Schommers will Einsatz über 90 Minuten sehen

Die jüngste Ergebniskrise am Betzenberg spiegelt sich auch in der Anzahl der verkauften Eintrittskarten wieder. Für die Partie am Samstag (14 Uhr) konnte der FCK bisher 14.000 Karten verkaufen, die abgesetzten Dauerkarten sind darin aber natürlich wie immer enthalten. Personell muss Trainer Boris Schommers weiter auf Hikmet Ciftci verzichten, der seine Rot-Sperre absitzen muss. Außerdem ist ein Einsatz von Außenverteidiger Philipp Hercher fraglich, der unter muskulären Problemen leidet.

"Haben das Spiel nicht angenommen" - Schommers will gegen Zwickau wieder ein anderes Gesicht zeigen

Die Enttäuschung der FCK-Fans über die 0:2 Niederlage vergangenen Samstag bei Eintracht Braunschweig war groß. Vor allem weil die Leistung der Mannschaft so gar nicht an die Auftritte Ende des vergangenen Jahres oder etwa im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt erinnerte. "Wir haben gegen Braunschweig in den ersten Minuten das Spiel nicht angenommen. Ohne Körperkontakt und das nötige Zweikampfverhalten reicht es dann einfach nicht", weiß Schommers um die Problematik. Doch der Trainer ist sich sicher, dass seine Mannschaft verstanden hat, worauf es jetzt ankommt. "Die Jungs sind auch nur Menschen. So ein Auftreten wie letzte Woche kam unter meiner Regie noch nicht oft vor, daher bin ich davon überzeugt, dass wir gegen Zwickau wieder von der ersten Minute an in der Arbeit gegen den Ball im Spiel sein werden. Denn mit dem Ball waren wir es auch in Braunschweig", so der FCK-Trainer.


Dass die Roten Teufel durch die aktuelle sieglos Serie wieder gefährlich nah an die Abstiegsränge herangerückt sind, ist für Schommers derweil aber kein Thema. "Wir wollen unbedingt wieder dreifach punkten, aber wir machen uns jetzt auch nicht verrückt, dass wir zuletzt nicht die Punkte eingefahren haben. Bei zwei Niederlagen und zwei Unentschieden möchte ich eigentlich nicht direkt wieder von einer Talsohle reden. Dann wären wir im Dezember ja auf dem Mount Everest gewesen. Aber ich will nichts schönreden. Wir sind uns der Situation bewusst", sagt Schommers.

"Boxbesetzung" und Standardschwäche als Trainingsschwerpunkte

Neben mangelhaften Zweikampfverhalten, zeigte sich der FCK vor allem im letzten Drittel vergangenen Samstag erschreckend schwach. Deshalb setzte Boris Schommers darauf im Training einen speziellen Fokus. "Wir waren gegen Braunschweig in der Boxbesetzung nicht gut und wir haben unsere Positionen nicht gut angelaufen. Das war sicher ein Schwerpunkt unserer Trainingswoche."

Ein immer fortwährendes Thema war auch in Braunschweig wieder die eklatante Schwäche bei Standards. "Es ist kein Geheimnis, dass unsere Standards mich überhaupt nicht zufrieden stellen. Aber wir arbeiten hart daran, auch hier bald wieder für positive Schlagzeilen sorgen zu können", erklärt Schommers.


Der Gegner aus Zwickau ist nach seinem Überraschungssieg gegen Liga-Primus Duisburg derweil punktgleich mit dem FCK auf Platz 13 der Tabelle. Daher ist auch Boris Schommers vorgewarnt. "Ich bezeichne Zwickau als konstant inkonstant. Auf der einen Seite verlieren sie gegen Jena, gewinnen dann aber ohne Gegentor gegen Duisburg. Wir müssen daher höllisch aufpassen, dass uns nicht dasselbe wie dem MSV passiert." Dabei kann Schommers zumindest etwas aufatmen, da FCK-Schreck Ronny König bei Zwickau am Samstag ausfallen wird.


Ein Lob sprach Schommers noch in Richtung Vereinsführung des FSV Zwickau aus, die erst unlängst mit ihrem Trainer Joe Enochs vorzeitig bis 2022 verlängerten und ihm so das Vertrauen aussprachen. "So etwas gibt es in der heutigen Zeit nicht mehr oft. Ich finde das klasse, dass man meinem Trainerkollegen so den Rücken stärkt, obwohl er weiter unten drin steht."

Als Kritik am Umgang mit seiner eigenen Person wollte das Schommers gleichwohl aber nicht verstehen. "Ich spüre hier von allen Verantwortlichen seit dem ersten Tag großes Vertrauen. Die Zusammenarbeit könnte nicht besser sein", so Schommers.


Quelle: Treffpunkt Betze


Die Pressekonferenz im Videostream:


Antworten 18

  • Nur noch 14.000 verkaufte Tickets ist echt nicht dolle.

    Klar Zwickau mag kein attraktiver Gegner sein aber ein paar mehr dürften es schon sein.

    Naja geschuldet der letzten Ergebnisse.

  • Nur noch 14.000 verkaufte Tickets ist echt nicht dolle.

    Es ist Fastnacht, viele sind im Urlaub und das Spiel wird live im SWR übertragen.

  • Nur noch 14.000 verkaufte Tickets ist echt nicht dolle.

    Klar Zwickau mag kein attraktiver Gegner sein aber ein paar mehr dürften es schon sein.

    Naja geschuldet der letzten Ergebnisse.

    Was erwartest Du??? Die Saison ist für die meisten gelaufen. Ich rechne mit Maximal 12.000 am Samstag, weil sich viele DK-Inhaber auch nicht den Berg hoch quälen. Ich befürchte der Rest der Saison wird es dahin pläschern, weil die Saison einfach schon fast vorbei ist. Besteht nur das Risiko, dass es noch weiter nach unten geht.

  • unn was bringts, mit dem Trainingsschwerpunkt "Boxbesetzung"???? In dieser Woche.

    In Belek wusste wohl niemand, außer dem Trainer, um was es ging, wenn "Standards" trainiert wurden, keiner hatte aufgepasst und was daraus gelernt ! Mensch bin ich enttäuscht !

    Gefällt mir 1
  • Was, außer einem Einsatz über 90 Minuten darf der gemeine Fan denn erwarten? Ist ein Einsatz über 90 Minuten keine Selbstverständlichkeit?


    Ein medienwirksamer Spruch des Herrn Schommers - mehr nicht! Und - mit Verlaub - was wurde in Belek trainiert? Nix "Box", nix Standards?

    Danke 1 Gefällt mir 1
  • Das ging mir auch gerade durch den Kopf.

    Auf der anderen Seite: Was will er sonst sagen?

    Ich wäre dafür, diese PK's abzuschaffen. Kostet nur Geld, interessiert eh keinen.

    Gefällt mir 1
  • Bisher waren die PKs von Schommers immer voll Inhalt. Bei dieser habe ich das Gefühl, er hat sich aus der Schatulle der Vorgänger bedient.

  • Gegen Zwickau zählt nur ein Sieg ohne Wenn und Aber. Da kann der Schommers erzählen was er will.

    Danke 1
  • Wer will den keinen Einsatz über 90 Minuten sehen?


    Schon die Überschrift zeigt mir, dass der Artikel wohl für die Tonne ist und es nichts neues bzw. interessantes zu vermelden gibt. :(

    Gefällt mir 1
  • Eben.

    Abschaffen und gut ist.

    Nicht Schwätzen - Machen!

    Gefällt mir 1
  • Diskutieren Sie mit! 8 weitere Antworten