ich denke ich habe dass mit den 3,5 milliarden auch falsch interpretiert


    Gelockt wird mit der Ankündigung, dass den Gründungsvereinen zunächst 3,5 Milliarden Euro zur Verfügung stehen sollen - bei einer Einlage von, so geht aus der Mitteilung des börsennotierten Klubs Juventus Turin hervor, zwei Millionen und, falls nötig, bis zu weiteren acht Millionen Euro je Gründungsmitglied. Dafür soll es jährlich 100 Millionen Euro Startgeld für jeden Klub geben, heißt es, je nach sportlichem Erfolg wachsen die Einnahmen. Zum Vergleich: Für die Champions-League-Saison 2019/20 überwies die UEFA dem FC Bayern rund 135 Millionen Euro - dafür musste dann aber auch schon der Titel her.

    Der größte Teil der Einnahmen soll wohl wie üblich aus der Vermarktung der TV-Rechte kommen. Die Vereine wollen auch Solidaritätszahlungen leisten und so nach eigenem Bekunden dafür sorgen, dass die ganze europäische Fußball-Pyramide von ihrem Plan profitiert


    https://www.n-tv.de/sport/fuss…eren-article22499183.html

    ich kann leider nicht auf erfahrungen,wie du sie vielleicht in kenia gemacht hast,zurück blicken.

    ich kenne nur dunkelhäutige menschen aus unserer gesellschaft.die haben auch kein problem

    damit,uns als weißbrot zu bezeichen.


    ich kann mir aber beim besten willen nicht vorstellen,dass sich die menschen z.b.in afrika durch

    die aussagen von schwarzer oder dunkelhäutiger dermaßen diskriminiert fühlen.


    welchen korrekten begriff sollte man deiner meinung nach,denn für diese menschen verwenden.

    Aber die Überheblichkeit, die ich in den zitierten Aussagen lese, empfinde ich ehrlicherweise als befremdlich.

    wir haben im moment in deutschland wahrlich größere probleme,als auf politikal korrektness zu achten.

    ich habe im freundeskreis auch dunkelhäutige menschen und die lachen sich kaputt,wenn sie davon

    hören dass bei uns der mohrenkopf verpönt ist.die finden es nicht als diskriminierend,wenn man von

    schwarzen oder dunkelhäutigen menschen spricht.sie wüssten auch nicht wie man sie anders benennen

    soll.


    was soll also an manchen aussagen befremdlich sein.ich habe ganz sicher hier auch keine beleidigungen

    lesen können.

    Lieber sollen die 60er aufsteigen statt die Unsymphaten aus Ingolstadt. 60 hat sich gut gemacht in den letzten Jahren. Scheinen Ihr Vereinstief überwunden zu haben.

    für mich nicht,die habe ich gefressen


    was ich alleine bei tm lesen musste,während unserer insolvenzphase.

    dresden und vor allem die 60ger überboten sich mit dem müll über uns

    aus kippen.

    wie gerne würde ich denen in die suppe spucken und ihnen den aufstieg versauen.


    jetzt träumen sie davon,dass bei einem möglichen abstieg von uns,sich rieder wieder

    den löwen anschließen könnte.

    die menschheit verblödet immer mehr


    Angesprochen auf die Leverkusener Qualitäten bei Kontern wollte der 67-jährige die "enorme Schnelligkeit" der Flügelspieler von Bayer 04 hervorheben. Funkel hätte einfach die Namen von Leon Bailey und Moussa Diaby nennen können. Stattdessen sagte er: "Sie haben eine enorme Schnelligkeit durch ihre, ihre – ja, den einen oder anderen Ausdruck darf man ja jetzt nicht mehr sagen – durch ihre Spieler, die halt so schnell sind."


    https://www.t-online.de/region…erfen-in-bedraengnis.html




    jetzt fielen funkel die namen der beiden dunkelhäutigen spieler nicht mehr ein und er wollte

    nicht dunkelhäutig oder schwarz sagen und er hats halt umschrieben.


    jetzt wird ihm rassismus vorgeworfen und nicht wenige kölner fordern seinen rücktritt.


    die sollten sich besser gegen blödheit impfen lassen.

    die Abwehr steht (außer bei Standards),

    bei zuck habe ich große bedenken.


    ich dachte wirklich, er hätte jetzt die für ihn richtige position gefunden.am anfang sah

    dass alles noch sehr gut aus,weil er starke bälle hinten raus gespielt hatte.man konnte

    darum auch auf seine schwächen in der defensive hinweg sehen.leider kommen in den

    letzten spielen auch keine brauchbaren bälle nach vorne von ihm.seine defensiven

    schwächen sind aber noch vorhanden und die gegner haben dass auch schon registriert.


    da hlousek leider auch nicht die offenbarung auf dieser position ist,kann ich mir vorstellen

    dass antwerpen es so lässt wie es ist.

    es gibts sie noch,die momente, wo man seine freude raus schreien kann.


    die mannschaft hat es endlich kapiert,worum es in dieser scheißliga geht und daran

    hat der trainer ne gehörige aktie.

    war heute nicht alles prima,aber vieles hat gepasst.


    bitte alles daran setzen um götze von den augsburgern loszueisen.dass wäre mal

    wieder ein spieler mit unheimlichem potenzial,der uns richtig helfen würde.


    am dienstag wieder die stärken auf den platz bringen und wir können wieder ein

    wenig durchatmen.

    schon lange nix mehr von unserem freund Heizer04 gelesen.


    der wird genau so leiden wie die meisten fans von uns und dieser absturz von den knappen

    war nicht unbedingt so voraus zu sehen.


    ich hoffe dass es ihm trotzdem noch gut geht und er auch bald wieder grund zur freude hat.

    im optimalen fall hätte wir eine durchgreifende vereinsphilosophie,von der jugend bis

    hoch zu den aktiven.der sportdirektor gibt vor,der scout sucht in absprache mit dem

    trainer dazu die passenden spieler.


    bei der evtl. trainersuche kommen nur leute in betracht,die in der lage sind das ganze

    umzusetzen.