Beiträge von sirius6

    Vor allem müsste man aus den letzten 9 Spielen noch 6 gewinnen und natürlich auch das Spiel in Wehen,

    Schützenhilfe vom KSC gegen Wehen, also Sieg für den KSC dann wäre es tatsächlich möglich.


    aber warum sollten die plötzlich 66% Ihrer Spiele gewinnen?

    kein verein hatte soviele verbindlichkeiten wie der fck. Unsere Verbindlichkeiten übersteigen wenn man eine Zwischenfinanzierung mitrechnet die Umbaukosten des FWS.


    Kein Insolvenz Verein hatte eine so starke Mitglieder und Fan Basis wie der FCK. Ich glaube wir kommen nach einen Insolvenz wieder raus, wären dann auch interessant für einen Investor, 58 Mio und kein Cent für die Mannschaft, dann wäre man bei NULL, für welchen Investor soll sich das lohnen ????? Schwachsinn! Die hängen an Ihren Arbeitsplätzen deshalb will da auch keiner eine Insolvenz.

    Südtribüne


    sei dir sicher, es wird vorerst keinen Abriss geben, ich kann nicht viel außer Rechnen, darin bin ich ein unbestrittenes As (ich prüfe beruflich Filialabrechnungen für mehr als 1000 Filialen, alles was die Automatiken nicht schaffen finde ich), selbst wenn du mit 400 K für Wohnungen und 600 Wohnungen rechnest kommst du wegen der Darlehensablösung und der Abrisskosten nicht mit plus aus der Sache raus, und müsstest ausserdem mit über 200Mio in Vorleistung gehen. Und bei 600 identischen Wohnungen sieht das dann eher wie ne Slum Gegend als wie ne Gegend mit 400K Luxuswohnungen aus .....


    Es wird nur einen Abriss geben, wenn der Nutzungs/Mietausfall zu groß wird und die Sanierungskosten nicht mehr tragbar sind. Sprich wenn der FCK mehrere Jahre als Nutzer komplett wegfällt.


    In den angrenzenden Gebieten dürfte hingegen durchaus gebaut werden dürfen, spricht nichts dagegen, hat man dann halt Wohnungen im Schatten eines Stadions mit allen 2 Wochen Samstags Raudau und Abfall .... wer es mag ;-) bitteschön.


    Zurück zum eigentlichen Thema: es wäre schön wenn man die angestrebte Laufzeit bei der Bodensee Bank wüsste um das ganze realistisch einschätzen zu können.

    NRW_Teufel

    wenn der Abtrag des mikrigen Erdhügels am KSC Stadion mit 6 Millionen veranschlagt ist, ohne das dabei Sondermüll oder Bombenabfall gefunden wird. Was soll dann der Abtrag eines riesigen Betonbunkers kosten und die anschliessende Erschliessung mit Straßen, Kanal und Gehweg?


    wenn ich das komplette Areal mit angrenzenden Grundstücken zusammenzähle bin ich bei etwas über 60000 Quadratmeter Baufläche, bei 250 € pro Quadratmeter (der Preis ist 25% höher als Ortsüblich) wäre das ein Erlös von ca. 15 Millionen Euro. Die 15 Millionen würden definitiv nichtmal für den Abriss reichen!


    die Sanierung und den Unterhalt trägt der FCK sowieso.

    Mit unseren getätigten Mietzahlung zur Tilgung der Darlehenszinsen haben wir bisher ca. die doppelte als die Ausgangssumme bezahlt,

    auch hier wird bei einer Insolvenz niemand geschädigt, die Banken haben schon genug an der tollen Konstellation verdient.



    Es wird nur einen Weg aus dem Schlammasel geben wenn durch einen Investor die Stadionfrage auch geklärt wird.

    Am Bauland wird keiner Interessiert sein, den dazu müsste man abreissen und das habe ich schonmal erwähnt, der Abriss würde vermutlich mehr kosten als

    die Darlehenssumme des Kredits für das Stadion, das würde das Gelände um weitere 40 Mio belasten, wer soll den 2000 € pro Quadrameter bezahlen in Kaiserslautern? wenn das jetzt in der Innenstadt von Berlin wäre, kein Problem, aber in Lautern wird niemals einer die 10 fache Summe des Wertes des Geländes bezahlen.

    deshalb auch mein Vorschlag mit den 100 Mio und Stadionrückkauf, dann bräuchte man pro Jahr nur 4 Mio zurückzahlen. Nur gibt es da sicherlich keine Langzeitkreditmöglichkeit, sonst hätten das auch andere schon gemacht.


    Mit Vorsicht ist das ganze aber schon zu geniessen, Beispiel Aachen, Aachen konnte einen Kredit der IBB nicht erfüllen und ging Insolvent, der Manger von Aachen der den Deal eingefädelt hatte, sitzt aber nun bei der IBB, obwohl die Alemania Strafanzeige gegen den Manager gestellt hatte.


    Sonny , heirate, gründe eine Familie, baue ein Haus und deine Frau lässt sich scheiden, ohne Insolvenz kommst du aus dieser Geschichte nie wieder raus.

    Mit hast du noch einen 2. Versuch um dir was aufzubauen. Und von wegen das hat was mit selbst verschuldet, schädigen und nicht zahlen wollen zu tun. Die Bank hat keinen Schaden erlitten denen gehört ja das Haus, das Sie es billig an einen Mitarbeiter der Bank versteigern ist die Sauerei bei der Geschichte. Mit einer Zwischenfinanzierung hätte ich es selbst verkaufen können und hätte dann noch plus+ gemacht, so war das ganze ein abgekartetes Spiel bei dem verschiedene Banken sogar noch zusammen halten, damit einer von Ihnen ein möglichst großes Stück Kuchen bekommen.

    Wintertransfers kann man sich schenken, diese bringen generell eh nichts. Ausserdem, selbst bei nem Punkteschnitt bzw. der Serie von Schwarz beim KSC im letzten Jahr würde man allerhöchstens auf 60-62 Punkte kommen, das reicht maximal für Platz 4

    @OlafMarschall

    du bist heute unerträglich! Geh mal ein bisschen an die frische Luft!


    Ich setz noch einen drauf, ich denke der FCK ist sogar mehr Wert, allerdings nur mit eigenem Stadion und Fröhnerhof, dann denke ich eher so an 200 Mio.

    um diese Summe zurückzuzahlen müsste man 5-6 Jahre Bundesliga spielen und ordentlich Spieler verkaufen, wenn mann es noch ein bisschen höher schafft wie z.b. Frankfurt, wären es eher 500-600 Mio und das Investment ein voller Erfolg!


    Wie gesagt braucht man dazu aber die Insolvenz plus das Stadion für nen Euro Betrag, dann könnte man loslegen.