Beiträge von Krähberjer

    Bin noch unsicher wie ihn einschätzen soll. Läuferisch für mich eine Verbesserung, kann mich aber nicht an daran erinnern das er mal konstruktiv zum Spielaufbau beigetragen hätte.

    Durch seine Größe müsste er eigentlich gerade bei den ersten Bällen Vorteile haben. Wie schon geschrieben ist sein Timing nicht optimal.

    Allerdings hab ich selten so eine kopfallschwache Mannschaft gesehen wie unsere.

    Ich finde den Trainer überaus sympathisch, aber darum geht es nicht.

    Wir verlieren Bälle in unnötigen 1 gegen 1 Situationen im Mittelfeld während wir in der Vorwärtsbewegung sind, und das kommt in jedem Spiel mehrmals vor.

    Wir laufen, auch heute wieder, nach eigenem Eckball in Konter.

    Nach 70 Minuten sind die Jungs am Ende.

    Es gelingt uns nicht eine gute Leistung über mehrere Spieltage abzurufen (ich wäre ja schon zufrieden wenn es mal über 80 Minuten klappen würde).

    Was spricht noch für diesen Trainer?

    Wenn das Ding heute in die Hose gegangen wäre, und ich glaube wenn das Spiel noch 5 Minuten länger geht wäre das möglich gewesen, ginge das voll auf den Trainer.

    Die Wechsel die er vollzogen hat waren aus taktischer Sicht eine Katastrophe.

    Bachmann war am Ende und er nimmt ihm mit Sickinger den Nebenmann.

    Dann noch einen Stürmer für Starke.

    Thiele und Pick hatten keine Luft mehr und somit hatten wir im Mittelfeld nix mehr zu melden. Waldhof stand ständig mit 2 Spielzügen sofort vor unserer 4er-Kette und bekam überhaupt keinen Druck mehr. Das war ja wie in der C-Jugend.

    Hildmann hat keinen Plan B.

    Pick wirds schon richten, so kommt mir das vor.

    Unsere Rechte Seite ist mit Hemlein ein Witz. Wir sind somit komplett ausrechenbar. Reaktion ist dann, der mittlerweile typische Wechsel, auch das wissen die Gegner.

    Die Mannschaft kann, das zeigt sie phasenweise. Wenn Pick zugestellt ist geht nix, dann wird der Ball blind nach vorne gekickt. Und anstatt mal als IV den Ball ohne Sinn die Linie lang zu kloppen das Spiel mit nem Diagonal pass zu öffnen ist wohl nicht gewünscht. Mir fällt nix mehr ein, aber die Bilanz von SH ist bei Heimspielen katastrophal. Es wird wohl laufen wie immer. Irgendwann um den 10. Spieltag is 14 Tage Länderspielpause, da könnte ein neuer Trainer vielleicht was bewegen, wir werden aber warten bis die 14 Tage rum sind, das nächste Spiel verlieren und dann erst reagieren.

    Ich finde das die Art und Weise wie das 1:1 fällt das ganz große Problem dieser Mannschaft aufzeigt. Da stimmt es bei einigen im Kopf nicht.

    Ein IV schießt den 11er,der andere turnt auch noch vorne rum. Absicherung keine. Mir kommt es so vor als ob alle denken das wir der große Fck sind, irgendwie werden wir schon gewinnen.

    Und wenn man ehrlich ist muss man sagen das man gegen Ingolstadt auch schon 3 hätte bekommen müssen. Wenn sich Münster heute nicht so dämlich anstellt und Grill so gut hält hätte es heute ein ganz übler Tag werden können.

    Sie zeigen phasenweise was in ihnen steckt, positiv wie negativ.

    Am Ende bleibt Mittelmaß. Leider.

    Hab gerade für das Spiel am Freitag 2 E-tickets gekauft.
    Muss ich die ausdrucken oder komm ich über die App (vorzeigen am Smartphone) ins Stadion ?
    Und wie geb ich dann die Tickets weiter? Sind ja nur auf meinem Handy.

    Ich muss sagen das bei mir heute wieder sowas wie das Betze-Feeling aufkam.
    Die Mannschaft wollte, man gab ihr einen Plan zur Hand ,und für mich war der auch erkennbar(endlich mal).
    Es gab ,finde ich, einige sehr ansehnliche Spielzüge und der Einsatz stimmte.
    Negativ war natürlich der Ertrag , denn eine wirklich gefährliche Torchance konnte erneut nicht herausgespielt werden.

    Ich hoffe auch das es noch irgendwie reicht. Aber realistisch gesehen.....Wenn wir Fußball spielen würden, wenn wir uns Chancen erarbeiten würden das man denkt: Wir haben Pech , der Knoten platzt irgendwann.
    Aber das seh ich nicht. Wir haben doch so gut wie keine 100%ige die wir rausspielen. Und das ist schon seit Wochen so.Mit Glück geht mal einer rein, mehr ist nicht. Wir werden hier und da ein Punkt holen und vielleicht mal gewinnen, aber ich glaube nicht das es reicht.

    Mir gab das Spiel heute eine entscheidende Erkenntnis. Mit Strasser wird es nicht gelingen die Klasse zu halten.
    Es ist überhaupt kein System zu erkennen.
    Spielen wir über die Außen? Gehen wir auf die 2ten Bälle? Spielen wir auf Konter? Ich kann da nix erkennen, egal wer da auf dem Platz steht. Das ist alles Zufall und man verlässt sich darauf das es irgendwie gut geht. Einen Plan sehe da ich nicht.

    Stand heute nicht tauglich für die 2. Liga. Hab kein Spiel der Preußen gesehen, wenn so einer aber einer der besten Außen der 3. Liga sein soll....Viel zu langsam und im 1gegen 1 total harmlos. Görtler hat in 5 Minuten nach dem Wechsel mehr gerissen als er in der gesamten 1 Hälfte. Das Gegentor....in der D-Jugend wirst für so nen Klärungsversuch ausgewechselt.