Beiträge von netter_mensch

    Unser Aufstieg war ein Betriebsunfall. Man muss bedenken dass es in der Saison 7 Teams in der 2. Liga gab, die eiinen größeren Spieleretat hatten als wir. Das es nicht so weiter geht wie letztes Jahr war ist doch keine Überraschung, da Leihspieler zurück mussten (Moravek) und Spieler mit auslaufenden Verträge (Lakic, Illicevic) Angebote kriegen mit denen wir nicht mithalten können.


    In der Liste der Spieleretats der Bundesliga stehen wir auf Platz 17. Jede Position besser als 17. ist ein Erfolg, aber es kann durchaus passieren, dass wir am Ende auf Platz 17 landen. SK und MK ist das seit Tag 0 bekannt, und sie haben alle ihre Handlungen darauf ausgerichtet. Alle unsere Spieler haben Verträge, die auch für die 2. Liga gültig sind. Außerdem habe ich das Gefühl, dass unsere Spieler - auch wenn sie im Vergleich mit Erstligaspielern nicht so gut aussehen - in der Zweiten Liga oben mitspielen können. Und wenn mir am 17.5.2008 jemand gesagt hätte, dass der FCK in der Saison 2012/13 in der 2. Liga spielt, mit einer Truppe, die oben mitspielen kann, hätte ich das sofort unterschrieben.


    Keiner steigt gerne ab und ich bin überzeugt, dass alle Beteiligten bis zur letzten Minute alles geben. Ich hoffe, dass wir am Ende irgendwie 3 Teams hinter uns lassen, aber falls es doch schief gehen sollte, sage ich ganz klar: Ich habe keine Angst vor der 2. Liga, weil wir in einer guten Position sind, sofort wieder aufzusteigen.


    :schild:

    Ich verstehe die ganze Aufregung hier gar nicht. Natürlich war es grausam heute und hat weh getan. Aber die gesamte Saison betrachtet muss man festhalten:


    1) Wir haben in der Saison m.E. nur zwei richtig schlechte Spiele gemacht. Heute und in Nürnberg


    2) Wir sind nur 3 Punkte hinter dem 15. Platz.


    3) Wir haben den zweitkleinsten Spieleretat der Liga. Da muss mit immer damit rechnen dass man absteigt. SK und MK haben den Kader so aufgestellt, dass wir - falls der Abstieg sich nicht verhindern läßt - eine Truppe beisammen haben, die um den Wiederaufstieg spielen kann.


    4) Es ist die menschliche Natur, in der Enttäuschung zu fordern, dass Köpfe rollen. Aber besser wird es selten, wenn aus Enttäuschung der Trainer entlassen wird, siehe die Entlassungen von Rehhagel, Brehme, Gerets, Jara, Henke, Wolf, Rekdal. Bei Sasic war der Unterschied, dass er nicht aus einer sportlichen Laune heraus entlassen wurde, sondern weil die Ansichten über die Zukunft mit SK unterschiedlich waren. Und siehe da, sein Nachfolger hat den Erfolg zurückgebracht.


    Das einzige was ich MK vorwerfe, ist dass kein einziger aus unserer Jugend den Sprung in die Erste geschafft hat. Aber jetzt ist Derstroff ja drauf und dran, also ist dort auch Besserung in Sicht.

    @rees


    Natürlich ist es nur relevant, wenn er einen bindet, der sonst ins Spiel eingreifen könnte. Nach dem Querschläger war der Ball schon ziemlich lange in der Luft, da hätte Bugera schon Zeit gehabt rüber zu laufen, bzw. sich von Anfang an anders gestellt. Kann schon sein dass man zum Schluss kommt, dass es Elfmeter war, aber so klar wie alle es machen, finde ich es nicht.

    sandberg: Meine Bewertung: Es war keine Notbremse also müßte es nur Rot geben, wenn man es als grobes Foulspiel bewertet. Würde man hier wohl nicht machen, weil es ja keine Absicht ist - nur unglücklich. Vom DFB kommt da definitiv nichts mehr, weil der Schiri die Aktion ja gesehen und bewertet hat, dann ist es eine Tatsachenentscheidung.


    Ich finde, man muss in der Situation über Abseits reden. Bei diesem Querschläger von Rosenberg steht Pizarro im passiven Abseits. Als Merk die Szene von Huntelaar erklärt hat, hat er ja gesagt, dass es richtig war abzupfeifen, weil der Spieler, der im passiven Abseits steht, einen Abwehrspieler bindet. In unserer Szene kann man argumentieren, dass der Pizarro den Bugera bindet. Einfach mal in der Sky Mediathek bei Minute 1:05 das Bild anhalten. Leider hätte das aber auch nicht Prödls Verletzung verhindert, weil so schnell ja nicht abgepfiffen worden wäre, aber zumindest kann sich Bremen nicht beschweren, einen klaren Elfmeter nicht gekriegt zu haben.

    Ich sehe leider die Möglichkeit, dass das ganze 7-Millionen-für-Trapp-Theater nur inszeniert wurde um Stefan Kuntz und den FCK zu schädigen. Ich sehe schon vor meinem geistigen Auge, wie, wenn wir mal 2 Spiele hintereinander kein Tor schiessen, gewisse Helden hier im Forum schreiben, dass Stefan Kuntz die 7 Mios hätte nehmen sollen und in einen Stürnmer investieren. Es ist jetzt natürlich auch schwierig für ihn zu reagieren: einerseits muss er klar machen, dass er mit Marco Kurz Trapp in einer Senfte nach Gelsenkirchen oder sonstwo hin tragen würde, würden tatsächlich 7 Mios geboten. Andererseits muss er auch im Auge behalten, Trapp Wertschätzung entgegenzubringen, den aktuellen und potentiellen neuen Spieler ein Zeichen setzen dass der FCK gewillt, ist eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu stellen und die Inhalte der vertraulichen Verhandlungen nicht rauszuposaunen. Schwierig, schwierig ...


    Meine andere (viel angenehmere) Theorie ist, dass er Heldt gebeten hat ein 7 Mio Angebot zu machen, dass er dann öffentlich ablehnt, mit der Hoffnung dass irgendein reicher Engländer auf den Trichter kommt und dann meint, mit 6.5 Mio ein Schnäppchen zu machen ...

    Ich vertraue Betzefensi: Aktueller Kader / Vertragssituation ;)


    Sollte der Vertrag allerdings wirklich bis 2013 laufen, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Prinzipiell finde ich, dass wir keinen Leistungsträger mit nur noch einem Jahr Vertrag haben sollten. Da sehe ich im Moment Rodnei und Ivo, wobei Ivo wohl verkauft wird.


    Buggy: Ehrlich gesagt habe ich nicht gemerkt, dass wir mehr als 3 IVs gebraucht haben. Von Amedick, Abel und Rodnei waren doch immer mind. 2 fit - die drei hätten es also getan. ;)

    Ich bin dafür Rodnei in der Sommerpause zu verkaufen. Er ist sowohl sportlich als auch menschlich einer meiner Lieblingsspieler, aber trotzdem: Ich denke er wird nächste Saison ähnlich gut spielen, und fürchte er wird dann ein besseres Angebot woanders kriegen und 2012 ablösefrei gehen. Jetzt kriegen wir noch was für ihn, was wir im Sturm und offensiven Mittelfeld deutlich besser einsetzen können. Auf der Innenverteidigerposition sind wir mit Amedick und Abel sehr gut aufgestellt, und ich traue sowohl Simunek als auch Lucas es locker zu mitzuhalten.

    @netterMensch
    ich habe das als Frage gestellt, weil ich es nicht verstehe und weil icjh mich wundere dass es in dieser Form in die Öffentlichkeit kommt.
    Wenn ich eine Antwort oder halbwegs plauisible Erklärung für mich hätte, dann hätte ich das anders geschrieben


    Der neue Artikel heute erweckt den Eindruck, dass Deine Theorie (emotionale Verletzheit) näher an der Wahrheit ist als meine (Mißverständnis). Wir halten die Lauscher weiter auf Empfang und schauen was da noch kommt ...:gruebel:

    lookaround: Ich sehe noch eine andere mögliche Erklärung. Vielleicht hat er einen Satz gesagt wie: "Ein Aufsichtsrat muss ja nur aktiv werden, wenn der Vorstand Mist baut. Da das beim aktuellen Vorstand nicht der Fall ist, muss der Aufsichtsrat zur Zeit de facto nur die Vorstandsbeschlüsse abnicken." Da die Medien immer alles ein bisschen "aufbereiten" - und das ist gar nicht böse gemeint - kann dann so etwas bei rauskommen. Man muss auch sehen, dass Herr Emrich (meines Wissens) nicht so erfahren mit Medien ist, da kann so etwas schonmal passieren. Das halte ich für die wahrscheinlichste Erklärung.


    Als ich neulich von einem Posten mit öffentlichen Interesse zurückgetreten bin, habe ich dann auch in der Zeitung den "wahren" Grund meines Rücktritts gelesen, von dem ich vorher nichts wußte. :thumbsup:

    das thema mit der platzwahl scheint doch einigen unter den nägeln zu brennen. mir auch, zugegebenermaßen !


    es gibt keine vorteilhaften gründe, zuerst auf die west spielen zu lassen. nur umgekehrt.


    Ich ziehe noch die Möglichkeit in Betracht, dass es vorteilhafte Gründe gibt, die ich nicht kenne :gruebel: ... daher hätte ich gerne eine Antwort von Kurz oder Lakic.


    Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der sowieso beim Training vorbeischauen wollte - und kann mal fragen. :)