Eishockey allgemein

  • Die Worte dafür muss man noch finden. Das ist weit mehr als eine Sensation.
    Egal ob man dieses Finale gewinnt order verliert, diese Spieler stehen auf ewig für das vielleicht glorreichste Kapitel das das deutsche Eishockey je schreiben wird.
    Un moi Monnemer Bube habe ordentlich mitgemischd.
    Und mein kanadischer Kollege glaubt an nen Witz.....

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • 55 verf........ Sekunden....
    Jungs,ihr seid Helden.Die Enttäuschung im Moment ist riesig.
    Aber mit Abstand wird es hoffentlich besser.Geiles Turnier Jungs,besser geht nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Elbur ()

  • Schade, man kann trotzdem sehr stolz sein auf die Jungs. Am Ende hat leider einfach auch das Quentschen Glück gefehlt.


    Das Kanada nicht zur Siegerehrung erscheint, ist jedoch mehr als schändlich.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Das Kanada nicht zur Siegerehrung erscheint, ist jedoch mehr als schändlich.


    Da hab ich mich auch gewundert. Hab mich aber gefragt, ob das üblich ist. Die Bronze-Medaille würde doch bereits nach dem "kleinen" Finale überreicht.


    Während der Verlängerung meinte meine Frau "Nichts für schwache Nerven ". Dabei weiß sie doch, dass ihr Mann FCK-Fan ist :)

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Also laut Eurosport sind die einfach nicht erschienen. Bei der Siegerehrung konnte man gut sehen, dass extra ein Platz für den 3. eingerichtet wurde.


    Aber was solls. Das Hauptaugenmerk dieses Threads soll auf die tolle Leistung der deutschen MAnnschaft gerichtet sein und nicht auf Kanadier die zu arrogant sind zur Siegerehrung zu erscheinen. :thumbup:

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

    2 Mal editiert, zuletzt von Betze-Pelé ()

  • Die Strafzeit war leider korrekt. Unglücklich aber korrekt. Reimers Schläger wird durch den Aufprall auf der russischen Kelle hochgedrückt.


    Das einzige was das Gespann falsch gemacht hat war die Verwirrung um die Strafe zum hohen Stock eines russischen Schlägers. Das war aber nur eine Situation und da war noch viel zu spielen.


    In Überzahl bei 2 Minuten auf der Uhr kann man das vorne anders spielen. Das ändert aber nichts dran dass diese Mannschaft Geschichte geschrieben hat. Diese Leistung wird einige Tage sacken müssen bis die berechtigte Freude über Silber Einzug hält. Das deutsche Hockey hat sich in den letzten Tagen geändert, seine Grundlage hat sich geändert.
    Am Freitag, auch wenn Köln Gegner ist, werde ich den Adlern und Haien die diese silberne Medaille ermöglicht haben großen Beifall zollen. Nichts weniger haben diese Krieger verdient.

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...

  • Verdienter Sieg und Halbfinale.

    Das konnten nicht mal die schlechten Schiris aus Lettland und Russland verhindern.

    Die waren ja noch schlimmer als die Schiris aus der 3. Liga.

    :schal: Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. :schild: