Jean Zimmer: "Stehe ordentlich im Saft"

Foto: Getty Images / Alex Grimm

Seitdem Dirk Schuster das Traineramt beim 1. FC Kaiserslautern übernommen hat, steht auch Jean Zimmer wieder in der Startelf. Das allerdings hat weniger mit dem Trainerwechsel zu tun. Der Kapitän der Roten Teufel hat sich nach der stationären Behandlung seiner Darmerkrankung sowohl im Verlauf der Rückrunde als auch in der Sommervorbereitung zurückgekämpft. Während beim 28-Jährigen in den beiden Relegationsspielen gegen Dresden die Kräfte zunehmend schwanden, verfügte Zimmer beim Auftakt gegen Hannover 96 wieder über die nötige Fitness für die volle Spieldauer.

Hervorragende Laufwerte


Auch beim ersten Auswärtsspiel der Saison wird Zimmer wieder dabei sein. Bereits gegen Hannover wurden ihm hervorragende Laufwerte attestiert - in den 92 Minuten, in denen der Rechtsfuß auf dem Platz stand, erbrachte er mit 11,03 Kilometern nach Julian Niehues (11,23 km) die zweitgrößte Laufleistung. In der Aufstiegssaison der Pfälzer waren solche Einsätze aufgrund der damals noch unbehandelten Darmerkrankung lange Zeit nicht denkbar. „Ich habe alles im Griff und stehe ganz ordentlich im Saft. Im Vergleich zum letzten Jahr sind das schon Welten“, kommentiert Zimmer seinen Leistungs- und Gesundheitsstand gegenüber der Rheinpfalz.


Quelle: Treffpunkt Betze

Unsere Empfehlungen