Verbandspokal: FCK gastiert 'An der Kirschhecke'

Zum dritten Mal in Folge kämpfen die Roten Teufel im Verbandspokal Südwest um die Teilnahme an der ersten Runde im kommenden DFB-Pokal. Am Mittwoch gastieren die Pfälzer auf dem Sportplatz 'An der Kirschhecke', dem heimischen Kunstrasenplatz des Verbandsligisten TuS Marienborn. Ursprünglich war geplant, die Partie vor rund 220 Zuschauern stattfinden zu lassen, aufgrund der in Mainz steigenden Corona-Infektionen gab der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling am Montag jedoch bekannt, dass die Achtelfinalbegegnung ohne Beteiligung von Zuschauern stattfinden muss. Die Nachricht traf den Mainzer Verein hart. „Das ist sehr, sehr bitter für den Verein“, so Vereinschef Dietmar Hofmann.

Marienborn hofft auf Pokalsensation

Unter normalen Umständen gehen die Lautrer als eindeutiger Favorit in die Partie. Geschlagen geben will sich der TuS Marienborn allerdings noch nicht. Vor allem TuS-Trainer Ali Cakici spricht im Vorfeld des Spiels davon, dass der Heimvorteil auf dem neuesten Kunstrasen ein Vorteil sein könnte. Und die Hoffnung lebt natürlich auch in Marienborn vom Pokal und seinen eigenen Gesetzen.


Für die Fans beider Vereine haben Vertreter beider Klubs eine Gelegenheit erarbeitet, einen Livestream anbieten zu können. Gezeigt wird die morgige Partie auf der Plattform soccerwatch.tv. Abrufen lässt sich der Livestream hier.


Quelle: Treffpunkt Betze