Wadenbeinbruch bei Dominik Schad

Bittere Diagnose: Rechtsverteidiger Dominik Schad hat sich im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 am 21. Oktober 2020 einen Bruch des linken Wadenbeins zugezogen. Der 23- Jährige wird sich in den kommenden Tagen einem operativen Eingriff unterziehen und voraussichtlich vier bis sechs Monate ausfallen.


„Es war im Stadion unmittelbar klar, dass sich Dome in dieser Situation schwer verletzt hat. Ein schlimmer Moment und eine bittere Diagnose. Aber wir alle kennen und schätzen Dominik Schad und wissen, dass er aus dieser Situation gestärkt herauskommen wird. Wir werden ihn in den kommenden Wochen und Monaten auf seinem Weg zurück bestmöglich unterstützen und begleiten. Die gesamte FCK-Familie wünscht Dome eine gute Besserung“, erklärt FCK-Sportdirektor Boris Notzon.


Quelle: 1. FC Kaiserslautern


Update: Dominik Schad meldete sich währenddessen selbst in den sozialen Medien mit einem Bild aus dem Krankenhaus. Der Daumen zeigt nach oben: "Danke für die ganzen Nachrichten und Genesungswünsche. Dominik Schad geht es den Umständen entsprechend gut".


https://instagram.com/stories/…2642?igshid=1vhwdojupalb5