Beiträge von Luzifer's Army

    - - - - - - - - - Sippel - - - - - - - - -
    Dick - Torrejon - Heintz - Jessen
    - - - - Borysiuk - Linsmayer - - - -
    Fortounis - - - - - - - - - - - - - Zuck
    - - - - Idrissou - - Micanski - - - - -


    Ich bin in jedem Fall für ein 4-4-2, gegen Bochum hat das sehr gut funktioniert.
    Die Abwehr steht im Prinzip schon fest, klasse wie sich die Baustelle von Saisonbeginn entwickelt und verbessert hat. Auch Dick sah ich gegen Bochum wieder stärker.
    Ich würde zunächst mit dieser defensiveren Variante der Doppelsechs beginnen und Borysiuk vllt. mehr Freiräume nach vorne geben. Je nach dem kann man im Spielverlauf dann auch Linsmayer gegen Azaouagh/Baumjohann tauschen, wenn wir offensiver auftreten müssen.
    Zuck würde ich wieder die Chance von Anfang an geben, auch wenn seine letzten beiden Spiele nicht so stark waren. Azaouagh war mir dann doch etwas zu zentral gewesen am Donnerstag.
    Idrissou und Micanski haben mir auch gut gefallen gegen Bochum, die Braunschweiger werden auf jeden Fall ihre Mühe mit den beiden haben.

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel und den Spielern. Mit die beste Leistung diese Saison.
    Idrissou ist ein Wahnsinnsmann! Ich glaube jeder Gegner hasst es, gegen ihn zu spielen. Er ist bissig, kämpferisch und er legt den nötigen Willen an den Tag. Würde er noch mehr gute Bälle, wie zum Beispiel die Flanke von Fortounis gegen Union, serviert bekommen, hätte er auch schon mehr Tore erzielt.
    Ansonsten haben mir eigentlich alle gut gefallen, besonders Heintz und unsere Doppelsechs waren stark. Natürlich sehr schade, dass Alushi sich jetzt verletzt hat. Hoffen wir das beste für ihn und das de Wit bald wieder eine ernsthafte Alternative wird.
    Wie sich Jessen mittlerweile macht - unfassbar. Man sollte ihn nicht überbewerten, aber die Entwicklung von Saisonbeginn bis jetzt ist schon phänomenal. Ich hoffe er hält seine Form.
    Azaouagh fand ich auch nicht schlecht. Zwar auch mit dem ein oder anderen Ballverlust, aber momentan würde ich ihn lieber auf der 10 sehen als Baumjohann. Mir wärs aber auch Recht wenn wir im 4-4-2 bleiben und auf den Flügeln auch ruhig rotieren. Wobei ich hoffe, dass sich Fortounis dort festbeißt, dafür muss er dann aber konstant gute Leistungen bringen.


    Leider gab es aber auch gestern Abschnitte in denen wir etwas gepennt haben und einen Gang zuviel runtergeschaltet haben. Insgesamt hatten wir das Spiel aber doch recht gut unter Kontrolle.

    Hertha ist auf jeden Fall stärker. Ich sehe aber unsere Abwehr verbessert, die IV steht eigentlich ganz souverän.
    Was fehlt ist ein gutes Aufbauspiel und das unsere Offensivkräfte mal ein paar gefährliche Chancen kreieren. Azaouagh und Baumjohann mit gutem Ballgefühl, aber bisher nur brotlose Kunst. Die beiden Außen Bunjaku und Zuck auch nicht sehr auffällig, nur Idrissou beißt sich mal wieder schön rein. Leider bekommt er keine schönen Flanken serviert. Fortounis wäre eine gute Option, könnte im Prinzip für alle 3 offensiven Mittelfeldspieler kommen.
    Sippel bisher mit toller Leistung.

    Wir müssen uns gegen Hertha deutlich steigern, ich sah die Berliner in den letzten Spielen stärker als uns. Bisher haben wir durchaus auch Glück gehabt; Glück das du als Aufstiegsaspirant auch brauchst.
    Die Hertha hat sich nach ihrem Fehlstart aber erholt, viele Punkte gut gemacht und langsam scheint sich auch die individuelle Qualität, die sie zweifelsohne im Kader haben durchzusetzen.
    Ich hoffe einfach, dass die Abwehr stabiler steht (die Konstellation vom WE hat so ja auch das erste Mal zusammen gespielt; deswegen hoffe ich, dass es nach dem Spiel und einer weiteren Woche Training besser läuft)
    und das man mehr Wille und Leidenschaft zeigt.


    Nach Wagners Aussage hoffe ich umso mehr, dass wir die 3 Punkte daheim behalten und dass er keinen Stich macht. Wenn er bei jedem Ballkontakt mit gellenden Pfiffen bedacht wird, hätte ich auch nichts dagegen.
    Das man letze Saison keinen "Respekt" vor uns haben musste, ist zwar wirklich nicht falsch, aber wenn man so maßgeblich wie er dazu beigetragen hat, sollte man die Schnauze halten.

