Beiträge von Limono

    Morabeth quittierte die Gelb/Rote, weil er nach einer Verletzungsubehandlung in der 92. Minute zu früh auf den Platz ging. :autsch: Er wäre erst wieder gegen die Barackler spielberechtigt!

    Das hat aber mit der Situation am WE nichts zu tun.


    Morabet stand am Samstag im Kader der U21. Somit konnte er nicht im Kader am Sonntag stehen (was wohl verständlicherweise auch nicht vorgesehen war, sonst hätte man in der U21 auf ihn verzichtet). Und in diesem Spiel hat er die Gelb-Rote bekommen.

    Ich habe noch keine Profinannschaft gesehen die 16 Sekunden nach einem Elfer ein Gegentor bekommt.

    Oder nach dem 0:1 gegen Braunschweig das Spielen und den Glauben einstellt,platt wirkt und sich in 10 Minuten 3 Tore einschenken lässt


    ...

    Och das kommt schon öfter vor.

    Letzten Samstag z.B.: Freiburg gewinnt gegen Mainz mit 3:0, durch Tore in der 82., 84. und 87. Minute.

    Stimmt. Aber die Worte von Becca in der BILD nach M05 und auf dbb im Interview lassen diese Spekulation zu. Und so angefressen wie heute im Interview habe ich SH kaum erlebt

    Der Meinung bin ich auch. Der Druck intern ist da, und zwar gewaltig. Er war auch schon am ersten Spieltag da. Klar ist das doch spätestens, seit die beiden sportlich Verantwortlichen in LUX antreten (ähm, sorry, sich vorstellen) durften.


    Ich bin auch unschlüssig, wie jetzt mit dieser Situation umgegangen wird. Reagiert man direkt, sozusagen mit einem Plan B oder sogar C? Oder lässt man es ungeachtet der Situation weiter laufen? Ich für meinen Teil war mir sicher, dass es so vorgesehen war, diese Saison mit SH durchlaufen zu lassen. Um dann in der nächsten Saison mit Dino Toppmüller weiter zu machen, der dann seinen Schein haben dürfte. Vlt. geht das auch schon schneller, und es gibt eine Übergangsregelung, die mit dem Drittligabetreiber abgestimmt und geduldet wird? DT befindet sich ja quasi bereits im Lehrgang. Wäre das möglich?

    Noch eins. Was mir tierisch auf den Zeiger geht (da habe ich noch Emotionen).

    Was hier immer wieder so viele nur von diesem Waldhof-Spiel faseln. Wenn das verloren wird, dann... Dieses Spiel warten die Verantwortlichen wohl noch ab, dann brennt der Berg, dann müssen sie reagieren, aber dann wird es schon zu spät sein... Und Mainz von mir aus auch noch. Als wären das die Höhepunkte und einzig wichtigen Spiele der Saison. Was für'n Käse! Wichtig ist jedes einzelne Ligaspiel. Mir wäre es lieber, beide Spiele gegen den Waldhof gingen verloren, dafür verliefe der Rest aber optimal. Bei nicht wenigen ... hat man eher den Eindruck, dass es ihnen am liebsten anders herum wäre. Wie beschränkt muss man eigentlich noch sein? Die wissen wahrscheinlich noch nicht mal, wie es zu dieser Rivalität gekommen ist.

    Ich habe mich heute dazu durchgerungen, doch mal wieder hoch zu fahren. Und so dachten wohl noch etliche andere Leute, es kamen dann offiziell doch zwanzigeinhalb Tausend hoch. Es war dann doch die falsche Entscheidung von mir, aber ok.


    Nicht viel von mir zum Spiel.

    Es trat leider genau das ein, was ich (und viele andere ebenfalls) vorausgeahnt und befürchtet hatten. Klar durchschaubares Spiel von uns. BS muss im Prinzip gar nicht viel machen. Sie waren nicht wirklich besser, aber deutlich abgeklärter. Das Ergebnis ist dann letztendlich zwar um 1, 2 Tore zu hoch. Der Unterschied waren heute, erneut deutlich sichtbar, auch die Wechsel. BS reagiert und wechselt früh, stellt um. Alle Wechsel stechen. Ansonsten wäre das Spiel wohl 0:0 ausgegangen. Unser erster Wechsel natürlich wieder Hemlein/Skarlatidis (der war schon vor Spielbeginn ausrechenbar). Er erfolgt nur gefühlt mit jedem Spiel ein paar Minuten früher. Der nächste Wechsel dann nach (!) dem 0:3.

    Mehr möchte ich jetzt gar nicht sagen. Viele andere, die sich heute zum Besuch bewegen konnten, waren ebenfalls bedient. Auch diese dürften erstmal weg bleiben.

    Ich habe es größtenteils emotionslos hingenommen.

    Da wäre viel, viel mehr drin mit der Mannschaft. Das haben sie auch schon gezeigt.

    Bei den 5 geholten Punkten war ein 3er dabei bei dem der Gegner 2 Rote Karten bekam. Das sollte man nicht vergessen bei der Analyse. In der Summe ist es halt viel zu wenig was die Truppe unter SH zeigt.

    Der Mannschaft fehlt es an Biss. Das kann natürlich mit dem Trainer zu tun haben. Du musst den Spielern natürlich auch eine Richtung vorgeben. Vielleicht fehlt da einfach der Mut, keine Ahnung. Nur: Jetzt rächt sich die fehlende Kaltschnäuzigkeit. Gegen Ingolstadt optisch überlegen, gegen Münster 2mal geführt und verloren. Das waren keine schlechten Spiele. Da war man eigentlich besser. Aber wenn du in den Spielen nichts Holst und auch nichts in denen bei dem du schwächer bist dann kommt eben nur Platz 14 - 18 raus.

    Denke auch dass nach Mannheim SH weg ist. Wenn man im Derby wieder so auftritt dann wird man da den kürzeren ziehen. Und 4 Heimspiele ohne Sieg ist nicht mehr tragbar.

    Ich denke, das ist ein ganz wichtiger Punkt. Selbst in Überzahl war man nicht in der Lage, Druck aufzubauen. Im Gegenteil.

    Es sind zwar erst 5 Spiele gespielt. Aber damit auch deutlich mehr als 2 Spiele. 3 Heimspiele (Punktausbeute 2/9)! Es lässt sich schon viel daraus lesen. Im Prinzip genug.