Mittelfeldspieler Nicolas Sessa wechselt zum Betze

Der gebürtige Stuttgarter durchlief unter anderem die Nachwuchsabteilung der TSG Hoffenheim, ehe er in der Zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart den Durchbruch im Herrenbereich schaffte und sich in der Regionalliga Südwest für höhere Aufgaben empfahl. Anschließend entwickelte er sich beim VfR Aalen zum Leistungsträger in der 3. Liga. In der vergangenen Saison spielte der einmal für die deutsche U18-Nationalmannschaft aufgelaufene Offensivspieler beim FC Erzgebirge Aue in der Zweiten Liga. In seiner bisherigen Karriere kam Sessa in zwei Zweitligaspielen, 30 Drittligapartien (6 Tore) und 77 Regionalligabegegnungen (20 Treffer) zum Einsatz.


FCK-Sportdirektor Boris Notzon: “Nicolas Sessa ist ein spielstarker, zentraler und variabel einsetzbarer Offensivspieler, der über ein gutes Tempodribbling verfügt und im letzten Drittel Spieler in Szene setzen kann. Wir freuen uns über die Verpflichtung und darüber, dass wir uns im Offensivbereich weiter verstärken können.


Nicolas Sessa: „Ich wollte unbedingt nach Kaiserslautern, bin auf den Verein zugegangen und freue mich riesig, in Zukunft für den FCK und hoffentlich auch bald vor den tollen Fans auf dem Betzenberg auflaufen zu dürfen. Ich werde alles dafür geben, dass wir als Mannschaft erfolgreich sind, um den Verein wieder da hinzubringen, wo er hingehört.


Spielerdaten
Name: Nicolas Sessa

Position: Mittelfeld

Geboren: 23.03.1996 in Stuttgart

Nationalität: Deutsch/Argentinisch

Größe: 1,72 m

Gewicht: 67 kg

Beim FCK ab: 01. August 2020

Vertrag bis: 30. Juni 2022

Frühere Vereine: FC Erzgebirge Aue, VfR Aalen, VfB Stuttgart, TSG 1899 Hoffenheim, SGV Freiberg, SSV Reutlingen, 1. FC Normannia Gmünd


Quelle: 1. FC Kaiserlautern