Beiträge von DKW-Hummel-Driver

    Ein extremer Rückfall in alte Zeiten! Saft- und kraftlos und so, über 90 Min., völlig chancenlos! Die Löwen stark, definitiv! Aber man ist immer so gut, wie es der Gegner zulässt und einen Gegner sah ich keinen heute für die Löwen....

    Bezeichnenderweise auf FCK-Seite, Gelbe Karten - Fehlanzeige :zeter:

    In dieser Form, absolute Utopie den Abstieg zu vermeiden.....

    Wird für mich heute wieder ein Spießrutenlaufen hier in Bayern, um den blöden Kommentaren der Sechzger entgehen zu können....

    Gestern habe ich mich wiedermal für den Auftritt des FCK geschämt :shit:

    Ich muß zugeben, das ich in der 85.Min den Fernseher ausgeschalten hab! :rotwerd: Ich pack das einfach nicht mehr, dieser andauernde Nervenkitzel, in jedem verfluchten Spiel. Und zu wissen das das, die restlichen Spiele nicht besser wird, ist echt Sch**e......

    Gut gefallen haben mir die Interviews von Pourie und Zimmer nach dem Spiel :thumbup:

    MP mit einer sachlichen und vor allem selbstkritischen Analyse der Situation und ein angefressener JZ, der überhaupt nicht zufrieden war, mit der Tatsache das man in der 2.HZ, komplett den Faden verloren hat und Haching hochverdient zum Ausgleich kam.

    Zu Haching noch was, sehr schade das dieser äußerst symphatische Club absteigen wird. Wer jemals im Sportpark in Haching war, wird verstehen was ich meine. Super symphatische Menschen, bodenständig und freundlich. Zudem das absolut beste Bierangebot in deutschen Stadien.

    Redondo hat mit dem FCK längst abgeschlossen! Nur so ist sein extremer Leistungsabfall zu erklären. Das gleiche gilt auch für Ritter. Auf beide würde ich ab sofort verzichten! Die wissen beide das es am Saisonende wieder zurück zu ihrem Stammverein geht, egal ob wir absteigen oder nicht. Gözütok kommt von seiner Sperre zurück und Sessa würde ich für Ouahim starten lassen. Eins ist sicher, Haching muß und wird auf Sieg spielen, alles andere ist in deren Situation kein Option. Ich bin gespannt, wie unsere Jungs, damit umgehen...... :/

    Mit Pech hat das nichts zu tun, diese späten Gegentore! Das ist einfach nur doof, heute von Huth. Anstatt den Ball nach Gelsenkirchen zu dreschen, diese Slapstickeinlage :boing:

    Schlechtester Mann auf dem Platz sicherlich der Schiri. Ein nicht geandeter Handelfmeter für uns und zudem die zwingend gelb-rote Karte gegen das Zebra Bitter. Allerdings hätte er auch unser 2-1 abpfeifen müssen..... Klare Note 6 für den schwarzen Mann!!!

    Es bleibt eng bis zum Schluß und der Druck gegen Haching ist eher größer geworden =O

    Die Fans haben den Mannschaftsbus damals in Empfang genommen. Super Szene! Man hätte halt in Corona - Zeiten nicht aus dem Bus steigen dürfen. Früher wurde jeder Sieg gefeiert.

    Mir gehts hier nicht um Corona! Es geht darum, das das zugegeben starke Spiel in MA, völlig überbewertet wurde. Die Szenen bei der Ankunft in KL, waren total übertrieben. Die Mannschaft hatte ein Derby gewonnen, nicht mehr und nicht weniger! Und das ist ihre verdammte Pflicht, erfolgreich zu sein und zu zeigen wer die Nr.1 im SüWe ist. Dafür werden sie schließlich auch bezahlt :deal:

    Inzwischen muß man sich schon mal fragen, ob wir es überhaupt verdient haben, nicht abzusteigen:/

    Magdeburg und Duisburg haben einen Lauf, die wollen halt mit aller Macht drinbleiben. Auch Lübeck kämpft bis zum Umfallen!

    Und wir? Desolat in der 1.HZ, wie schon so oft:zeter:

    Aber Antwerpen war zufrieden:gruebel: Nächste Woche ohne gelernten Innenverteidiger, weil sich Winkler Redondo anschließt und sich eine völlig unnötige Sperre abholt:boing:

    Man sollte sich damit abfinden, das es nächste Saison nach Balingen und Ulm geht. Und das nicht zu unrecht:dunno:

    Gözütok schaut Richtung Ball, deshalb keine Absicht! Aber trotzdem dumm in dieser Szene, sich so zu verhalten. Trifft er den Ossi, erkennt den seine Frau nicht wieder.....Deshalb vertretbar, Rot zu ziehen!

    Ob Antwerpens andauernde öffentliche Kritik an den Schiris, zielführend ist, sieht man daran, das wir trotzdem regelmäßig benachteiligt werden! :nana:

    Wir werden es wohl nicht schaffen den Abstieg zu verhindern. Dafür fehlt die Cleverness. Exakt der gleiche Ablauf wie in Rostock. Und was hat man daraus gelernt? Nichts! Wir werden an unserer Blödheit scheitern, leider:dunno:

    Interessant wird sein, wie der Platzverweis von Redondo -übrigens für mich immer noch unentschuldbar- und die daraus resultierende Unterzahl, sich auf die Psyche des Teams ausgewirkt hat. Ich hoffe das war der berühmte "Knotenlöser" und die Mannschaft hat spätesten jetzt erkannt, das es nur GEMEINSAM da unten raus geht! Aus Erfahrung der letzten gefühlt 20 Jahre, würde es mich brutalst überraschen, wenn gegen Zwickau der nächste Dreier folgen würde.... Ich glaube ehrlich gesagt, nicht daran!

    Ich lege mich fest und behaupte, wird das Spiel heute nicht gewonnen, steigen wir ab! Nicht weil es zu wenig Spiele sind, um die Wende einzuläuten, sondern weil die Truppe eine Siegesserie benötigt, um den Super-Gau "Amateurfußball" zu verhindern. Und dafür ist sie nicht fähig, was lächerliche 4 Siege bisher, bestätigen!:dunno:

    Die Frage wird sein, wie die Mannschaft diesen bitteren Nackenschlag wegstecken wird! Schweißt dieses Spiel die Truppe zusammen und es entsteht daraus der "jetzt erst recht" Effekt oder war es rein psychologisch gesehen, der endgültige Todesstoß für eine völlig verunsicherte Mannschaft!

    Spielt die Truppe für Ihren gesperrten Trainer richtig auf und lässt den Knoten platzen oder erleben wir weiterhin den langsamen Tod des FCK:gruebel:

    Zu Gräfe noch, ein A....loch, bleibt ein A....loch!!!