Eingriff am Knie: Stürmer Lukas Spalvis wird operiert

Es war das Südwestderby gegen den Karlsruher Sportverein. Lukas Spalvis musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Mehrere Wochen lang wurde die genaue Diagnose seitens des FCK nicht benannt.


Am betroffenen Knie hatte sich Spalvis bereits einen Kreuzbandriss zugezogen. Das Band und das Knie sollen jedoch nicht betroffen sein. Vielmehr soll es sich um eine Muskelverletzung handeln.


"Lukas Spalvis wird Anfang nächster Woche operiert. Es ist keine größere Sache. Aber es ist sein lädiertes Knie, wo er auch schon einen Kreuzbandriss hatte. Er wird ein paar Wochen ausfallen", kommentierte Michael Frontzeck den Ausfall in der heutigen Pressekonferenz.


Ebenso ausfallen muss Flavius Botiseriu, dem auch das Knie zu schaffen macht. Hainault und Albaek sind zurück im Training. Ob Hainault schon ein Thema für den Kader ist müssen die beiden nächsten Tage noch zeigen.


Quelle: Treffpunkt Betze