    Also die letzten 2 Seiten lese ich keine Nörgler über Baumjohann mehr, sondern nur welche, die sich über eben diese Nörgler beschweren...ist auch nicht so konstruktiv.
    Er hatte jetzt 2 Wochen Training, 90 Minuten Testspiel in denen er sicher Selbstvertrauen getankt hat und er bekommt das Vertrauen vom Trainer.
    Ich denke wir werden am Sonntag einen Baumjohann sehen, der stärker aufspielt als noch gegen 1860 und Dresden.
    Da Fortounis, Azaouagh und Zuck(?) ausfallen werden, dürfte er sich ja auch fast von alleine aufstellen. Es sei denn wir spielen im 4-4-2, aber ich denke man will ihn als 10er etablieren.

    Wolfi hat sicher nicht ganz unrecht, aber wenn man es zum 20. Mal liest, nervt es einfach nur noch.
    Gestern war Baumjohann an 2 Toren beteiligt und hat durch gespielt, das liest sich zumindest gut und dürfte ihm Selbstvertrauen geben.
    Er hat jetzt noch eine Woche Zeit fitter zu werden und sich ins Team zu finden und dann bin ich optimistisch, dass er uns bald wirklich weiterhelfen kann.

    Offiziell ist zwar noch nichts, aber es hat sich die letzten Tage definitiv angedeutet. Baumjohanns Verpflichtung, nur Ersatzmann gegen 60, gestern nicht im Kader und heute hat der Riedel die Trainingsklamotten mit der 24 an. (Auch wenn er die 13 bekommt)


    Hoffe, dass wir ein paar hunderttausend noch bekommen, ansonsten alles Gute Gil, ich denke eine Trennung ist für uns, trotz guter Ansätze in den ersten Spielen, zu verkraften.

    Machs Gut Rodnei!
    Absolut cooler Typ, schade, dass die Zusammenarbeit zwischen Rodnei und dem FCK so, ich sag mal "trist", endet.
    Wer weiß ob er nicht doch geblieben wäre, wenn er die komplette Vorbereitung mitgemacht hätte.
    In der IV hoffe ich nun auf Torrejon, Heintz und Simunek.


    Viel Erfolg wünsche ich unserem Rod für die Zukunft!

    Jessen wirkt auf mich aber leider immer so als würde er nicht einen Zweikampf gewinnen. Er steht oder läuft immer nur daneben; ich würde mir von ihm wünschen, als Verteidiger, eine viel aggressivere und dominantere Körpersprache an den Tag zu legen. Grätschen und hartes Zweikampfverhalten sieht man von ihm kaum, ich hoffe Riedel ist auch ein Kandidat für die linke Seite.

    Meiner Meinung nach müsste er aber in nächsten Spiel erstmal auf der Bank platz nehmen. Zuck hat es sich einfach in der Vorbereitung und in den ersten Spielen verdient von Anfang an auf dem Platz zu stehen. Baumjohann sollte sich über das Training und dann 20-30 Minuten Einsätzen anbieten, für die Startelf sehe ich ihn ehrlich gesagt noch zu schwach. Ich denke er kann durchaus ein Topmann für die 2. Liga werden, aber er muss sich erstmal gedulden und wie jeder andere Spieler auch vorerst hinten anstellen.

    Dresden ist sicher kein einfacher Gegner, aber schlagbar...Hoffe mal mindestens auf einen Punkt. Besonders Poté bereitet mir Sorgen, wenn ich an unsere Abwehr denke.


    Ich bin gespannt, wen wir in unserer Verteidigung sehen werden; Torrejon, Heintz...vllt. sogar schon Riedel :dunno:


    Spielen lassen würde ich folgendermaßen (In der Hoffnung, dass Torrejon die gewünschte Verstärkung ist):


    - - - - - - - - - - - Sippel - - - - - - - - - - - -
    Dick - - Torrejon - - Simunek - - Heintz
    - - - - - - Alushi - - - Borysiuk - - - - - -
    Zuck - - - - - Fortounis - - - - - Bunjaku
    - - - - - - - - - - Idrissou - - - - - - - - - - -


    Bank: Hohs, Jessen, de Wit, Vermouth, Baumjohann, Derstroff, Micanski

    Natürlich war Olli Kahn nicht sympathisch, genauso wenig wie zum Beispiel Effenberg, aber trotzdem hatten beide Erfolg mit ihrer Art. Man braucht nicht nur liebe Jungen, die nach einem Tor über beide Backen strahlen und nach einer Niederlage den Kopf hängen lassen...manch einer munkelt, dass das auch ein Problem in der Nationalelf ist.
    Zurück zu Idrissou, ich bin sehr froh, dass wir ihn haben; Für die zweite Liga ein richtiger Top Mann, auch in diesem Alter.