Die neue Abwehrstärke des 1. FC Kaiserslautern

Seit acht Spielen steht Sascha Hildmann als Trainer an der Seitenlinie des 1. FC Kaiserlautern. 720 Spielminuten, in denen die Defensive des FCK nur fünf Gegentore kassierte. Ist die Abwehr die neue Stärke der Roten Teufel?


"Wir haben in der Winterpause von Viererkette auf Dreierkette umgestellt. Das bedeutet, dass wir uns in der Defensive auf eine Fünferkette fallen lassen. Wir wollen es dem Gegner schwer machen, Räume zu finden. Grundsätzlich wollen wir aus einer kompakten und stabilen Abwehr ins Umschaltspiel nach vorne kommen und Chancen kreieren", so der FCK-Trainer. Wichtig sei hierbei viel Kommunikation, aber auch immer eine gute individuelle Zweikampfhärte.


(...)

Quelle: SWR

Link: https://www.swr.de/sport/fussb…ck-abwehrstaerke-100.html