Beiträge von ALX

    Ein Schiri der eine solche Situation souverän löst und das in Liga 3? Ich kann es kaum glauben.

    ich hab von dem Schiri in HZ1 so 3-4 Situationen der Saarbrücker gesehen, die man durchaus mit einer gelben Karte hätte ahnden können. Das waren jetzt keine krassen Fehlentscheidungen, aber ich befürchte, dass es am Ende, wenn wieder einer früher runter muss, einen roten erwischt.

    Hast Du einmal in Erwägung gezogen, dass bestimmte Spieler einfach zu blöde sind und einem Schiedsrichter gar keine andere Wahl lassen?


    3 Spiele Sperre wären viel zu wenig gewesen, hätte er mit seinem übermotivierten Einsatz den Spieler am Kopf getroffen! Ein Zufall, dass es "nur" die Schulter war!

    Ich sah den Einsatz nicht übermotiviert, sondern Gözütok bei der Aktion einfach ausschließlich auf den Ball fokusiert und deswegen war die Aktion mehr als unglücklich. Man kann den 20jährigen Gözütok dafür gerne als blöde einstufen, aber das ganze Dummgeschwätz von "Karate" und Co., dessen Gipfel ich den Vergleich von diesem A... von Magenta finde, der mal eben den "Karate Tiger 3" herangezogen hat, finde ich unterste Schublade.


    Das hat für mich auch nix mit übermotiviert zu tun. Übermotiviert kann man den Einsatz von Starke einstufen, den Rafati als Vergleich herangezogen und ähnlich Ahnungswürdig eingestuft hat.


    Die 3 Spiele Sperre sehe ich wieder mal als das Mittel des DFB den Vereinen klar zu machen, dass man auf eventuelle Fehlentscheidungen (was diese definitiv nicht war) oder grenzwertige Entscheidungen (da sehe ich die Aktion) immer mit dem Hammer drauf haut nach dem Motto: je fragwürdiger die Nummer war und je mehr der Verein die Fresse aufreißt (in Person von Antwerpen) umso höher fällt die Sperre aus, damit man künftig die Füße still hällt. DAS ist für mich die Fußballmafia DFB!

    Zimmer ist ne Katastrophe: in der Rückwärtsbewegung lässt er durch sein nicht ernst zu nehmendes Eingreifen 2 Flanken zu, die jeweils in Torchancen endeten und vorne stellt er sich bei ner 5:3 Überzahlsituation dämlicher an als jeder Banbini. Sorry, das musste mal raus. Der Schiri tut auch alles um nicht als Heimschiedsrichter gewertet zu werden.

    Aber egal: 0:0, 2. HZ, zeigen, dass die gegen Halle frisch gewachsenen Eier nicht an Ostern draufgegangen sind.

    nachdem ich die letzten Wochen auch munter draufgehauen habe muss ich heute sagen: ja, das ist ne Basis, auf der en Klassenerhalt vielleicht möglich ist. Antwerpens Meinung, dass Redondos Gelbrote dem fehlenden Fingerspitzengefühl des Schiris geschuldet ist kann ich aber nicht teilen: wenn es um so viel geht, muss man auch mal die Fresse halten können.

    Notzon hat ja mal einen Einblick gewährt, wie sein Arbeitsaltag aussah. Keine Kohle, wenn mal was aus den Transfers geworden ist wurden duch den Weiterverkauf andere finanzielle Löcher gestopft. Dazu hat jeder seine Finger mit im Spiel. Mich hat eigentlich nur gewundert, warum er nicht längst eine andere Herausforderung gesucht hat um so das sinkende Schiff zu verlassen. Entweder war er hierfür zu loyal, seine Qualifikation war potentiellen neuen Arbeitgebern nicht gut genug oder Notzon so gut bezahlt, dass er sich diesen Mist mit dem Gehalt/Schmerzensgeld bis zum Vertragsende schönsaufen konnte.

    den Wunsch wird Dir diese Truppe sicher schnell erfüllen. Das wird hier die Aktion "Ehrenmänner Reloaded". Wir gewinnen sicher noch einige Spiele, sobald der Abstieg in trockenen Tüchern ist. Danach sind die Herren Berufsfußballer (die ich für mich persönlich weiterhin gerne Fußballnutten nenne) schneller vom Berg als sie es in jedem Sprintduell jemals hinbekommen hätten.

    Versteh mich nicht falsch: ich würde die Truppe damit nicht zusätzlich motivieren wollen: das wäre eher das letzte Mittel, diese Söldnertruppe, von der wohl das Ende des Vereins in seiner jetzigen Form abhängt, zu dem zu bewegen, wofür man sie eigentlich bezahlt. Anders herum könnte man das vielleicht auch als Erpressung einstufen.

    was bringen disziplinarische Maßnahmen, wenn es den betroffenen Akteuren sch... egal ist? Die Truppe besteht größtenteils aus Leihspielern, Sportinvaliden und Kandidaten, denen der Abstieg in Sachen Handgeld bei einem ablösefreien Vertragsabschluss gelegen kommt.

    Machen wir uns nix vor: diese Truppe ist kein Stück besser als die Ehrenmänner, die uns in die 3. Liga geführt haben.


    Den einzigen Ansatz, diesen Haufen zum Klassenerhalt zu bewegen sehe ich in einer perversen Sieg- und nicht Abstiegsprämie ausgerufen durch unsere regionalen Investoren. Das muss wohl (soweit ich mich an den Kicker-Artikel vor einigen Wochen erinnern kann) schonmal vorgekommen sein.

    planlos, ideenlos, hilflos: das war heute die finale Ansage, dass wir uns die 3. Liga nicht länger antun müssen. Es kommt einem so vor, als würde jeder, der sich das FCK-Trikot anzieht, schlagartig das Fußballspielen verlernt. Was Zimmer da heute zusammengestiefelt hat war einfach nur peinlich, Ritter noch einen weiteren Freistoß schießen zu lassen wäre Slapstick pur. Die Liste lässt sich beliebig fortführen.


    Finden wir uns damit ab, diese Spieler werden den Klassenerhalt nicht schaffen, das Wort "Mannschaft" werde ich diese Saison nicht mehr verwenden. Vielleicht schaffen es diese Herren nicht Spiele zu gewinnen weil der Druck zu groß ist, die Fitness nicht passt, es ihnen einfach egal ist: who cares :cursing: