Verbandspokal Südwest: FCK trifft auf Phönix Schifferstadt

Der 1. FC Kaiserslautern steigt in der 4. Runde des Bitburger-Verbandspokal in den Wettbewerb ein. Heute wurden die 16 Paarungen der vierten Runde ausgelost.


Aufgrund der Drittliga-Zugehörigkeit nehmen die Roten Teufel nicht mehr automatisch am DFB-Pokalwettbewerb teil und müssen sich für diesen über den Landespokal qualifizieren. Wie die heutige Auslosung in Edenkoben ergab, trifft der FCK in Runde vier auf den Landesligisten aus Schifferstadt. Nach drei Spieltagen belegen die Schifferstädter in der Landesliga Ost mit einem Torverhältnis von 9:2 und drei Siegen derzeit den ersten Tabellenrang.

Wann und wo genau das Spiel ausgetragen wird, wird in Kürze nach Verhandlungen beider Vereine bekannt gegeben. Grundsätzlich soll die 4. Runde bis zum 04. September ausgespielt werden. In der Regel verfügen die Amateurvereine natürlich über ein Heimrecht, allerdings ist dies in der Regel mit einem hohen organisatorischen Aufwand und hohen Sicherheitsstandards verbunden.


Die restlichen Partien im Überblick:



Quelle: Treffpunkt Betze