Jeff Strasser (09/2017 - 01/2018 als Trainer | 07/1999 - 06/2002 als Spieler)

  • Den kennt ihr ja sicher noch alle ;)


    Heute wurde es offiziell gemeldet, dass er seine Laufbahn in Luxemburg, genauer gesagt bei Fola Esch, weitersetzt. Er kann jedoch jederzeit aus seinem 2-Jahres-Vertrag aussteigen, falls er villeicht wieder ein Angebot von einer Profimannschaft erhalten sollte.



    Quelle : wort.lu

    Eine Liebe für einen Verein - Mein Herz ist rot-weiß

  • Ich hätte ihn damals nicht gehen lassen. Verstehe das bis heute nicht.


    Ein Kämpfer, dem ich weiterhin alles Gute wünsche.

    war halt "nur" ein kaempfer. spielerisch lag beim ihm eben auch vieles im argen.

  • war halt "nur" ein kaempfer. spielerisch lag beim ihm eben auch vieles im argen.

    Mag sein das er nur ein kämpfer war, aber von soetwas brazcht der fck. Ich fands auch dumm das er gegangen ist aber naja. Viel glück bei deinem neuen arbeitgeber

    "I did it for me. I liked it. I was good at it. And I was really -- I was alive."


    WW

  • Will gar nicht wissen wo wir stehen würden wenn wir nur Kämpfer im Team haben. Ich glaube heute kannst du mit nur Kampf nicht mehr viel erreichen, vor allem nicht, wenn du in der 2. Bundesliga aufsteigen mcöhtest. Da muss du auch Spieler haben die mit dem Ball umgehen können. Wenn es nur nach dem Kriterium geht würde ein Amedick, Damjanovic, Bilek, Ivo, Jendrisek oder Lakic gar nicht bei uns spielen. Dann hätten wir im Mittelfeld wohl 4 Dzakas rumlaufen. :yikes:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Betzegeher, bedenke aber, dass Strasser zu einer Zeit beim FCK war, als noch recht viel zusammen passte.


    Natürlich muss die Mischung aus Kämpfern und Technikern stimmen, das war damals der Fall.

  • Strasser hat ordentliches Erstliga-niveau gespielt, das, bzw. ihn mit Dzaka gleich zu setzen ist eine Frechheit! Dieses Niveau müssen im übrigen auch alle von dir genannten positiven Beispiele erstmal erreichen.. ein Strasser mit seiner damaligen Form würde uns garantiert nich am Ausfstieg hindern, ganz im gegenteil, davon abgesehen habert es hier doch momentan an allen anderen Ecken und Enden, aber ein bis 2 sympathischer Kämpfer würden unserem Team den Aufstieg garantiert nicht versauen.


    Bellinghausen trauere ich nicht nach, wenn er weg will, reisende soll man nicht aufhalten, dass mit Ouattara auch so ziemlich der letzte der mir spontan einfällt gehen soll stimmt mich aber schon etwas traurig.

  • ihn mit Dzaka gleich zu setzen ist eine Frechheit!

    Wo habe ich ihn mit Dzaka gleich gesetzt? Ich habe allgemein von Kämpfern gesprochen und dass man nur mit denen eben nicht das erreichen kann was der FCK erreichen möchte. :brille:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • wenn jemand aufzeigt warum er den Spieler Strasser gut findet, du darauf antwortest, dass man wenn es nach diesen Gütekriterien geht auch 4 Dzakas ins mittelfeld aufstellen kann, dann ist dass für mich eine Gleichsetzung von Dzaka und Strasser, Strasser sei nicht besser als Dzaka und das finde ich eine Frechheit. Kein einziger unseres Kaders, nicht einer hat in seiner bisherigen Karriere das geleistet und das Niveau erreicht was Jeff Strasser bei uns gespielt hat.

  • Kein einziger unseres Kaders, nicht einer hat in seiner bisherigen Karriere das geleistet und das Niveau erreicht was Jeff Strasser bei uns gespielt hat.

    jetzt hast aber einen leichten hang zur übertreibung


    strasser war ein kämpfer,der immer bis ans limit gegangen ist
    aber er war kein wirklich guter fußballer.


    ich kann mich erinnern,das wir über seine seite sehr viele
    gegentore kassiert haben,weil er der aufgabe nicht gewachsen war.

  • das weiss ich, aber ich kann mich nicht erinnern dass einer unseres kaders über 80 spiele erste bundesliga gespielt hat, dass meinte ich mit sein niveau spielen, erste bundesliga ist nunmal das beste niveau was man in deutschland erreichen kann.

  • wenn jemand aufzeigt warum er den Spieler Strasser gut findet, du darauf antwortest, dass man wenn es nach diesen Gütekriterien geht auch 4 Dzakas ins mittelfeld aufstellen kann, dann ist dass für mich eine Gleichsetzung von Dzaka und Strasser, Strasser sei nicht besser als Dzaka und das finde ich eine Frechheit. Kein einziger unseres Kaders, nicht einer hat in seiner bisherigen Karriere das geleistet und das Niveau erreicht was Jeff Strasser bei uns gespielt hat.

    Ganz ruhig bleiben. Dir ist schon klar, dass wir heute in der 2. Liga spielen und es schon klar ist, dass die Spieler die wir heute haben gar nicht mehr die Qualität der Spieler von der 1. Liga haben können? Die einzigen die wohl in der 1. Liga einigermaßen Fuß fassen würden sind wohl Amedick, Lakic evtl. Ivo, der Rest müsste sich strecken um überhaupt zu Einsätze zu kommen. Wenn der FCK sich heute nur Kämpfer holen würden (nicht vergessen, wir sind in der 2. Liga) dann kann von denen keiner die Qualität eines Strassers haben, weil die nicht in der 2. Liga spielen würden. Daher muss ich eben die Qualität von Dzaka für unsere momentane Situation nehmen, weil der - wenn überhaupt - nur kämpfen kann und eben gerade mal gute genug für die 2. Liga ist.


    Alle Klarheiten beseitigt? :bier:

    Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • so kann man es sicherlich stehen lassen, kahm für mich eben ganz ganz anders rüber in der ersten Fassung ... :bier:

  • Jeff Strasser möchte nach Düsseldorf wechseln um nach kurzer Pause wieder als Profi zu arbeiten. Er sagte letzten Sonntag in einem Interview er stände in Verhandlung.

    BASTION BETZENBERG!

    Einmal editiert, zuletzt von Tombeur ()

  • den hätt ich gerne noch mal auf dem Berg gesehen. und in Trippstadt - klasse kerl!

  • Ich versteh bis heut nicht, warum bei allen Kämpfer automatisch technisch grottenschlecht sind. Das waren weder Strasser noch Bellinghausen...

  • Ich versteh bis heut nicht, warum bei allen Kämpfer automatisch technisch grottenschlecht sind. Das waren weder Strasser noch Bellinghausen...


    Weil Jeff m.E. nur ein "Stolperer" war und Bello nur geradeaus rennen konnte!

  • Weil Jeff m.E. nur ein "Stolperer" war und Bello nur geradeaus rennen konnte!

    weil solche leute eben nur eine saqche koennen. kicken oder kaempfen. darum spielen wir doch in der 2. liga