Beiträge von weschdkurv

    Natürlich wird es immer Nutznießer und Opportunisten geben die versuchen aus der Notlage anderer Menschen Gewinn zu scheffeln. Das fängt ja heute schon auf dem Immobilienmarkt an wo ein Verkäufer versucht den maximalen Preis aus der Marktlage zu ziehen und dem Makler, der für Nichts ein Haufen Kohle abzieht. Und das Ganze geht bis zu den Hamsterkäufern oderPanikmachern im Web die die prekäre Lage durch ihr Handeln auch noch anheizen. Aber Leute, das kann jeder einzelne von uns beeinflussen! Beispiel hier aus Braunschweig:


    Ich war diese Woche in 8 Supermärkten in der Gegend um 1 kg Mehl zu kaufen. Überall ausverkauft! Dann fahr ich auf den Parkplatz von Aldi und was sehe ich? Ein Typ verkauft gewöhnliches Mehl Typ 405, die gleiche Marke, die Aldi normal verkauft, aus seinem Kofferraum für 10 Euro das Kilo. Schon klar, der Arsch hat zuvor im Aldi gehamstert und nun illegalen Schwarzmarkt betrieben da er erstens noch auf dem Aldi-Gelände stand (so ein Depp) und zweitens ja keine Verkaufskonzession besaß. Also hab ich mich ganz interessiert gezeigt und versucht mit ihm zu verhandeln nachdem ich 10 Minuten vorher die Polizei verständigt hatte. Ne Anzeige gab‘s von mir noch obendrauf wegen Nötigung weil handgreiflich wurde nachdem er kapiert hat dass ich die Polizei gerufen hatte.


    You got busted, ashole!!!!

    Dieses Handy-Tracking ist schon krass und bedeutet mehr oder weniger dass wir den totalitären Überwachungsstaat bekommen. Israel hat das ja bereits als erster Staat bereits eingeführt. Das kam vorhin im Fernsehen und ein Bericht dass man damit einen Typen gefangen hat der positiv auf Covid-19 getestet wurde und aus der Krankenhaus-Notaufnahme versuchte zu fliehen. Das ist allerdings auch krass dass es solche Egomanen gibt. Da sind mir die in Deutschland maximalen Geldstrafen von 25.000 Euro für so viel Dummheit und Egoismus auch noch viiiiiiiel zu gutmütig. Haus und Hof muss so jemand verlieren. Und ist nichts zu holen, darf er das mit 100 Euro Tagessätzen absitzen. Dann sitzt er unter Umständen halt seine Geldstrafe 20Jahre lang ab.

    Es gibt noch einen weiteren Grund warum die Meldung ausbleibender Neuinfektionen in China und Südkorea stimmen könnten. Laut einem Artikel (glaube es war im Spiegel oder im Stern) gäbe es erste Indikationen die auf eine Eigenimmunisierung schließen lassen. Das bedeutet gleichzeitig dass ein Impfserum im Bereich des Möglichen steht. Ich glaube aber auch dass diese Länder einfach viel drastischere Maßnahmen ergriffen haben, von Ausgangssperre über großflächige Desinfektion öffentlicher Bereiche.

    Gerade in Deutschland, würde ich sagen. Ich halte das für eine Wohlstandskrankheit. Viele Menschen (nicht alle) mussten ihr ganzes Leben lang noch für nichts kämpfen, kennen weder Leid, Armut, Krankheit oder haben jemanden aus der Familie verloren. Solchen Menschen fehlt einfach die Erfahrungen um daraus zu lernen und klüger (als jetzt zumindest) zu werden. Die Chancen stehen aber nicht schlecht dass sie diese Erfahrungen bald machen werden.

    Gibt’s sonst noch was Neues? Außer dass es überall Idioten und Proleten gibt, die durch ihr Handeln sich und andere gefährden.


    Machen wir uns nichts vor. Die Ausgangssperre wird kommen. Wir sind 10 Tage hinter Italien und auch noch immer nicht ausreichend vorbereitet auf den Ernst der Lage. Weder in den Köpfen der Menschen noch in den Ausrüstungen oder Kapazitäten des Gesundheitswesens. Und der letzte Trottel bleibt erst dann zu Hause wenn es ihn da trifft wo es am meisten weh tut - dem eigenen Geldbeutel. Es ist nämlich übrigens eine Straftat gegen das Seuchenpräventionsgesetz zu verstoßen. Wer also bei Ausgangssperren noch draußen erwischt wird, den kostet es richtig und ist zudem vorbestraft.

    Die Leute sitzen größtenteils zu Hause und so langsam fällt einem Deckel auf den Kopf. Und wir stehen noch ganz am Anfang dieser Pandemie. Und dein Lösungsansatz wäre jetzt jegliche Kommunikation einzustellen die nicht der Findung eines Heilungsserums dient?

    Ich fürchte dann werden wir nicht viel zu diskutieren haben. Ich bin nämlich kein Virologe und ich bin mir ziemlich sicher DU auch nicht.

    Tja das ist halt eine Frage der Einstellung wie man damit umgeht. Sergio Ramos hat ja schon mal den Musterprofi vorgemacht. Wie man aus der Pause herauskommt, darin liegt Chance und Risiko zugleich. Für mich wird sich darin der wahre Charakter einiger Spieler und ihre Einstellungen zu ihrem Beruf offenbaren.

    Das wäre äuserst fatal füe einige Clubs,deren Existenz sowieso auf der Kippe steht. Wenn dann noch die Einnahmen wegbrechen. Das wirft auch die Kalkulationen über den Haufen.

    Und da wären wir ganz vorne mit dabei. Das wären bei uns schon fast existenzgefährdende Ausmaße.

    Tja, ich hab das ja oft genug gesagt und hier im Forum und auch anderswo hat das jeder FCK Fan mit ein wenig Fußballsachverstand gesehen, wir brauchen bessere Innenverteidiger. Man dachte Matuwila wäre diese Verstärkung. Der wurde nach einer Halbsaison für Spielpraxis verliehen. Aus der U ist hier auch nichts in Sicht. Ich befürchte auch in der neuen Saison wird sich da nix verändern.

    Ich geh heut lieber auf ne Baumesse und erkundige mich mal nach allem was man braucht wenn man selbst bauen möchte. Ist nützlicher als das Spiel schauen. Ich schau mir lediglich danach das Ergebnis an und meine Erwartungen sind so niedrig dass es eigentlich nur eine Bestätigung oder Aufheiterung für mich zur Folge haben kann.

    Seht gut geschrieben. Trifft den Nagel auf den Kopf - mit Niveau. Ich sag nur „die Geister die ich rief“. Aber obere Zehntausend und Selbstreflexion gehen selten halt selten zusammen.