Ultras, Hools, Fans Diskussion

  • die sogenannten Fans, die, mit Kapuzenpulli in der Westkurve stehen, sich die Kapuze überziehen, Pyros zünden, Bäumchen wechsel dich machen, damit sie niemand mehr zuordnen kann, das sind Kriminelle ! Die kosten viele tausend €, außerdem gefährden sie die Gesundheit anderer Fans.

    koha

  • Strafen für Fehlverhalten von Fans wirkungslos

    Nach Fehlverhalten von Fans im Stadion werden mitunter Strafen gegen die Vereine verhängt. Doch laut einer Studie der Universität Rostock haben diese keinerlei Auswirkungen – weder auf die Fans noch auf die Vereine. (...)


    Bei Fehlverhalten von Fans in Stadien erhalten die Vereine mitunter Strafen. Einer Studie der Universität Rostock zufolge haben diese allerdings keinerlei Auswirkungen. Weder auf die Fans noch auf die Vereine: Sowohl die Zahl der am häufigsten bestraften Arten von Fehlverhalten als auch die Höhe der Strafzahlungen pro Saison sowie die Anzahl der bestraften Spiele werden von den Strafen beeinflusst.


    Im Gegenteil: Fanbestrafung könne sogar Anreize für mehr Fehlverhalten liefern, anstatt künftiges zu unterbinden, sagt Philipp Winskowski, der für seine Doktorarbeit am Institut für Betriebswirtschaftslehre mehr als 1.000 Strafen analysierte und 27 Personen aus Fanszene, Verbänden und Vereinen interviewte. „Einige Fans haben sogar das Ziel, Randalemeister zu werden“, sagt der Betriebswirt.


    (...)


    Quelle: https://katapult-mv.de/artikel/hansa-vs-st-pauli

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Der Fußball gehört nicht den Ultras

    Dass die Mannschaft nach dem Schlusspfiff nicht, wie bei solchen Spielen üblich, in die Kurve gegangen ist, um mit den Fans den Erfolg zu feiern, ist ein starkes und mutiges Zeichen. Nach der Heimniederlage gegen Union (1:4) wurden sie an dieser Stelle von den Hertha-Ultras noch gedemütigt und gezwungen, ihre Trikots auszuziehen. „Gebt sie uns freiwillig, sonst holen wir sie uns!“ Solche und ähnliche Sätze sollen dabei gefallen sein. (...)


    Quelle: https://www.bild.de/sport/fuss…mentar-79876104.bild.html

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • kommt Hooligan von "Hohl" ?

    zwei Wege dazu.. Hooligan ist ein irischer Nachname (irisch Ó hUallacháin, „Nachfahre des Uallachán“, Diminutiv zu uallach „launisch, reizbar, stolz, eitel“). Wie der Name zur Bezeichnung für Rowdys wurde, ist unklar. :bier:

    Hooligan stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Randalierer. :bier:

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“