Hengen: "Natürlich bin ich hungrig auf Erfolg"

Thomas Hengen ist seit dem 1. März 2021 Sport-Geschäftsführer beim 1. FC Kaiserslautern. Am Mittwoch, 3. März 2021, wurde der ehemalige Spieler der Roten Teufel in einer kleinen Medienrunde offiziell vorgestellt.


Die Verpflichtung des ehemaligen FCK-Kapitäns stand schon etwas länger fest: Am 9. Februar 2021 vermeldete der 1. FC Kaiserslautern die neue Personalie. Mit Respekt auf die virtuelle Mitgliederversammlung Ende Februar und den damit verbundenen Wahlen des Aufsichtsrats wurde die vertragliche Vereinbarung mit beidseitig aufschiebender Wirkung getroffen. Mit Ablauf der Mitgliederversammlung ist diese Frist erloschen, so dass Thomas Hengen am 1. März 2021 sein neues Amt antreten konnte.


Vor der Medienrunde stand der neue Geschäftsführer Sport bereits für ein erstes kleines Interview vor der FCK-Kamera. Das Interview könnt ihr Euch hier in voller Länge anschauen:



Quelle: 1. FC Kaiserslautern

Vom FCK-Spieler zum Geschäftsführer

Jetzt ist er also wieder da, in neuer Funktion als Geschäftsführer Sport. Und findet die Rückkehr nach 17 Jahren "fasst schon etwas surreal". Den Kontakt zu Hengen hatte der wiedergewählte Aufsichtsrat Rainer Keßler bereits vor längerer Zeit hergestellt, als Hengen noch als Scout bei der PSV Eindhoven unter Vertrag stand. Konkreter wurde es dann vor einigen Wochen, da gab es einen intensiveren Austausch mit dem Aufsichtsrat um Keßler und Markus Merk sowie Finanz- Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt. Danach war für den 46-jährigen Hengen, zuletzt als Sportdirektor bei Alemannia Aachen im Einsatz, schnell klar, dass es zurück geht auf den Betzenberg.


Arbeitsteilung mit Soeren Oliver Voigt


In der neuen Führung ist Hengen als Geschäftsführer für die sportlichen Dinge zuständig. "Soeren Oliver Voigt und ich werden uns ergänzen und alles dafür tun, dass der Verein wieder Erfolg haben wird". Der Pfälzer freut sich auf jeden Fall auf seine neue Aufgabe, ist sich aber gleichzeitig der großen Verantwortung bewusst.(...)


Quelle: https://www.swr.de/sport/fussb…ng-thomas-hengen-100.html