zusammenhang mt dem Sportlichen und dem sportlich erwirtschafteten Erfolg des Vereines steht!
    ==> gegen den modernen Fußball.
    @BVB: Danke für Nichts! Der letzte Spieltag2012/2013 für immer eine Schande!

  • Jetzt, wo sie körperlich fit sind, wird mit 90 minütigem Pressing

    ein Sieg herausspringen.


    Hoffe ich zumindestens.

    :ausflippen:


    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: Wo kämen wir hin;
    und niemand ginge, um einmal nachzuschauen, wohin man käme, wenn man ginge . . . :rolleyes:

  • Eines der größten Handicaps für den FCK in der 3. Liga sind die vielen Ostclubs. Was haben wir dort die letzten Jahre für Lachnummern regelmässig abgeliefert. Von daher befürchte ich schlimmes. Aber andererseits muss ja bei jeder Regel auch mal die Ausnahme vorkommen. Wär kein schlechter Zeitpunkt dafür wohl.

    Es muss doch eine Sportart geben, wo man noch konkurrenzfähig ist. Einfach mal Synchronschwimmen oder Ausdruckstanz probieren.

  • Eines der größten Handicaps für den FCK in der 3. Liga sind die vielen Ostclubs. Was haben wir dort die letzten Jahre für Lachnummern regelmässig abgeliefert. Von daher befürchte ich schlimmes. Aber andererseits muss ja bei jeder Regel auch mal die Ausnahme vorkommen. Wär kein schlechter Zeitpunkt dafür wohl.

    Naja dann würden wir diesen Clubs ja in der RL schon mal aus dem Weg gehen. :ironie:

  • Es gibt 3 Punkte........keine Sechs.....und selbst bei einem Sieg bleibt der FCK auf einem Abstiegsplatz....und Ürdingen hat auch noch ein Nachholspiel und da deren Zukunft finanziell geregelt ist und Ruhe einkehrt werden die das auch eher gewinnen als der FCK gegen Lübeck.. Ich tippe auf ein mieses Unendschieden und hoffe, dass nur zwei absteigen

    :bier:Kingloius

  • gibt es Hoffnung, dass "keine" 4 absteigen ? Das wäre natürlich wieder ein Geschenk "Gottes" (vllt. hat Fritz Walter da auch Aktien im Spiel?).


    Und im nächsten Jahr geht es mit dem selben Fleiß an die gleiche S...... ?

    koha