Florian Dick [23] (07/2008 - 06/2014 | 07/2018 - 06/2019)

  • Musterprofi ? Kann ich nichts zu sagen, ich keine seinen Trainingseifer nicht, auch nicht seine Vorbereitung auf's Spiel. Weder sein Sozialverhalten im Verein noch seine Öffentlichkeitsarbeit. Aber du scheinst das alles zu kennen, prima.


    Als Fußballer war und ist er sehr limitiert. Rennen und bolzen waren seine Stärke alles andere ging ihm ab. Schlechtes Stellungsspiel, keine Technik, null Spielverständnis. Mich würde eine Gegenaufstellung der Tore interessieren die er verursacht hat dann würde macher mal die rote Brille ausziehen.


    Allerdings hat seine Einstellung auf dem Platz meist gestimmt und er hat seine Mittel ins Spiel eingebracht, mehr war halt nicht. Und mit Zimmer haben wir Dick 2.0 parat.

  • Auf seinen fussballerischen Fähigkeiten wurde von meinem Vorposter schon ausführlich eingegangen, obwohl ich es nicht ganz so trastisch sehe, so schlecht kann ein Spieler der einen Ribery in Bestform aus dem Spiel genommen hat und davor zur besten Vierkette der zweiten Liga gezählt hat nicht sein. Für mich ist er ein durchschnittlicher Zweitligakicker mit Stärken und Schwächen. Aber bei einem bin ich mir ziemlich sicher: Wenn in den letzten Jahren alle Spieler solch eine Einstellung auf dem Platz gezeigt hätten wie er, dann würden wir schon lange nichtmehr in der zweiten Liga rumdümpeln.

  • Als Fußballer war und ist er sehr limitiert. Rennen und bolzen waren seine Stärke alles andere ging ihm ab. Schlechtes Stellungsspiel, keine Technik, null Spielverständnis.

    Da hatten und haben wir andere Granaten dort oben herumstolpern! Schulze zB, hat bis jetzt ein einziges, sagen wir mal brauchbares Spiel abgeliefert und das war das letzte Spiel bei der Pissbrause, ansonsten kann man ihn lediglich einigermaßen defensiv verwenden. Offensiv setzte er noch keine besonderen Akzente. Wenn ich alleine Magics Einwürfe in die Waagschale werfe, sind da Welten, eher das Universum dazwischen, ohne irgendeine Brille aufziehen zu müssen! :weiseropa:

  • Da hatten und haben wir andere Granaten dort oben herumstolpern! Schulze zB, hat bis jetzt ein einziges, sagen wir mal brauchbares Spiel abgeliefert und das war das letzte Spiel bei der Pissbrause, ansonsten kann man ihn lediglich einigermaßen defensiv verwenden. Offensiv setzte er noch keine besonderen Akzente. Wenn ich alleine Magics Einwürfe in die Waagschale werfe, sind da Welten, eher das Universum dazwischen, ohne irgendeine Brille aufziehen zu müssen! :weiseropa:


    Aber hallo! Die Bewertung von Achim finde ich extrem daneben, sorry. Flo hat zumindest in der 2. Liga immer zu den besten Rechtsverteidigern gehört. Und auch in Liga 1 hat er oft genug welche abgekocht, die auf dem Papier 2 Klassen über ihm angesiedelt waren. So schlecht wie er hier eben dargestellt wurde, war er nie! Er war mehr Betze als alle die, die aktuell unser Trikot tragen...

  • So schlecht wie er hier eben dargestellt wurde, war er nie! Er war mehr Betze als alle die, die aktuell unser Trikot tragen...

    Und genau das ist es, was Magic so wertvoll machte! Er könnte in der momentanen "Mannschaft" noch locker mithalten. Magic hinten rechts und Jean rechts offensiv, das wäre ne geile Seite! :thumbup:

  • Wäre schön, wenn man ihn für die Dritte LIga gewinnen könnte. Als erfahrener Leader und Sympathieträger. Ich strecke immer noch beide Mittelfinger in RIchtung Berg, dass man ihn 2014 hat gehen lassen. Vor allem wenn man bedenkt, welche Spieler als Ersatz kamen...

    Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben
    [color=red]

    Einmal editiert, zuletzt von diabolo666 ()

  • So einen wie ihn hätten wir in den letzten Jahren dringend gebraucht. Als Fußballer zwar limitiert aber ein Kämpfer vor dem Herrn.
    Genau einer der Marke Dick fehlt in unserer Truppe, einer der auch mal die Ärmel hochkrempelt und dahin geht wo es weh tut.
    Ich habe schon oft mit Wehmut an ihn gedacht. Legendär seine Einwürfe.

  • Zurückholen wenn möglich.
    Wir brauch für die dritte Liga um ein Wörtchen mitreden zu können eine Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden für die Zukunft.
    Dick wäre einer der zwar nicht mehr der schnellste ist aber mit seiner Erfahrung mithelfen könnte den Verein wieder hoch zu bringen.
    Der FCK muss die dritte Liga als Chance sehen eine Mannschaft aufzubauen die den Verein durch punktuelle Verstärkungen nach und nach wieder nach oben führt. Ansonsten geht es noch weiter runter.

  • Unter nach und nach verstehe ich das wir nach einem Jahr dritte Liga zwingend aufsteigen müssen.
    Danach in einem Zeitraum von drei bis fünf Jahren, durch kluge Ein und Verkäufe eine Mannschaft auf den Platz bringen die in der Lage ist in die Bundesliga auf zu steigen.
    Das ist meiner Meinung nach unsere einzige Chance dauerhaft zu überleben, sonst gehen die Lichter aus.
    Ich glaube nicht das wir zwei Jahre dritte Liga verkraften und ich glaube auch nicht das, sollten wir aufsteigen, was schwer genug werden wird, wir uns mehr wie fünf Jahre zweite Liga leisten können. Ansonsten gehen wahrscheinlich die Lichter aus.
    So oder ähnlich muss das Ziel des FCK sein, ob dies möglich ist ? Keine Ahnung.


  • Quelle: 1. FC Kaiserslautern

    Aus BetzeFensi wurde Michael. Ganz unkompliziert. ;)


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Willkommen zurück Flo. Bei seiner letzten 3 liga saison bei Bielefeld hatte er ne menge Vorlagen geliefert. Glaube auch durch ecken und Freistöße. Das wird er ja wohl nicht verlernt haben. Denke Kessel hat sich dann erledigt. Vermutlich stößt noch ein hubger Spieler für diese Position noch dazu

    Jeder Traum geht mal zu Ende,
    nur WIR warten auf die Wende....

  • Auch wenn die heutige Debatte im Gerüchtethread durchaus sehr viele unterschiedliche Meinungen beinhaltete - ich behaupte mal, mit diesem 1-Jahres-Vertrag haben sich die Argumente auf beiden Seiten erledigt. 1 Jahr, wundert mich doch schon sehr.

    Aus BetzeFensi wurde Michael. Ganz unkompliziert. ;)


    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Willkommen und alles Gute

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Man muss nicht Hurra schreien aber was einige so vom Stapel lassen ist beschämend für die Werte Fritz Walters und des Vereins. Dick ist kein Filigrantechniker und er ist in fortgeschrittenem Alter. Das sind tatsächlich die negativen Seiten der Medaille.
    Aber er bringt:
    Charakter
    Führungspersönlichkeit
    Identifikation
    Aufbruchstimmung
    Positive Energie
    Kampf und Wille
    mit. Es gab Jahrzente da hatten wir nicht mehr als das und waren zufrieden. Und die Pseudomanager die an der Playstation nur 20jährige kaufen sollten sich erfolgreiche Mannschaften anschauen. Da hat es einen alten Sack wie Dick immer gegeben. Das waren oftmals nicht die besten Fusballer aber die wichtigsten Bausteine für die Mannschaft. Seit der Wechsel bekannt ist habe ich 7 Apps von Leuten die sonst nie was schreiben. Einige wollen am liebsten schon heute sein Trikot bestellen. Die positive Energie die er jetzt schon mitbringt ist schon bewegend.


    Haben es noch nicht alle kapiert was man ab ende Juli spielt? 3. Liga! Da baust Du nichts auf, da werden Dir Talente noch schneller noch billiger weggekauft wie in der zweiten wo wir sie schon nicht halten und etwas aufbauen konnten. Meine Fresse sind wir überheblich. Abgestiegen und nichts gelernt.


    Hau rein Magic, meinen Support hst Du!

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...