Beiträge von Krähberjer

    Hab gerade für das Spiel am Freitag 2 E-tickets gekauft.
    Muss ich die ausdrucken oder komm ich über die App (vorzeigen am Smartphone) ins Stadion ?
    Und wie geb ich dann die Tickets weiter? Sind ja nur auf meinem Handy.

    Ich muss sagen das bei mir heute wieder sowas wie das Betze-Feeling aufkam.
    Die Mannschaft wollte, man gab ihr einen Plan zur Hand ,und für mich war der auch erkennbar(endlich mal).
    Es gab ,finde ich, einige sehr ansehnliche Spielzüge und der Einsatz stimmte.
    Negativ war natürlich der Ertrag , denn eine wirklich gefährliche Torchance konnte erneut nicht herausgespielt werden.

    Ich hoffe auch das es noch irgendwie reicht. Aber realistisch gesehen.....Wenn wir Fußball spielen würden, wenn wir uns Chancen erarbeiten würden das man denkt: Wir haben Pech , der Knoten platzt irgendwann.
    Aber das seh ich nicht. Wir haben doch so gut wie keine 100%ige die wir rausspielen. Und das ist schon seit Wochen so.Mit Glück geht mal einer rein, mehr ist nicht. Wir werden hier und da ein Punkt holen und vielleicht mal gewinnen, aber ich glaube nicht das es reicht.

    Mir gab das Spiel heute eine entscheidende Erkenntnis. Mit Strasser wird es nicht gelingen die Klasse zu halten.
    Es ist überhaupt kein System zu erkennen.
    Spielen wir über die Außen? Gehen wir auf die 2ten Bälle? Spielen wir auf Konter? Ich kann da nix erkennen, egal wer da auf dem Platz steht. Das ist alles Zufall und man verlässt sich darauf das es irgendwie gut geht. Einen Plan sehe da ich nicht.

    Stand heute nicht tauglich für die 2. Liga. Hab kein Spiel der Preußen gesehen, wenn so einer aber einer der besten Außen der 3. Liga sein soll....Viel zu langsam und im 1gegen 1 total harmlos. Görtler hat in 5 Minuten nach dem Wechsel mehr gerissen als er in der gesamten 1 Hälfte. Das Gegentor....in der D-Jugend wirst für so nen Klärungsversuch ausgewechselt.

    Für mich ist die Sache erledigt, er hat fertig. Ich konnte heute wiederholt kein System erkennen. Wie spielen wir eigentlich? Über die Außen ,durch dieMitte? Angeblich verteidigen wir hoch, läuft dann mal einer den Gegnerischen Verteidiger an (meist nur halbherzig) rückt keiner nach. Der 1. Ball geht fast immer an den Gegner, der dann ohne Druck weiterspielen kann. Der Spielaufbau macht bei uns Heubach!!Der bolzt jeden Ball zum Gegner. Ich komm da nicht mehr mit. Der Trainer muss doch sehen was da abläuft und reagieren,bei uns läuft alles 90 Min. einfach so weiter. Der Wechsel zum Schluss war dann noch das Sahnehäubchen.

    Die Mechanismen greifen doch schon. Der Verein steht gewaltig unter Druck, auf einmal meldet sich der AR und "stärkt" dem Trainer den Rücken,der wiederum opfert 1 oder 2 Stammspieler und versucht so das Ruder nochmals rumzureißen. Ich glaub es gibt etliche Beispiele die zeigen das das nicht mehr Funktioniert. Wenn morgen verloren wird hat SK den wohl schlechtesten Zeitpunkt erwischt den Trainer zu entlassen. Würde aber zu seiner Handlungsweise passen.

    Ich glaub auch das es jetzt abwärts geht. Das Spiel war eine Kopie der Auswärtsspiele der letzten 3 Jahre. Es wird auch immer mehr taktisches Fehlverhalten sichtbar. Was Heubach und Vucur da hinten machen ist ja furchtbar. Im 1:1 vielleicht tauglich ,das Stellungsspiel ist aber eine Katastrophe. Dazu Zimmer bei dem ich immer öfter das Gefühl habe das er gar nicht weiss was er zu machen hat. Bei jedem Angriff über unsere rechte Seite bleibt mir das Herz stehen. Hat der Gegner in seiner Hälfte den Ball findet überhaupt kein Anlaufen statt ,man versucht erst gar nicht den Spielaufbau zu stören bzw. in die von uns gewünschte Richtung zu lenken. Gestern Wolfsburg ,das 3:0 ,wie der AV den Mittelfeldspieler hinterläuft. Sowas gibt's bei uns gar nicht. Die Außen völlig verwaist ,wie oft hatte Halfar den Ball und schaut verzweifelt nach außen? Ewig viel Raum aber kein Roter da. Dann wieder die Standards bzw. Einwürfe. Alles behäbig und ohne Überraschungsmoment. Schüße aus der 2. Reihe? Scheinen verboten. Überzahl in Ballnähe ? Nicht bei uns .Schnelles Umschaltspiel ? Lieber Ball sichern.
    Klar kann der Trainer nix dafür das die Chancen nicht genutzt werden und Müller gestern einen rabenschwarzen Tag erwischt hat ,aber das war keine Ausnahme ,das geht schon lange so ,und das bei wechselndem Personal. Deshalb bin ich ab sofort der Meinung der Trainer muss weg. Die Hoffnung darauf das es mit ihm besser wird ist bei seit gestern bei 0,0.

    Mir geht's gar nicht um den Sieg ,die 3 Punkte haben wir ,das is auch ok. Wenn aber bei einem Heimspiel Standfussball gespielt wird, wenn der erste Pass grundsätzlich erstmal zurückgespielt wird, wenn es eine Gefühlte Ewigkeit dauert bis mal ein Einwurf oder Freistoß ausgeführt wird dann is das für mich nicht der Fußball den ich sehen möchte. Das was wir spielen is alles so langsam und langweilig. Dann lieber Kick and Rush mit Sasic. Da gings wenigstens nach vorne.

    Mein erstes Spiel aufm Betze war 1980. Der Junge hat doch gar keine Ahnung was Fans die ebenfalls so lange da hoch fahren schon alles mitgemacht haben mit dem Verein.
    Da soll ich mich von so einem Jungen als Erfolgsfan "beleidigen" lassen. Irgendwo hört der Spass mal auf.